Sitzbank selber bauen!!

Alle Tips und Tricks rund um das Motorrad
Antworten
Benutzeravatar
Erich
Administrator
Beiträge: 890
Registriert: 22. Mär 2018, 17:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Sitzbank selber bauen!!

Beitrag von Erich » 22. Jul 2022, 12:00

Hallo Leute,

mal wieder was aus "Erich´s Bastelstube" :!:

Immer wieder poppt das Thema "Sitzbank" in den unterschiedlichsten Varianten im Forum auf. Verständlich, hat doch dieses Bauteil wesentlichen Anteil daran, ob man mit dem Bike zufrieden ist - oder eben nicht. Die Sitzbank ist vom Hersteller normalerweise auf den "Standardarsch" ausgerichtet und produziert. Sie soll also möglichst vielen Menschen passen. Das kann schon deshalb nicht funktionieren, weil das Hinterteil von Männern und Frauen doch ziemlich unterschiedlich ausfällt.

Was ist also zu tun, wenn der Bezug und / oder die Polsterung hinüber sind, der Sitz, vor allem auf längeren Strecken, manchmal "an den falschen Stellen drückt :mrgreen: :!: " :?:

Natürlich könnt Ihr zum Sattler / Polsterer Eures Vertrauens gehen und das Problem für einen Haufen Geld (hoffentlich!) beheben lassen. Ihr könnt aber auch selbst mal Hand anlegen. Das ist gar nicht so schwer, wie es sich zunächst darstellt.

Eine gute Anleitung findet Ihr hier:

https://andrewliyanage.com/motorrad-sit ... ber-bauen/

Die für den Sitzbankbau notwendigen Materialien (und eine Menge mehr für den Motorradumbau) findet Ihr (zu guten Preisen) hier:

https://www.kickstartershop.de/de/sitzb ... n-zubehoer

Ich hoffe, dass Euch das ein wenig hilft. Bevor Ihr also Eure Magna verkauft, weil Ihr nicht richtig drauf sitzen könnt - fangt an, das Problem selbst zu lösen.

Es grüßt Euch aus dem kochenden Bingen

Erich
Lebenszeit ist zu wertvoll um sie mit A....löchern zu vergeuden! :mrgreen:

Benutzeravatar
vuko
Beiträge: 34
Registriert: 16. Mai 2022, 15:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Sitzbank selber bauen!!

Beitrag von vuko » 25. Jul 2022, 12:46

super Danke für den Link, nachdem bei meiner Magna von einem "netten" ehmaligen Nachbarn ein Brandloch im Sitz ist und ich schon länger überlege diesen anzupassen. Könnte ich da mal was im Selbstversuch starten ohne zu große finanzielle Verluste zu erleiden wenn es nichts wird.
Honda VF 750C RC43 Magna BJ 1996
Honda VT 1300 CX ABS Fury BJ 2010

Benutzeravatar
Dark Adams
Beiträge: 259
Registriert: 13. Mai 2021, 19:24
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Sitzbank selber bauen!!

Beitrag von Dark Adams » 25. Jul 2022, 13:53

Geiler Artikel Erich... Wer das Ganze lieber in bewegten Bildern mag, kann auch hier ma gucken... Is im Prinzip die gleiche Methode... Die Thermoplastische Platte ist aus Vivak und läßt sich auch sehr fein verformen. Als Kleber kann ich auch Schusterleim aus der Dose empfehlen... der beidseitig punktgenau mit dem Pinsel aufgetragen hält auch wie Hulle und damit lassen sich auch Schaumstoffe gut verkleben... is im Ergebniss für unerfahrene Klebstoffsprüher ein wenig sauberer...

Keine Angst die richtige Sattelform zu finden... Wer zuviel weggeschnitten hat kann einfach und immer wieder was draufkleben und dann weniger wegnehmen...

https://www.youtube.com/watch?v=_KuxxYqD41U

Noch ein Wort zu Komfort und Schaumstoffhärte...

Es ist ein allgemeiner Irrglaube, dass man auf weichem Schaumstoff weicher sitzt. Ihr sitz nicht auf dem Schaumstoff, sondern auf dem Luftpolster das er speichert. Je weicher das Polster desto schneller entweicht die Luft und umso härter sitzt ihr wieder auf der harten Platte darunter.
Aufpolstern ist also nur interessant für Menschen die grundsätzlich höher sitzen wollen. Weich Aufpolstern um weicher zu sitzen ist rausgeschmissenes Geld.
Die Schaumstoffhärte bestimmt sich eher an der durchnittlichen Länge der zu fahrenden Strecken bzw. den Intervallen die man dem Polster geben kann um sich wieder mit rausgesessener Luft aufzuladen. Je härter der Schaumstoff dest eher will er auch wieder in seine Ursprungsform zurück uns saugt sogar entsprechend Luft nach...
Weicher Schaumstoff saugt dagegen nur ganz langsam bis gar nix an und die Zeit bei kurzen Tankstopps wird für eine komplett Ladung nicht reichen. Der Popo hat sich zwar ein wenig erholt und durchblutet wieder besser, aber aus dem Stattel ist das bischen nachgehauchte Luft auch ganz schnell wieder raus. Wem also ein klassischer Langstreckensattel zu hart ist, kann sich für Kurzstrecken mit kürzeren Fahrzeiten und langen Pausen dazwischen gerne einen zweiten weicher gepolterten Sattel hinlegen und ihn je nach Bedarf tauschen. Aber auf Langstrecke mit kurzen Stopps lassen damit schnell die Hämoriden grüßen. Deshalb würde ich einen solchen Sattel in jedem Fall behalten.
"Der Feind ist übermächtig? - Der Tod gewiss...? ... worauf warten wir..." Gimli

Benutzeravatar
Erich
Administrator
Beiträge: 890
Registriert: 22. Mär 2018, 17:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Sitzbank selber bauen!!

Beitrag von Erich » 25. Jul 2022, 17:34

Hallo Peter,

den YouTube - Link hatte ich schon mal in einem früheren Beitrag gepostet. Ich persönlich würde auch die Lösung mit der Vivak - Platte bevorzugen - und zwar nicht in 10 mm Stärke sondern maximal 2 mm Stärke. Nicht, weil es deutlich günstiger ist, sondern weil sich diese Platte deutlich besser und leichter den tatsächlichen Konturen der Magna anpassen lässt. Und bei Deinen Anmerkungen zu den Schaumstoffen ist Deine fachliche Expertise nicht zu überlesen. Schön, wenn man Fachleute in den Reihen hat, die Ihr Wissen gerne teilen. Danke dafür.

Die Linke zum Gruß
Erich
Lebenszeit ist zu wertvoll um sie mit A....löchern zu vergeuden! :mrgreen:

Benutzeravatar
Dark Adams
Beiträge: 259
Registriert: 13. Mai 2021, 19:24
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Sitzbank selber bauen!!

Beitrag von Dark Adams » 25. Jul 2022, 21:06

Für Interessierte und Technik Begeisterte hier mal das Vivak Datenblatt...
Das Material läßt sich wie Acryl verkleben und ist mit speziellen Primern auch lackierbar...
Die Platten sind grundsätzlich tranzparent und in vielen (transparenten) Farben und Stärken erhältlich...
Erkenne die Möglichkeiten... :-D
0001.jpg
0002.jpg
Wem die Schrift zu klein, bzw. zu unleserlich ist dem sende ich die Seiten gerne mal als PDF...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Der Feind ist übermächtig? - Der Tod gewiss...? ... worauf warten wir..." Gimli

Antworten