Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Alle Themen die dieses Modell betrifft.
Antworten
Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 293
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von MiPa » 11. Jun 2022, 16:40

Heute habe ich Endlich Zeit gefunden den Bugspoiler an meine Magna zu montieren :-D , da die Sonne richtig geknallt hat schaut das Dawn Orange incl. 2 Schichten Klarlack etwas checkig durch die pralle Sonne aus , in Natura sieht das aber echt fett aus :mrgreen:
000_0002 (4).JPG
Ein großer Dank an unseren Erich ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Duisburg , Micha

Benutzeravatar
Dark Adams
Beiträge: 212
Registriert: 13. Mai 2021, 19:24
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von Dark Adams » 11. Jun 2022, 18:19

Wouh... Neid laß platzen... ich auch will... schlicht genial... mit meinen Prototypen bin ich noch lange nich soweit... und so gut aussieht noch ganz weit wech... Kompliment, Respekt... Alter Falter... BBoah eyhh...
"Der Feind ist übermächtig? - Der Tod gewiss...? ... worauf warten wir..." Gimli

rocky
Beiträge: 469
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von rocky » 11. Jun 2022, 19:23

tolle an der Verlauf des Krümmers angepaßt (wie hast du die Krümmung vom Orignalkrümmer auf papier gebracht?). sieht echt sauber aus :!:
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 293
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von MiPa » 11. Jun 2022, 20:02

rocky hat geschrieben:
11. Jun 2022, 19:23
tolle an der Verlauf des Krümmers angepaßt (wie hast du die Krümmung vom Orignalkrümmer auf papier gebracht?). sieht echt sauber aus :!:
Ich habe den durch unserem Admin Erich geordert , der kennt Nämlich einen Segelflugzeugbauer der das Teil auf Bestellung hergestellt hat , ist ein Profi seines Faches und man sieht es auch an dem Spoiler ;)
Gruß aus Duisburg , Micha

Benutzeravatar
Dark Adams
Beiträge: 212
Registriert: 13. Mai 2021, 19:24
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von Dark Adams » 12. Jun 2022, 08:43

Kannst Du bitte, bitte mal Gesamtfoto von der Seite posten und mir vielleicht sagen wie das Ding oben beim Kühler befestigt ist ? Bitte, bitte...
Kann mich einfach nicht sattsehen...

Ausserdem habe ich mir bei eigenen Überlegungen für einen Bugspoiler auch die Thermikfrage der Ölkühlung gestellt. Ölwanne, Ölfilter würden gemäß meiner vordergründigen Logik durch den Fahrtwind Lüftgekühlt. Wird die Luft daran vorbeigeschleust könnte es - so meine Theorie - zumindest im Sommer vielleicht zu Hitzeproblemen kommen. Im Winter dagegen würde sich das ganze dann vorteilhaft auf die Warmlaufphase auswirken. Zumindest gibt es für Bikes mit Ölkühler die diskutierte Möglichkeit in dieser Jahreszeit den Ölkühler abzudecken und so vor kaltem Luftstrom zu schützen. Man verpricht sich davon, den Motor schneller warmfahren zu können.

Die Frage der Thermik war für mich letztes Jahr essenziel weil ich bei meinem Rohling das Gefühl hatte, dass der Motor viel zu heiß wird. Bevor das Phänomen also größeren Schaden anrichten würde, wollte ich der Sache auf den Grund gehen. Dank Formun und Hirbel wurde ein poröser Kühlwasserschlauch gefunden und ich habe von dauerhaftem Gebrauch von hochoktanigem Sprit genommen. Gefühlt bin ich damit deutlich besser unterwegs, und der Motor klingt wesentlich gesünder. Bei dieser Gelegenheit habe ich (Hirbels Tipp) ein Thermometer angeschafft, mit dem sich die Temperatur der einzelnen Zylinderköpfe von aussen messen läßt. Auf diese Weise kann man auch leicht feststellen, ob sich die Verbrennung bei allen Zylindern zumindest ähnlich verhält. Und nu ist alles allerbest...

Allerdings hat mir die Beschäftigung mit diesem Thema ein wenig den Spass daran verdorben, über einen schicken Bugspoiler nachzudenken weil mir dabei klar wurde wie wichtig eine ausbalancierte Klühlung sein kann. Ich bin alles andere als ein Fachmann. Was sagt ihr? SInd meine Bedenken übertrieben ober ist an meiner vielleicht hysterischen Therorie was dran ? Welche Erfahrungen haben andere Bugspoiler Fahrer? Und wenn es damit ein Problem gäbe, ließe es sich dadurch ausreichend lindern, wenn die Bauart des Spoilers weiterhin die Luftzufuhr zur Ölwanne und Ölfilter lenkt?

Ich hoffe innigst, dass meine eigenen Bedenken ausgeräumt werden können, denn Dein Spoiler sieht so verdammt sexy aus... Ich weiß nicht ob ich der Versuchung lange wiederstehen kann ihn nachzubauen...

Grüße
Peter
"Der Feind ist übermächtig? - Der Tod gewiss...? ... worauf warten wir..." Gimli

Benutzeravatar
Erich
Administrator
Beiträge: 863
Registriert: 22. Mär 2018, 17:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von Erich » 12. Jun 2022, 12:20

Dark Adams hat geschrieben:
12. Jun 2022, 08:43
Kannst Du bitte, bitte mal Gesamtfoto von der Seite posten und mir vielleicht sagen wie das Ding oben beim Kühler befestigt ist ? Bitte, bitte...
Kann mich einfach nicht sattsehen...

Ausserdem habe ich mir bei eigenen Überlegungen für einen Bugspoiler auch die Thermikfrage der Ölkühlung gestellt. Ölwanne, Ölfilter würden gemäß meiner vordergründigen Logik durch den Fahrtwind Lüftgekühlt. Wird die Luft daran vorbeigeschleust könnte es - so meine Theorie - zumindest im Sommer vielleicht zu Hitzeproblemen kommen. Im Winter dagegen würde sich das ganze dann vorteilhaft auf die Warmlaufphase auswirken. Zumindest gibt es für Bikes mit Ölkühler die diskutierte Möglichkeit in dieser Jahreszeit den Ölkühler abzudecken und so vor kaltem Luftstrom zu schützen. Man verpricht sich davon, den Motor schneller warmfahren zu können.

Die Frage der Thermik war für mich letztes Jahr essenziel weil ich bei meinem Rohling das Gefühl hatte, dass der Motor viel zu heiß wird. Bevor das Phänomen also größeren Schaden anrichten würde, wollte ich der Sache auf den Grund gehen. Dank Formun und Hirbel wurde ein poröser Kühlwasserschlauch gefunden und ich habe von dauerhaftem Gebrauch von hochoktanigem Sprit genommen. Gefühlt bin ich damit deutlich besser unterwegs, und der Motor klingt wesentlich gesünder. Bei dieser Gelegenheit habe ich (Hirbels Tipp) ein Thermometer angeschafft, mit dem sich die Temperatur der einzelnen Zylinderköpfe von aussen messen läßt. Auf diese Weise kann man auch leicht feststellen, ob sich die Verbrennung bei allen Zylindern zumindest ähnlich verhält. Und nu ist alles allerbest...

Allerdings hat mir die Beschäftigung mit diesem Thema ein wenig den Spass daran verdorben, über einen schicken Bugspoiler nachzudenken weil mir dabei klar wurde wie wichtig eine ausbalancierte Klühlung sein kann. Ich bin alles andere als ein Fachmann. Was sagt ihr? SInd meine Bedenken übertrieben ober ist an meiner vielleicht hysterischen Therorie was dran ? Welche Erfahrungen haben andere Bugspoiler Fahrer? Und wenn es damit ein Problem gäbe, ließe es sich dadurch ausreichend lindern, wenn die Bauart des Spoilers weiterhin die Luftzufuhr zur Ölwanne und Ölfilter lenkt?

Ich hoffe innigst, dass meine eigenen Bedenken ausgeräumt werden können, denn Dein Spoiler sieht so verdammt sexy aus... Ich weiß nicht ob ich der Versuchung lange wiederstehen kann ihn nachzubauen...

Grüße
Peter
Hallo Peter,

bevor jetzt Micha die große Fotoausrüstung herausholt - ersparen wir ihm die Arbeit.

Bugfender_neu_Basislack-01b_25.04.2019.jpg
Magna_03_11.06.2019.jpg.jpg
Wie Du siehst, ist der Spoiler unten offen. Das bedeutet also, dass die Ölwanne und damit auch der Motor keinerlei thermische Probleme bekommen. Ich fahre das Ding jetzt seit 3 Jahren - mein Kühlerventilator ist noch nie gelaufen - jedenfalls habe ich nichts gehört.

Hinsichtlich der Montage brauchst Du auch keine Befürchtungen zu haben. Der Bugspoiler wird mit je 2 Schrauben auf jeder Seite (sind im Lieferumfang enthalten) an den Rahmenunterzügen verschraubt. Wichtig: Die Löcher hierzu müssen nicht gebohrt werden - die sind im Rahmen eh schon vorhanden. Am Kühler wird nichts befestigt. Hier wird lediglich gesteckt. Eine bessere Lösung gibt es nicht. Dieser Bugspoiler wurde ausschließlich für die RC 43 entwickelt und passt dementsprechend. Den Spoiler gibt es passend für die serienmäßige Fußrastenanlage und auch passend für vorverlegte Fußrastenanlagen. Das Ding nachzubauen würde ich nicht empfehlen. Wenn Du nicht die entsprechende Form und das nötige KnowHow hast - lasse es lieber sein. So teuer ist das Ding nämlich nicht - und die Qualität ist exorbitant. Auch ein richtig heiß gefahrener Auspuff macht dem Teil nichts aus.

Ich hoffe, das hilft Dir/Euch weiter.

Es grüßt aus dem heißen Bingen

Erich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lebenszeit ist zu wertvoll um sie mit A....löchern zu vergeuden! :mrgreen:

Benutzeravatar
Oberbazi
Administrator
Beiträge: 2181
Registriert: 25. Nov 2007, 23:50
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von Oberbazi » 12. Jun 2022, 14:13

Servus Peter,

ich kann Erich nur Recht geben:
Ich habe diesen Spoiler seit 2010 drauf (also etwa 40.000 km damit gefahren) und damals direkt von Dennis, dem Flugzeugbauer, bekommen.
Montage ist kinderleicht, Temperaturprobleme gibt es keine (Öltemperatur immer absolut ok lt. Thermometer und der Lüfter springt auch nicht an).
Nach so langer Zeit, wie ich diesen habe, kommt es allerdings zu kleinen Lackabplatzungen durch Steinschlag. Nachlackieren wäre aber kein Problem: das Ding ist in 10 min abmontiert.

In meiner Galerie kannst du nachgucken, wie er in schwarz aussieht ;-)
Liebe Grüße

Oberbazi (LKR Erding)
Bild

Benutzeravatar
MiPa
Beiträge: 293
Registriert: 2. Dez 2021, 16:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von MiPa » 12. Jun 2022, 14:14

Erich ,

ich stelle auch noch 2 Bilder ein ;)
000_0001 (7).JPG
000_0003 (3).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Duisburg , Micha

rocky
Beiträge: 469
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von rocky » 12. Jun 2022, 21:23

@Peter mach n Ölthermometer rein, gibs zum einschrauben anstelle des Verschlusses, sieht gut aus, kriegste f kleines Geld und du hast die Kontrolle :idea:
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
Dark Adams
Beiträge: 212
Registriert: 13. Mai 2021, 19:24
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von Dark Adams » 12. Jun 2022, 22:08

Danke für die vielen Fotos... aus diesen Perspektiven sieht man den Abstand zum unteren Teil des Motorblockes ...
Wirklich sehr cooles Teil...
"Der Feind ist übermächtig? - Der Tod gewiss...? ... worauf warten wir..." Gimli

rocky
Beiträge: 469
Registriert: 25. Sep 2020, 17:39
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von rocky » 13. Jun 2022, 13:13

echt n geiles Teil :-D :-D :-D WEnn du nicht vorhast in dem Teil Schnaps zu transportieren könntes noch horizontale Schlitze reinmachen so das die Luft zur Ölwanne durchströmen kann.....Top Lsg wäre mit nem Schieber für die kalten Tage :-D An den Schlitzen wird sich auch noch die Strömungsgeschwindigkeit erhöhen, die Luft kühlt ab....Turbo....:idea: Die korrekte Öltemperatur ist bei 80- 120 Celsius. Bei so einer gravierenden Veränderung macht es Sinn das zu checken. Der Wirkungsgrad des Motors ist bei höherer T natürlich besser.
geil geil geil...mega.... :-D :-D
Miteinander schlafen kann jeder, Miteinander lachen können nur die glücklichen und Du kannst nur so gut sein wie deine Umgebung dich lässt.

Benutzeravatar
Heckebock18
Beiträge: 48
Registriert: 14. Sep 2018, 07:09
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Jetzt ist er verbaut ...der Bugspoiler

Beitrag von Heckebock18 » 24. Jun 2022, 12:32

Sieht echt klasse aus.
Auch haben will..... :-D
Wie komme ich da ran?

Ganz einfach Stefan :-D . Wenn Du wirklich Interesse hast, sende mir eine PN oder Mail mit der Info, ob Du vorverlegte Fußrasten oder die serienmäßige Rastenanlage hast. Ich gebe die Info's dann weiter, eruiere den aktuellen Preis (unterliegt derzeit leider Schwankungen) und löse die Bestellung aus, wenn Du es willst.

Die Linke zum Gruß
Erich
-----------------------
Gruß Stefan

Antworten