Sicherung Zündstromkreis haut raus

Alle Themen die dieses Modell betrifft.
Antworten
Benutzeravatar
Tiefflieger
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 18:03
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28, RC43
Wohnort: Legden
Kontaktdaten:

Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Tiefflieger » 13. Jun 2018, 09:36

Moinsens Magnaten,
gestern ist meine Lady aus gegangen. Bei der Fehlersuche ist mir aufgefallen, dass die 10A-Sicherung durchgebrannt war. Habe diese gewechselt und konnte ca. einen Kilometer fahren. Während der Fahrt das gleiche Spiel. Die nächsten Sicherungen brannten direkt beim Startversuch bzw beim einschalten der Zündung durch, kann es aber nicht 100%ig sagen, auf jeden Fall tat sich Starttechnisch nix mehr. Hat jemand ne Idee woran das liegen kann? Bauteil defekt? Kabelschluß?
Hoffe Ihr habt Input für mich.
DlzG Uwe

Hirbel
Beiträge: 1457
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: Leuchtenberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Hirbel » 13. Jun 2018, 10:54

Hm schwierig

Du solltest dir den Schaltplan aus dem Werkstatthandbuch ausdrucken um genau zu wissen was an der oder den entsprechenden Sicherungen dranhängt.

Sonst wird das ein Blindflug mitten im Dschungel.

Welche genau knallts dir den - evtl Bild ?

Dann könnte ich hier vor Ort an meiner schauen und Hilfestellung geben.

Bin aber erst abends wieder zu hause.

Gruß

Hirbel

Benutzeravatar
RudolfDiesl
Beiträge: 217
Registriert: 6. Nov 2016, 16:46
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09
Wohnort: Bad Aibling
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von RudolfDiesl » 13. Jun 2018, 12:31

Servus,

hast keinen Plan zu Hand, jedoch gute Augen und ein Ohmmeter (oder ähnliches), dann von der Sicherung aus mal den Draht verfolgen (messen).
Evtl. findest du einen abgescheuerten/abgequetschten Draht.

Viel Erfolg!

Gruß
RudolfDiesl
the south will rise again

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1747
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von RGraefen » 13. Jun 2018, 15:14

wobei es unterschiedliche Ausführungen der Magna-Elektrik gibt, einmal mit drei 10A-Sicherungen und einmal mit vieren (Kühlerlüfter, Zündung, Licht, Standlicht). Jeder Sicherung ist übrigens eine andere Drahtfarbe zugeordnet (sw/bn, sw/bl, sw/rt, sw, bn)

Schaltplan gibt es im Netz z.B. hier: https://is.gd/VF750C_Owner_Manual_95_96
oder hier: http://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q= ... QzDhKRICIO


Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Benutzeravatar
Tiefflieger
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 18:03
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28, RC43
Wohnort: Legden
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Tiefflieger » 13. Jun 2018, 21:39

Guten Abend zusammen,
ich habe heute Nachmittag meine Lady zerlegt und die Kabel von der Sicherung aus gegen Masse gemessen.
Ich habe vier 10A-Sicherungen und eine 15A-Sicherung im Kasten. Die betreffenden Adern haben die Farbe R/Bl von Hauptsicherung und Bl abgehend zum Notaus. Solange ich die CDI dran habe, hat die Bl-Leitung Durchgang zu Masse, Teilstücke von der Sicherung zum Notaus, vom Notaus zur CDI (abgesteckt) sind sauber. Nun stehe ich ein wenig auf dem Schlauch. Kann ich die CDI im ausgebauten Zustand messen? Ist es möglich, dass die Zündspulen einen Schluss verursachen und mir deswegen die Sicherung durchhaut? Problem ist, dass Anfangs das Problem bei laufendem Motor auftrat und sich die Lady zuletzt nicht mehr starten ließ, da die Sicherung sofort durchgebrannt ist. Ich muss morgen erst einmal los neue 10A-Sicherungen kaufen, hab derzeit einen etwas erhöhten Verbrauch. :lol:
Seit Ihr aus meinen Ausführungen schlau geworden und konntet mir folgen? :?:
Dann hoffe ich auf mehr Input. :idea: Danke schon einmal für die bisherigen Tipps und Ratschläge. :!:
DlzG
Uwe

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 3008
Registriert: 11. Sep 2004, 12:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: 45277 Essen
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von webmaster » 13. Jun 2018, 22:34

An der CDI liegt es nicht.

Ich vermute eher an den Lenkerarmaturen oder etwas am Baum in der Lampe.

Die Spulen kannst du messen.
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...

Hirbel
Beiträge: 1457
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: Leuchtenberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Hirbel » 13. Jun 2018, 22:43

Moin

Also laut Stromlaufplan geht vom Notaus ein blauweißer Draht zu den beiden Zünspulen und dann zur CDI.

Wenn du die CDI absteckst und dann die Sicherung nicht mehr fällt müsste an den Zünspulen auf einer Seite Strom da sein also schlagen die Zündspulen schon mal nicht gegen Masse.

Halt - die zweite Leitung geht aber wiederum zur CDI und könnte bei einer durchgebrannten Zündspule ( eine Spule kann wenn sie Schaden hat einen falschen Widerstand, eine Unterbrechung oder auch einen Kurzschluss haben, je nach dem ) durchaus eine 10er Sicherung knallen lassen - Stromkreis wird ja auch hier durch abstecken der CDI unterbrochen und ein Fallen der Sicherung unterbunden.

Probier doch mal - wennst wieder neue Sicherungen hast - umgekehrt.

Steck die Zündspulen ab und die CDI an wenn dann die Sicherung hält bleiben noch zwei Möglichkeiten - entweder Zündspule putt oder die Eingänge der CDI, die wiederum die Zündspulen schalten, schlagen durch.

Hab das jetzt bisse abgespeckt erklärt :mrgreen:

Fällt hingegen die Sicherung wieder sofort - also bei abgesteckten Zündspulen - ist der Hund beider CDI begraben, was ich fast vermute.

Du kannst mit einem Multimeter im Diodentest stromlos in die CDI reinmessen, am einfachsten wenn du eine baugleiche funktionierende daneben liegen hast - es sollten dann gleiche Werte kommen ebenso bei den Zündspulen, das kommt aber dann ganz zum Schluss.

So würde ich da auf jeden Fall mal vorgehen.

Übrigens @ Robert super Handbuch und Werkstattanleitung - Danke hatte ich noch nicht in der Form - hat nur einen Haken, kann kein Englisch - ich kann ja nicht mal Deutsch :lol:

Nö Blödsinn bei Seite, hoffe das du weiterkommst mit deinem Fehler.

Ach nochwas irgendwas war da auch mal mit der Doppeldiode die im Sicherungskasten mit drin ist, kanns aber nicht genau sagen, zu lange her :(

Hirbel

Hirbel
Beiträge: 1457
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: Leuchtenberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Hirbel » 13. Jun 2018, 22:47

Die Meinungen gehen wie immer auseinander, aber wieso fällt dann die Sicherung nicht mehr wenn er die CDI absteckt ?

Ok die schaltet den Strom ja auch mehrfach in den Kabelbaum weiter, was ebenfalls durch abstecken unterbunden ist.

Kabelbruch im Baum hatte ich ma bei der Güllepumpe - war wie solls anders sein an der Stelle wo er um den Lenkkopf geführt ist.

Hirbel

Benutzeravatar
Tiefflieger
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 18:03
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28, RC43
Wohnort: Legden
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Tiefflieger » 6. Jul 2018, 20:48

Guten Abend zusammen,
nachdem ich nun die Zündspulen durchgemessen habe, die betreffenden Kabel gecheckt habe und soweit alles in Ordnung scheint, bleiben eigentlich nur noch die ECU und die Sperrdioden. Ein Arbeitskollege sagte mir heute noch was vom Zündschloss und dass der dortige Stecker sich gerne lösen bzw Kontaktprobleme hat und es auch daran liegen kann. Ich habe heute eine neue (gebrauchte) ECU bestellt um ein Muster zwecks Messung da zu haben. Bevor ich diese einbaue würde ich aber noch gerne weiter testen und prüfen, nicht dass das Problem doch irgendwo anders liegt und ich mir die neue ECU wieder zerschieße.
Frage: Wo finde ich die beiden Sperrdioden?
DlzG
Uwe

Benutzeravatar
Tiefflieger
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 18:03
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28, RC43
Wohnort: Legden
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Tiefflieger » 7. Jul 2018, 13:35

Faxen dicke...
Dateianhänge
IMAG0514.jpg
IMAG0514.jpg (863.72 KiB) 1303 mal betrachtet

Hirbel
Beiträge: 1457
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: Leuchtenberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Hirbel » 7. Jul 2018, 14:54

Also sowas - nee nee :!:

So wird das nix Du musst unbedingt die Speziflasche gegen was anderes austauschen, das kann nix werden :-)))

Spass bei Seite die Sperrdioden müssten irgendwo bei den Sicherungen sein.

War grad an meiner die sind links neben den Sicherungskasten unter dem linken Seitendeckel.

Es sind bei mir zwei Stecker dran und wenn ich beide Stecker abziehe kann ich starten aber nur wenn Leerlauf eingelegt und Seitenständer oben ist - dann kann ich bei gezogener Kupplung durchschalten ohne das der Motor aus geht.

Das heisst umgekehrt wenn die durch wären im Sinne eines Kurzschlusses und das der Grund sein sollte warum die Scherung fällt müsstest du wennst sie absteckst fahren können ohne das dir die Sicherung erneut fliegt ;-)

Gruss

Hirbel

Hirbel
Beiträge: 1457
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: Leuchtenberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Hirbel » 7. Jul 2018, 15:12

Halt Kommando zurück - hab mist erzählt das ist die Temperaraturkontrolleinheit :oops:

Bei mir hängt nur manchmal der Kupplungsschalter drum hatte ich den eindruck es hätte mit der Leerlaufkontrolle zu tun - sorry.

Ich schau mal weiter

Hirbel
Beiträge: 1457
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: Leuchtenberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Hirbel » 7. Jul 2018, 16:02

Also

Da ich Zeit habe da arbeitsunfähig :-)

Die Doppeldiode oder Kupplungsschalterdiode kann keinen Kurzschluß verursachen weil sie in jedem Fall den Strom der vom Magnetschalter, Leerlaufanzeige und Seitenständeranzeige kommt über den Leerlaufschalter auf Masse schaltet.

Sie ist nur dazu da damit sich beide Systeme nicht gegenseitig beeinflussen - man hätte das genauso mit zwei Schaltkontakten lösen können oder eben mit zwei gegenläufigen Dioden ;-)
Würde die Sicherung im ausgebauten Zustand nicht mehr durchbrennen würde das nur heissen das vor der Diode ein Fehler vorliegt - das wissen wir aber schon ;-)

Also fröhliches weitersuchen angesagt - wird wohl die Zündsteuereinheit sein :?:

Benutzeravatar
Tiefflieger
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 18:03
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28, RC43
Wohnort: Legden
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Tiefflieger » 7. Jul 2018, 19:10

Besten Dank @Hirbel, dann werde ich wohl mal auf meine Zündeinheit warten.

Benutzeravatar
Tiefflieger
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 18:03
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28, RC43
Wohnort: Legden
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Tiefflieger » 3. Aug 2018, 20:57

So, nun eine kurze Rückmeldung.
Nachdem ich mit Hirbel telefoniert habe und wir die CDIs gegeneinander durchgemessen haben, kamen wir zu dem Schluß, dass meine CDI den Notauskreis gegen Masse durchgeschaltet hat. Dieses hat sie vermutlich gemacht, weil ich vor ein paar Wochen einen Supergau des Spannungswandlers miterleben durfte, bei dem es zu einer Überspannung im System kam. Nachdem ich fast einen Monat auf die (neue) gebrauchte CDI gewartet habe, konnte ich diese die Tage einbauen. Zur Sicherheit habe ich die 10A gegen eine 2A-Sicherung getauscht. Nun ist erst einmal alles gut. Danke an die Beteiligten hier ganz besonders an Hirbel.

Benutzeravatar
Tiefflieger
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 18:03
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28, RC43
Wohnort: Legden
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Tiefflieger » 28. Okt 2018, 11:14

Tach zusammen,
ich habe mir gestern Abend einfach mal die Zeit genommen und die CDI auf gemacht. Vermutlich ist der Varistor bedingt durch die Übersendung "hoch" gegangen. Ich werde nun versuchen das Bauteil zu ersetzen und schauen ob ich die CDI wiederbeleben kann.

Hirbel
Beiträge: 1457
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: Leuchtenberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Hirbel » 28. Okt 2018, 14:24

hmm...

Na dann hoff ich mal das du recht hast und nix anderes mir abgeraucht ist - kann durchaus so sein wie du es schilderst.

Wäre eigentlich davon ausgegangen das die cdi "vergossen" ist.

Bin richtig gespannt

Viel Erfolg wünscht ;)

Hirbel

Benutzeravatar
Tiefflieger
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 18:03
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28, RC43
Wohnort: Legden
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Tiefflieger » 28. Okt 2018, 20:17

Hallo Hirbel,
habe die CDI ja auch auseinander gesägt und das Gel auseinander gebröselt... :roll:
Habe ja damals eine neue alte gekauft, die Aktion ist rein interessehalber. ;)

Hirbel
Beiträge: 1457
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Wohnort: Leuchtenberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherung Zündstromkreis haut raus

Beitrag von Hirbel » 28. Okt 2018, 22:36

Ah

Also ein weiteres Kapitel aus meiner Lieblingsrubrik :?:

JUGEND FORSCHT :lol: :lol: :lol:

Bis demnächst

Hirbel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste