Ausbau Zusatztank

Alles was die VF750C - RC 09 betrifft.

Ausbau Zusatztank

Beitragvon internetkajaker » So 1. Jul 2018, 11:04

Servus Magna-Freunde,

bin neu hier. -Hab mir vor 2 Monaten eine 82er RC09 aus der Südeifel nach Niederbayern (Niederaichbach) geholt. Jahrelange Standzeit war nicht wirklich gut für die Maschine. Bin inzwischen beim Motor angekommen und hab mir vorgenommen den Rost im Tank/in den Tanks zu beseitigen. Jetzt steh ich vor dem Zusatztank und kann mit der Beschreibung im Handbuch ... Die Befestigungsschraube (2) entfernen und den Zusatz-Kraftstofftank (1) abhnehmen ...wenig anfangen. Rahmen, Befestigungslaschen ... sprechen irgendwie dagegen. Muss da in der Umgebung mehr weg? Im Forum hab ich dazu nichts entdeckt.
Gebt mir doch Tipps.

Grüße
Gerhard
internetkajaker
 
Beiträge: 5
Registriert: So 10. Jun 2018, 19:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon Hirbel » So 1. Jul 2018, 15:36

Hi erstmal - schon wieder ein Bayer :mrgreen:

Beim Ausbau kann ich dir nicht wirklich helfen, da ich eine 43er habe, laut Explosionszeichnung gibt es nur eine Schraube die den Zusatztank "hält" - guckst du hier https://www.bike-parts-honda.de/katalog ... a/seite199

Ich nehme an das der irgendwie nach oben rausgepfriemelt wird 8)

Aber einen kleinen Tipp in Sachen Tankreinigung - fahr ganz einfach an eine Baustelle wo gerade gepflastert wird und hol dir einen Eimer Splitt, du musst natürlich mindestens eine Mass Bier als Bezahlungsmittel mitnehmen :lol:

Der ist scharfkantig und den gibst du mit Diesel in den Tank und dann laaaaangeeee schütteln bis dir die arme weh tuen - du wirst dich wundern wieviel Rost da mitgeht ohne das Material zu schädigen.

Und für den Rest der Ablagerungen baust du dir einen Einsteckfilter ein - es gibt da welche mit Chromgehäuse die man zerlegen und auswaschen kann - und du wirst Ruhe haben :?:

Hab vor Jahren probiert einen verrosteten Tank "sandzustrahlen" mit dem Ergebniss das der zwar sauber war, aber ich hab an einer ungünstigen Stelle ein Loch reingestrahlt - eigentlich wäre das somit der Tod des Tanks gewesen - habs dann mit Kunstharzvergussmasse dicht gekriegt - nur mal so am Rande erwähnt :oops:

Gruß und man sieht sich

Hirbel

PS: man kann sich auch unter "ein Neuer stellt sich vor" eine richtige Vorstellung zaubern :-D
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon internetkajaker » So 1. Jul 2018, 16:09

Hallo Hirbel,
danke dass Du das Problem aufgreifst. Ja, ja die eine Schraube -schön wärs nach oben rausziehen, aber leider ist drüber die verscheißte Haltespange für die Sitzbank. Ich hoff blos, dass der Weg nicht nach hinten ist, mit Hinterrad ausbauen, Fender weg und ... Da bin ich jetzt nämlich fertig. Also entweder es geht seitlich oder der Tank bleibt drin. Beim entrosten bin ich auf der chemischen Seite, wenn schon dann jedes Eckchen. Das Mittel nennt sich Rostio und wird als Lösung heiß angewendet. Anschließend wird der Tank mit einer Emulsion ausgeschwenkt und bleibt dann "ewig" frisch. Im eingebauten Zustand ist das Ganze leider ziemlich umständlich.
Mal schaun ob sich noch jemand meldet.
Vorstellung ist vorgemerkt.

Grüße
Gerhard
internetkajaker
 
Beiträge: 5
Registriert: So 10. Jun 2018, 19:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon Oberbazi » So 1. Jul 2018, 19:17

internetkajaker hat geschrieben:Hallo Hirbel,
Mal schaun ob sich noch jemand meldet.
Vorstellung ist vorgemerkt.

Grüße
Gerhard


Servus Gerhard,

willkommen im Forum!
Schade, dass du die Reihenfolge vertauscht hast: erst die Vorstellung und dann eine Frage wäre höflicher gewesen ...
Zum Tankausbau kann ich dir nichts sagen, weil ich eine RC 43 habe.

Aber zum Südstaatenstammtisch gibt es was: Jeden letzten Sonntag im ungeraden Monat (also z.B.am 29.7.) treffen sich die Südstaatler zum Stammtisch beim Gasthof Hörger in Hohenbercha, also gerade mal eine Stunde weg von dir. Du kannst auch mit Sissi im Konvoi fahren, der ist ja gleich bei dir um die Ecke. Ich werde dieses Mal wohl nicht dabei sein, weil ich nachts zuvor vom Urlaub heimkomme.
Also: Gib deinem Herzen einen Ruck, schreibe ein paar nette Worte an die Gemeinde hier und lass dich beim Treffen sehen - du wirst es nicht bereuen ...
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild
Oberbazi
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 00:50
Wohnort: Oberneuching
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon internetkajaker » So 1. Jul 2018, 20:17

Servus Oberbazi,

danke für das Willkommen im Forum.
Ich habe die Reihenfolge nicht vertauscht -sondern vielleicht ein anderes Verständnis vom Forum. Für mich steht der technische Austausch im Vordergrund. -Bin ansonsten eher der Typ "einsamer Wolf". Das schließt nicht aus, dass ich auch mal in Hohenbercha vorbeischau.

Grüße und nichts für ungut
Gerhard
internetkajaker
 
Beiträge: 5
Registriert: So 10. Jun 2018, 19:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon RGraefen » Mo 2. Jul 2018, 15:33

Gemäß Manual:

Sitzbank, Kraftstofftank und Seitendeckel entfernen
Den Regler/Gleichrichter entfernen
Batterie abklemmen und herausnehmen
Schlauch des Zusatz-Kraftstofftanks von der Kraftstoffpumpe lösen
Befestigungsschraube entfernen und den Zusatz-Kraftstofftank abnehmen

ich vermute einmal, dass Du den Regler noch drin sitzen hast.

Grüße, Robert

Aux_Fuel_Tank.JPG
Aux_Fuel_Tank.JPG (112.58 KiB) 791-mal betrachtet
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1728
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon internetkajaker » Mo 2. Jul 2018, 20:30

Hallo Robert,

die Beschreibung kenn ich. Es liegt auch nicht am Regeler, der ist nur mit Schrauben am Tank befestigt-und abgeschraubt. Das Problem verbirgt sich im Wörtchen "abnehmen". Mir ist nicht klar welche Richtung der Konstrukteur vorgesehen hat. Nach oben geht nicht >verschweißter Bügel für Sitzbank/Haupttank; nach vorne geht nicht > Falz der Tankhälften und Befestigungslasche für Seitendeckel. Vermutlich gehts nach hinten > Rad ausbauen, beide Fender weg ... Ich hab mich jetzt entschlossen: der Zusatztank bleibt drin > umständliche Entrostung vor Ort.
Kann es leider nicht genau erkennen, ob das Bild vom Manual meiner Version entspricht. Wenn ich es richtig seh, geht der Tank nicht so weit rauf zum Rahmen und die untere Befestigungslasche (überm Regler) ist am Tank angeschweißt und nicht wie bei mir am Rahmen -dann wär das abnehmen nach vorne kein Problem. Es ist wie es ist. Jedenfall vielen Dank für Deine Mühe!

Grüße
Gerhard
internetkajaker
 
Beiträge: 5
Registriert: So 10. Jun 2018, 19:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon RGraefen » Mo 2. Jul 2018, 21:30

Tja, das WHB erzählt einem nichts von sonstigen Demontagen außer den angegebenen. Man müsste das Ganze in 3D sehen, aber Bayern ist doch ein wenig weit. Warte mal ab, ob sich da noch ein RC09-Fahrer meldet.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1728
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon Hirbel » Di 3. Jul 2018, 09:39

Hier stimmt doch was nicht

Im WHB steht was von Batterie ausbauen - wie gesagt hab selber keine RC 09 und kenn in der Umgebung auch niemanden der eine hätte sonst wäre ich da mal hingefahren ;)

Vielleicht entsteht ja wenn die Batterie raus ist soviel Platz das man den "rauskippen" kann - aber wie Robert schon erwähnt hat schwierig wenn man das nicht direkt vor einem hat :?

Hat hier wirklich keiner Erfahrung mit ausbau des Zusatztanks :?:

Wünsch dir trotzdem viel Erfolg

Man sieht sich

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon webmaster » Di 3. Jul 2018, 12:43

Mal die Käseecke über PN fragen, der Nico, Käseeckes beste Hälfte, kennt sich super aus.
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2997
Bilder: 0
Registriert: Sa 11. Sep 2004, 12:10
Wohnort: 45277 Essen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon webmaster » Di 3. Jul 2018, 12:44

Mal die Käseecke über PN fragen, der Nico, Käseeckes beste Hälfte, kennt sich super aus.
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2997
Bilder: 0
Registriert: Sa 11. Sep 2004, 12:10
Wohnort: 45277 Essen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon internetkajaker » Di 3. Jul 2018, 19:14

Vielen Dank an Robert, Hirbel und Webmaster. Ich warte jetzt noch bis zum Wochenende auf ein Echo. Dann schwing ich die chemische Keule -so oder so.

Grüße
Gerhard
internetkajaker
 
Beiträge: 5
Registriert: So 10. Jun 2018, 19:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: Ausbau Zusatztank

Beitragvon Hirbel » Di 3. Jul 2018, 23:27

DANN

Warte mal bis ich die Keule schwinge :lol: :lol: :lol:

Nö mal Ernst denke das der zwar schwierig rausgeht aber irgendwie muss er ja "rausgehen" is er ja irgendwie auch reingegangen und ich denke nicht das die Hondaingenieure da was extrem verbaut haben - oder doch :?:

Bin gespannt wie ein Pfitscherpfeil :?:

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43


Zurück zu RC09 - VF750 C

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste