Meine Magna wurde umgefahren...

Hier kannst Du posten, wenn Du etwas suchst

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » Do 12. Apr 2018, 22:59

Also der luftfilter kommt morgen, sowie ein paar andere Kleinigkeiten wie Spiegel, Griffe und Lenker. Beim nächsten kerzentausch kommen dann auch mal die teureren Kerzen, aber denke die alten halten erstmal noch, karre hat ja noch keine 15.000 runter
Geier
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon RGraefen » Fr 13. Apr 2018, 16:56

https://www.motorradonline.de/motorradz ... 02783.html
Ingenieure können schon ein wenig nerven ;) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1629
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » Fr 13. Apr 2018, 20:14

Nächstes Update:

Teile sind da, bereits grob ranmontiert, sieht auch soweit recht gut aus, aber ich hatte ein kleines Malheur.

Da der Lenker auf der rechten Seite sehr deformiert war, und wir den Griff und die Armaturen deshalb nicht demontieren konnten, kamen wir auf die Idee, die Flex raus zuholen.

Gut gedacht, schlecht gemacht, wir haben die Gasgriffhülse mal eben halbiert, sehr ärgerlich, sonst hätten wir heute alles bis auf den Tank, die Fußrasten und den Auspuff fertig gehabt.

Fußrasten hab ich noch keine bestellt, die gefallen mir bisher nicht, außerdem hab ich mir die Aufnahme noch nicht angeguckt.
Wird sich sicher noch was passendes finden, is Grad nicht schön, aber funktioniert.

Ich halte euch weiter auf dem laufenden.
Geier
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » Fr 20. Apr 2018, 21:16

So, Lenker mit Armaturen ist ran, Luftfilter von K&N, Auspuff ist ranmontiert. Sprich zum fahren fehlt nur noch der Tank. Der kommt voraussichtlich Ende nächster Woche.

Mit dem Auspuff auf der rechten Seite gab es ziemlich Probleme, da sowohl Krümmer verbogen, die Öse zur Befestigung verbogen, als auch die Aufnahme für den Endtopf nicht mehr so rund war. Da war ne Menge dängeln erforderlich.

Jetzt wollten wir die Dichtigkeit mit einem Start prüfen... Batterie leer.

Also geht es morgen los, Batterie kaufen, wenn ich schon bei der Tante bin auch gleich neue Klamotten.

Soweit der Stand bisher. Für Tipps Richtung Batterie bin ich empfänglich!
Geier
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Hirbel » Sa 21. Apr 2018, 00:03

Die Lithium müsste natürlich schon die bessere Batterie sein, hab aber da als Fahrzeugbatterie keine Erfahrung.

Am längsten hat bei mir eine stinknormale "offene" Säurebatterie gehalten -> 8 Jahre und da ist die Magna noch ganzjährig draussen gestanden, teils nicht mal unterm Vordach - am schnellsten war eine AGM für 80 € hinüber -> 3 Jahre obwohl Sie da zur kalten Zeit in der frostfreien Garage stand.

Aktuell habe ich eine Noname aus einem Ausitzmäher drin die ich vor zwei Jahren beim Landmaschinenhändler geholt hab und zufällig die gleichen Aussenmasse hatte nur Pole sind verkehrt rum, Kabel waren lang genug.
Das war mal am Samstag Nachmittag ein Notkauf für 38 €, mal sehen wie lange die hält.

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1193
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon RGraefen » Di 24. Apr 2018, 16:08

bewährt haben sich Yuasa-Batterien, sie kommen von der Performance und Langlebigkeit den Original-Batterien am nächsten.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1629
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Kerl » Mi 25. Apr 2018, 07:49

Wird wohl niemanden Interessieren aber in meiner ist seit geschlagenen 15 Jahren eine Banner drin.
Benutzeravatar
Kerl
 
Beiträge: 448
Bilder: 3
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 08:38
Wohnort: Amstetten - Österreich und nicht BAWÜ, darauf lege ich besonderen Wert :-)
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, SC46

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » Di 8. Mai 2018, 02:08

Der Tank ist fertig, jetzt nur hoffen, dass er den Transport gut übersteht, dann geht es Mittwoch, im schlechtesten Fall Freitag auf eine 800 km Probefahrt ;)
Dateianhänge
32089235_1754910527921533_7169152147693502464_n.jpg
32089235_1754910527921533_7169152147693502464_n.jpg (29.84 KiB) 298-mal betrachtet
Geier
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Hirbel » Di 8. Mai 2018, 08:17

Na also sieht doch gut aus.

Wenn du den Rest auch so gut repariert hast dann hast ja ein neuwertiges Moped.

Bis dann

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1193
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Wolfgang » Di 8. Mai 2018, 17:38

Scheint gut geworden zu sein - was man so sieht auf dem Bild 8)

..... war's doch eine gute Empfehlung ;)
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 1930
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » Mi 9. Mai 2018, 01:20

Hirbel hat geschrieben:(...)
Wenn du den Rest auch so gut repariert hast dann hast ja ein neuwertiges Moped.

Bis dann

Hirbel


Beim polieren hab ich noch die ein oder andere Stelle gefunden, die nicht gut aussieht, und der Zahn der Zeit nagt auch etwas, aber das werden arbeiten für den Winter
Geier
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Kerl » Mi 9. Mai 2018, 05:56

Geier hat geschrieben:Beim polieren hab ich noch die ein oder andere Stelle gefunden, die nicht gut aussieht, und der Zahn der Zeit nagt auch etwas, aber das werden arbeiten für den Winter


Soviel mir bekannt ist poliert man einen frisch lackierten Tank nicht, nach zwei, drei Wochen frühestens - dann kann der Lack nachtrocknen und aushärten.
Wohl zu viel poliert und nun läuft das Benzin aus - sei ehrlich, der 1. April ist rum!
Benutzeravatar
Kerl
 
Beiträge: 448
Bilder: 3
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 08:38
Wohnort: Amstetten - Österreich und nicht BAWÜ, darauf lege ich besonderen Wert :-)
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, SC46

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Wolfgang » Mi 9. Mai 2018, 06:25

Kerl hat geschrieben: Soviel mir bekannt ist poliert man einen frisch lackierten Tank nicht, ......


Für unsere "auswärtigen" Freunde ;)
Er meinte auch 100%tig den Rest der Maschine, den er - nach dem Unfall und herrichten - poliert hat :idea:
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 1930
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » Mi 9. Mai 2018, 07:09

Wolfgang hat recht!

Da der Tank ja noch nicht hier angekommen hab ich ihn nicht poliert, aber die neu ranmonierte auspuffanlage, alles was Chrom ist und die Kette wurde gereinigt und geschmiert.

Jetzt hab ich mir noch ein windschild ranmontiert, da muss ich aber noch wegen der Ausrichtung gucken.

Freitag wird der Tank ranmontiert und dann geht es zu Hirbel.
Dateianhänge
IMG-20180508-WA0011.jpeg
IMG-20180508-WA0011.jpeg (1.46 MiB) 267-mal betrachtet
Geier
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Kerl » Do 10. Mai 2018, 05:38

Wolfgang hat geschrieben:
Kerl hat geschrieben: Soviel mir bekannt ist poliert man einen frisch lackierten Tank nicht, ......


Für unsere "auswärtigen" Freunde ;)
Er meinte auch 100%tig den Rest der Maschine, den er - nach dem Unfall und herrichten - poliert hat :idea:


Das ist der Beweis - wir Ösis sind schon ein bisschen doof oder?
Benutzeravatar
Kerl
 
Beiträge: 448
Bilder: 3
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 08:38
Wohnort: Amstetten - Österreich und nicht BAWÜ, darauf lege ich besonderen Wert :-)
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, SC46

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » Mi 16. Mai 2018, 16:36

So, der Tank ist drauf, Karre läuft geradeaus, bremst und blinkt.

Verbrauch liegt bei mischverkehr bei knapp über 5 Liter, bei 150kmh auf der Autobahn bei etwa 7. Ich denke die Kerzen und der Filter haben was gebracht ;)

Kommen wir zum einzigen negativen. Hab das Gefühl, dass sie sich manchmal 'verschluckt', denke aber, dass man das über Einstellung des Vergasers beheben kann. Könnte mit der neuen auspuffanlage zusammenhängen.

Bei Fragen immer raus damit.
Geier
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Vorherige

Zurück zu Ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast