Andalusien

hier könnt ihr eure Touren, Reisen und Unterkünfte veröffentlichen.
Antworten
Tschitia32
Beiträge: 22
Registriert: 23. Mai 2019, 22:23
Typ, RC09, RC21 usw.: rc43

Andalusien

Beitrag von Tschitia32 » 6. Okt 2019, 09:04

Grüetzi
Falls sich von euch mal einer nach Andalusien verirrt und dann ich der Nähe von Estepona oder Marbella strandet, dann nutzt - sofern ihr nicht sowieso mit dem eigenen Bike unterwegs sind - die Chance ein Moped zu mieten und folgende Strecke zu geniessen.

A397 von San Pedro nach Ronda
Was soll man da schreiben? Das Teil ist gezeichnet wie eine Rennstrecke, breit, bester Beleg, wunderbare Radien, einfach zum Niederknien.
Nachteile? Joa - aufgrund vieler Unfälle seit diesem Sommer von 80 auf 60 runterlimitiert. Radar gibt es 3 Stück auf den 48 km und es wird darauf hingewiesen. Ab und an auch mal eine Mobile, aber da sind die Spanier sehr aufmerksam und warnen einen.
Mit den Limits wird sehr flexibel umgegangen. Achtung: Bussen in Spanien sind happig.
Ich bin das Teil sicher schon 100x gefahren, sie will einfach nicht langweilig werden.

A366 von Ronda über El Burgo und Alozaina Richtung Malaga
Wer jetzt dachte "boah, wie geil ist das denn" und meint besser kann's nicht werden, der sollte sich unbedingt die A366 antun.
Am Anfang noch "Gähn", dann auf einmal "Wow, gigantisch die Landschaft" und ein paar Km vor El Burgo beginnt dann der Tanz.
Im Gegensatz zur A397 wird's jetzt enger, mit schnelleren Wechselpassagen.
Nach El Burgo kommen dann wieder weitere Radien, aber es geht dann einfach nicht mehr geradeaus.
Du fährst dich schwindlig.

A7100 - Abzweig von der A366 Richtung Guaro/Monda
Ist ein bisschen Hinterland, aber geradeaus ist definitiv anders.

A355 Monda - Richtung Marbella
Mitunter viel Verkehr, dort wo's interessant ist auf 60 geregelt, aber trotzdem schön zu fahren und aus den Bergen heraus ein schöner Blick auf's Meer und später auf Gibraltar und die afrikanische Nordküste.

Alles in allem hat man dann in ca. 3 Stunden, mit dem einen oder anderen Halt für Fotos oder Kaffee auch mehr, dann 150 absolut kurzweilige Km abgespult.
Es gibt in der Umgebung noch viele weitere Zuckerstückchen wie den Puerto de las Palomas von Zahara nach Grazalema, wie schrieb mal die Motorrad "der verrückteste Pass weit und breit" oder auch die A369 von Ronda nach Gaucin.

Es lohnt sich.

Moped mieten? Es gibt in Marbella einen Yamaha-Händler, welcher ein breites Sortiment u.a. auch BMW im Angebot hat. Bei ihm kriegt man auch Jacken, Helm und Handschuhe gratis dazu. Preise sind, meinem Gefühl nach, manchmal fast von seiner Tagesform abhängig.
Für ne 700er liegt man bei 90 € den Tag. Bei längerer Mietzeit wird's billiger, bei einer Woche kann man mit ihm Handeln.

So weit so gut. Wenn jemand Infos braucht, einfach melden.
If you fall I'll be there (Floor)

magnathor
Beiträge: 30
Registriert: 1. Dez 2018, 21:04
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 21

Re: Andalusien

Beitrag von magnathor » 6. Okt 2019, 10:50

Moin moin,
danke für die Info, da will man direkt gleich los :-)
Ich komme vorraussichtlich Dezember/Januar in die Gegend und wenn es die Umstände zulassen,
nehme ich das sehr gerne mit. Ansonsten halt im Mai - Juni ´20 :-)
Eine Freundin hat hier letztens hingeschmissen, um sich dort nieder zulassen.
Sie wird dort ein Anwesen kaufen (sucht noch was passendes) und wer weiß,
ob es mich dann noch lange hier hält. Das könnte dann auch für die Community interessant werden,
weil es eine Herberge werden soll, um auch Gäste aufnehmen zu können.
Sieht bis jetzt alles sehr vielversprechend aus, also....
bis die Tage :-)

Antworten