Magna Biker aus Paderborn

Hier kannst Du Dich, mußt Du aber nicht, als Neuling kurz den anderen Mitgliedern vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 4. Dez 2018, 11:47

Hallo ,
wollte mich mal kurz vorstellen . Mein Name ist Peter bin bald 59 und lebe in Paderborn ( NRW ) .
Zu unserem Haushalt gehört meine Frau sowie 2 große Hunde und 2 Fundkatzen .
Ich fahre schon seit 35 Jahren Mopped und habe auch schon einiges an Marken durch . Seit kurzen
bin ich Besitzer einer schwarzen VF 750 C aus Bj. 99 mit 29.000 km auf dem Tacho . Schrauben und
basteln liegen mir da ich aus dem Bereich Technik komme . Ich denke das wars erstmal .

Ein Avatar vor mir folgt noch sowie Bilder vom Bike

MfG Peter :-D

Benutzeravatar
Terz
Beiträge: 566
Registriert: 14. Aug 2015, 07:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, RC28

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Terz » 4. Dez 2018, 12:31

Servus Peter!

willkommen bei den Magnaverrückten.. oder auch Verrückten mit Magna


Wenn du Schrauben magst, empfehle ich dir die Sicherheits und Komfor Tipps hier im Forum. Da fährt sich die Magna besser und sicherer.

- Gabelfedern
- Gabelbrücke
- Avon Reifen
- Stahlflex
- Lima Regler

Hab ich was vergessen? Bestimmt.. Aber irgendwer wird es sicher ergänzen :lol:

Gruß aus Hessen
Trust me! Im an Engineer

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 144
Registriert: 22. Mär 2018, 17:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Erich » 4. Dez 2018, 15:35

Hallo Peter,

ein herzliches Willkommen auch von mir aus dem wunderschönen Bingen am Rhein. Schön, dass Du zu unserem seriösen :oops: :oops: Haufen, äußerst distinguierter, meist älterer, mehr oder weniger in Ehren ergrauter Biker :mrgreen: :mrgreen: und attraktiver Bikerinnen gefunden hast. Du wirst schnell merken: Dies ist eine lustige und sehr hilfsbereite Truppe. Bei Problemen - einfach Suchfunktion nutzen - und schon wirst Du geholfen!!

In diesem Sinne - allzeit gute, un - und umfallfreie Fahrt wünscht Dir

Erich aus Bingen
Lebenszeit ist zu wertvoll, um sie mit A....löchern zu verbringen!!!

Benutzeravatar
Oberbazi
Beiträge: 1604
Registriert: 25. Nov 2007, 23:50
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Oberbazi » 4. Dez 2018, 18:39

Servus Peter,

willkommen auch von mir.
Der Terz hat ja schon alle technischen Dinge erwähnt, die das Fahrverhalten deiner Magna für meist wenig Geld deutlich verbessern. Speziell die progressiven Gabelfedern und eine Stahlflex-Bremsleitung sind aus meiner Sicht ein Muss. Und nach deiner ersten Regen(eier-)fahrt auf Metzeler-Standardbereifung wirst du sehr schnell auf Reifensuche gehen und dann sicher beim Avon landen.

Man kennst sich hier im Forum, oft auch persönlich. Anlässe zum Kennenlernen gibt es über's Jahr genügend.
Das Wichtigste: vergiss vor lauter Forum und Schraubertipps das Fahren nicht - weil deswegen hast du dir die Magna ja gekauft 8)
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild

Benutzeravatar
Kerl
Beiträge: 554
Registriert: 8. Jul 2013, 08:38
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, SC46

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Kerl » 5. Dez 2018, 05:55

Bild Peter,

ein herzliches Willkommen Bild, viel Spaß mit Deinem Moped und hier im Forum wünscht Dir der Bild.

Benutzeravatar
KarlStein
Beiträge: 11
Registriert: 20. Nov 2018, 20:40
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von KarlStein » 5. Dez 2018, 09:06

Auch ein herzliches Willkommen von der Bergstraße und den Ausläufern des Odenwalds.
KarlStein

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 2253
Registriert: 13. Sep 2004, 08:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Wolfgang » 5. Dez 2018, 10:13

Hallo Peter,

ein herzliches Willkommen hier bei uns Infizierten, sowie immer eine Gute und unfallfreie Fahrt wünsche ich dir.

"Schrauben" - im Sinne von Reparieren wirst eher selten müssen - noch dazu bei den Jungfräulichen 29 tkm deiner Magna.
"Basteln" :roll: - würde ich auch eher nicht, da gibt es schon zu viele abschreckende Beispiele :mrgreen:

Aber mal die eine oder andere Kleinigkeit (oder Größigkeit :lol: ) umbauen ............ das könnte mir schon auch gefallen ;) 8)


Man kann sich ja auch die Zeit einteilen, z.B.:
Sommer --> Fahren
Winter --> Umbauen/Schrauben/Verbessern etc.
Servus aus München

Wolfgang

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 5. Dez 2018, 14:41

Hallo ,
also schrauben und basteln mache ich als Handwerksmeister leidenschaftlich gerne . Habe nach dem Kauf des Moppeds 1 Tag später
hinten herum erstmal die Koffer , Haltebügel , Sissy usw. entfernt . War mir einfach zuviel Klimbim dran . Nett für eine Tour aber sonst ....
Verändert oder neu bis jetzt :

- Reifen kommen im Frühjahr neu ( denke mal Avon )
- Stahlflex vorne auf to doo Liste
- Leuchtmittel HSW Night Breaker verbaut
- rauchfarbene Blinkergläser und Chromblinkerbirnchen vorne und hinten verbaut
. K&N Luffi verbaut
- NGK Iridium verbaut weil ich damit gute Erfahrung gemacht habe
- Bremsbelag vorne to doo Liste aus altersgründen
- Borchardt Old Style 100er Riser verbaut
- Auspuff System T300 auf to doo Liste
- Rücklicht und Reflektor erneuert gegen LED Rücklicht und kleinen Reflektor getauscht
- Sozius Sitzbank runter
- Magna Schriftzüge auf Seitendeckel liegen hier schon / werden noch mit einlackiert
- Kettenschutz gegen neuen V2A Schutz erneuert
- Choppergriffe Chrom verbaut

ja das sind erstmal ein paar Sachen die schon gemacht wurden oder in Arbeit sind

MfG Peter

Benutzeravatar
Terz
Beiträge: 566
Registriert: 14. Aug 2015, 07:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, RC28

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Terz » 6. Dez 2018, 10:16

T300 + KN Lufi + NGK habe ich so meine Erfahrungen gemacht :roll:

Wenn du "Glück" hast, darfst du den Vergaser darauf abstimmen... Bei mir war es "nur" das Gemisch
Trust me! Im an Engineer

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 6. Dez 2018, 12:51

Hallo Terz,
war nicht gut die Kombi ? Soll ich eventuell T300 weg lassen ? :(

@ all , :lol:
Erstmal hallo und vielen vielen Dank für den netten Empfang . So kleine Frozzeleien oder Niedermachen
finde ich ganz lustig solange es nicht beleidigend wird . Also ich habe ja schon länger mitgelesen und alles gut . Spass kann
ich gut verstehen und austeilen auch . Ich denke mal ich werde hier viel Spass haben und immer nette Leute kennen lernen .

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 6. Dez 2018, 13:04

Hallo ,
probiere mal Bilder von der maschine einzustellen . Werden noch andere kommen und ist nur ein Versuch .


Bild

Bild

so hatte ich sie gekauft :
Bild

MfG Peter

Benutzeravatar
Terz
Beiträge: 566
Registriert: 14. Aug 2015, 07:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, RC28

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Terz » 6. Dez 2018, 14:12

Piet hat geschrieben:Hallo Terz,
war nicht gut die Kombi ? Soll ich eventuell T300 weg lassen ? :(

Ich sags mal so... Jetzt ist der Sound schon ganz gut! Also macht auf jeden Fall was her!
Hätte ich aber von vornherein gewusst was es für en Stress und für Probleme macht, hätte ich es vermutlich gelassen. Oder aber ordentliche Vorarbeit geleistet.

Kann dir nur empfehlen, vorher ordentlich durchblasen das System. Auch mit Vergaserreiniger. So das du einen guten Vorherzustand hast. (Kerzenbild anschauen)
Änderst du jetzt den Druck (mittels T300) siehst du genau was es am Vergaser/Verbrennung ausmacht.

Ich hatte viele merkwürdige Problemchen, wie Benzin im Öl, Starterprobleme, Vergaseraussetzer, Drehzahlaussetzer, feststeckende Schwimmernadel
Hab viel stress gehabt. Immer nach ursachen gesucht. Nix gefunden.

End vom Lied, mein Mechaniker sagt, fahr mal das System frei. Nach ~500km mit Vergaserreiniger, neuem Öl, neuem Lufi und leicht fetterem Gemisch, hat es sich dann alles beruhigt und iss wieder gut gelaufen.
Alle Probleme die vorher da waren, wie weggezaubert. 11tkm und nicht ein mal hat der Starter oder der Vergaser Probleme gemacht ..... Was da alles mit zusammenhängt...

Den Stress braucht keiner. Deshalb, Vorsicht. Aber Klang is schon FETT!
Zuletzt geändert von Terz am 6. Dez 2018, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.
Trust me! Im an Engineer

Benutzeravatar
Terz
Beiträge: 566
Registriert: 14. Aug 2015, 07:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, RC28

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Terz » 6. Dez 2018, 14:14

Beim Oberbazi war alles i.O. übrigens. Er brauchte nur ein etwas magereres Gemisch wenn ich mich nicht irre.

Bei Bebe weiß ich es nicht.
Trust me! Im an Engineer

Hirbel
Beiträge: 1682
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Hirbel » 6. Dez 2018, 21:20

Hi

Is ja alles was wichtig ist schon auf der to do Liste.

Über den T 300 kann ich nicht urteilen, hab keinen und will auch keinen, obwohl die dadurch schon einen satten Klang kriegt, wenns dir was gibt einbauen ;-)

Und sollte die wirklich zu stottern anfangen, größere Düsen rein, wie wir mittlerweile wissen hat sie ab Bj. 1996 normalerweise kleinere drin 105 statt 110.

Und dann in der nächsten Saison Spass haben.

Bei den Bremsbelägen nehme ich beim nächsten mal die ungefähr doppelt so teueren Sinterbeläge, die billigen für 10 Euro beim Louis waren mir zu schnell runter.

Gruß und man sieht sich ;-)

Hirbel

Benutzeravatar
Oberbazi
Beiträge: 1604
Registriert: 25. Nov 2007, 23:50
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Oberbazi » 6. Dez 2018, 21:37

Terz hat geschrieben:Beim Oberbazi war alles i.O. übrigens. Er brauchte nur ein etwas magereres Gemisch wenn ich mich nicht irre.

Bei Bebe weiß ich es nicht.
Stimmt: ich hatte anfangs ein paar Fehlzündungen beim Gaswegnehmen, dann das Gemisch minimal fetter eingestellt (ich fahre immer noch unter 5,5 l/100 km). Allerdings habe ich werder Iridium-Kerzen noch einen K&N LuFi verbaut.
Auf die T300 möchte ICH niemals verzichten!
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1862
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von RGraefen » 10. Dez 2018, 11:02

Fehlzündungen beim Gaswegnehmen kommen entweder von schlechter Vergasersynchro oder von zu wenig Gegendruck aus der Auspuffanlage. Habe eine Silvertailanlage, da pufft es halt ab und zu einmal.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 31. Mär 2019, 19:48

Hallo ,
so alle Arbeiten auf der Liste erledigt ausser T300 .
Habe erste Probefahrt gemacht und alles läuft rund . Jetzt erstmal fahren und mit dem System T300
überlege ich es mir noch . Der K&N Filter und die neuen Iridium kerzen arbeiten gut zusammen . Dort gibt es
keine Auffälligkeiten bisher .

MfG Peter

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 9. Apr 2019, 19:16

Hallo Leute ,

nachdem die neuen Reifen jetzt Grip haben habe ich die Maschine mehr gefordert . Und siehe da , beim plötzlichen Gasgeben
ist der erst eine längere Verzögerung drin als ob sie zu mager ist in dem Moment . Wenn ich den Hahn langsam aufdrehe dreht der Motor
unvermindert hoch . :roll:
Was soll ich jetzt am besten machen ? Luffi von K&N wieder raus oder Gemisch fetter stellen ??
Mit dem originalen Luffi lief sie übrigens tadellos
Für Tipps immer dankbar !!

MfG Peter

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1862
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von RGraefen » 9. Apr 2019, 22:36

Erste Maßnahme bei älteren Modellen ist eigentlich immer eine Grundreinigung durchzuführen, und zwar die des Vergasers. Erst wenn der in Ordnung ist, kannst Du weiter schauen, falls es dann noch ein Problem mit der Gasannahme geben sollte.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 10. Apr 2019, 17:02

hallo Robert ,
mit dem originalen Luffi rannte sie tadellos . Also Rückbauen oder ist es einfach das Gemisch fetter einzustellen ?????
Was macht da auf Dauer mehr Sinn . Dazu hätte ich gerne eure Meinung . :lol:
MfG Peter

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1862
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von RGraefen » 10. Apr 2019, 20:26

Der K&N hat mehr Luftdurchsatz, was bedeutet, dass bei unveränderter Vergasereinstellung das Gemisch abgemagert ist.

Bei mir ist K&N-Lufi-Reinigung, Ventilspielkontrolle und Vergasersynchro immer ein zusammengehöriger Akt alle 24tkm.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Hirbel
Beiträge: 1682
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Hirbel » 10. Apr 2019, 23:44

Moin

Das Gemisch fetter stellen (du meinst die Umluftschraube) wird dir bei Vollast nicht viel bis nix bringen.

Da du eine `99er hast sind auch mit ziemlicher Sicherheit die kleineren Hauptdüsen drin.

Erstmal einfahren das Ding, die ist bei 29.000 bestimmt die meiste Zeit rumgestanden - sollte es nicht besser werden bzw. unerträglich sein kannst als Soforthilfe den alten ausgeblasenen Filter wieder einbauen, solange der nicht schon zerbröselt oder den normalen Filter einbauen :-)
Normalerweise müsste bei einem nagelneuen Luftfilter relativ schnell der Luftdurchsatz etwas weniger werden - sozusagen wenn die "Grundverschmutzung" erreicht ist.

Als Winteraufgabe würde ich dann mal die Vergaser reinigen und dann bei der Gelegenheit die schon erwähnten grösseren Hauptdüsen einbauen (110 statt jetzt 105)

Es gibt auch extra für diesen Zweck Düsenreibahlen für paar Euro damit kannst du die alten "erweitern" bzw. reinigen sollten da zusätzlich Ablagerungen drauf sein.

Wahrscheinlich sind die Gaser sowieso "verunreinigt" und es würde eine Generalreinigung nicht schaden - is aber eine Scheissarbeit und würde ich kurz vor der Hauptsaison nicht machen wenns nicht sein muss - in 5 Monaten is ja schon wieder Schluss :lol: :lol: :lol:

Gruß

Hirbel

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1862
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von RGraefen » 11. Apr 2019, 12:29

Und wieder wie so oft die Glaskugel ...

@Piet,
es scheint ja wohl das dynamische Verhalten zu sein, was beeinträchtigt ist, das spricht für ein Zuviel an Luft bei einem Zuwenig an Kraftstoff. Also wäre zunächst eine korrekte Vergasereinstellung incl. -synchro zu machen, aber zuvor schau mal in Dein evtl. vorhandenes Serviceheft, ob Ventilspielkontrolle durchgeführt wurde (alle 24tkm), denn das muss für einen sauberen Motorlauf in Ordnung sein.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 11. Apr 2019, 13:27

Hallo Robert ,

ja wurde mit dem Ventilspiel gemacht der Service

Benutzeravatar
Rapunzel
Beiträge: 1080
Registriert: 31. Mär 2012, 09:38
Typ, RC09, RC21 usw.: 1xRC28 & 3xRC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Rapunzel » 11. Apr 2019, 14:05

@Robert

Quatsch mit Sosse :lol: :lol: :lol: -hab ich noch nie machen lassen,meine schnurrt und schnurrt ;)
See you on the road or next party
Gruss,dat Rapunzel

Hirbel
Beiträge: 1682
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Hirbel » 11. Apr 2019, 14:40

Tja wie so oft furchtbar schlaues Geschwafel (deine eigenen Worte) das eigentlich in jedem Handbuch oder irgendwo im Internet zu lesen ist.

Das kann auch ein altes Tonband aus 1960 - aufnehmen und wiedergeben - hast du nicht mal geschrieben das du Vergasersynchro und solche Sachen machen lässt - also sind deine furchtbar hochtechnisch ausgedrückten Ratschläge eigentlich unbrauchbar, da sie ja nicht auf deinen eigenen Erfahrungen basieren.

Das wäre ungefähr so als würde ich euch erklären wie man einen A 380 fliegt weil ich mal als Passagier mitgeflogen bin und gleichzeitig behaupte das der Pilot der selbst ein Sportflugzeug besitzt und auch selber fliegt davon keine Ahnung hat.
Mir egal :mrgreen:

@ Piet

Ventilspiel glaube ich nicht da fehlt bei der 43er selten was und man sollte das auch wegen 0,05 also geringer Abweichung nicht anfassen - kontrollieren ja - unbedingt sofort handeln wenn es zu klein ist.
Kann man auch nicht mal schnell im Vorbeigehen einstellen, das können nicht mal alle Werkstätten gleich machen, warum erkläre ich jetzt nicht, da muss ich erst meine Glaskugel updaten :lol:

Vergasersynchro ja - hilft dir aber nix wenn Luftdurchsatz und Düsen nicht zusammen passen - da wird das Abmagern auch mit synchen nicht oder nicht wesentlich besser, und vor allem solche Maßnahmen kosten Geld, die kriegst nicht für einen Hunderter :!:

Meine Glaskugel sagt das man bei solch eher kleinen Problemen zuerst mal den ganzen Motor zerlegen und überholen muss damit ein eigentlich funktionierendes Moped hinterher zu Tode repariert ist und gar nicht mehr geht - halt nein hatte den falschen Kanal eingestellt :!: :!: :!:

Jetzt wird`s klarer - die hat 29.000 drauf praktisch Neu und ist dementsprechend viel gestanden - mach es so, wie es auch Terz schon angedeutet hat, fahr das Ding erst mal und dann überlegt dran schrauben.

Öl und Filter hast ja hoffentlich gewechselt somit bist ja schon im grünen Bereich.

Gruß

Hirbel

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1862
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von RGraefen » 11. Apr 2019, 17:42

@Rapunzel
es kommt halt immer auf die Fahrweise und damit auf die Belastung der Maschine an. Im unteren km-Bereich ist eigentlich auch kaum eine Ventilspieländerung zu erwarten. Typischerweise (vielleicht auch nur bei meiner Gashand) haben alle meine V4 erstmals bei der 72tkm Kontrolle eingestellt werden müssen, wobei ein Unterschied in der Fahrbarkeit der jeweiligen Maschine vor/nach nicht wirklich feststellbar war. Aber vielleicht leben sauber eingestellte Motoren ja dann länger ;)

@Piet
erster Schritt, fetter einstellen,
zweiter Schritt, falls das nicht zum Erfolg führen sollte, Vergaser genauer in Augenschein nehmen.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Benutzeravatar
Rapunzel
Beiträge: 1080
Registriert: 31. Mär 2012, 09:38
Typ, RC09, RC21 usw.: 1xRC28 & 3xRC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Rapunzel » 11. Apr 2019, 18:09

Korrekt,Robert

Und nur an ein paar Stellen drehen um rauszubekommen,was nicht i.O. ist,ist nicht korrekt.
Man sollte sich auf die Suche nach der Ursache machen-nicht einfach alles verstellen.

Vergaser sind die wichtigsten Bauteile an unseren Mopeds-die müssen stimmen.

Gruss vom Dealer No.1
See you on the road or next party
Gruss,dat Rapunzel

Hirbel
Beiträge: 1682
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Hirbel » 11. Apr 2019, 19:02

Na ja wenn man eine Bekannte an der FH hat kann man schon mal überall rumdrehen und das auch den anderen empfehlen.

Wenns schief geht bringt das die Bekannte ja wieder in Ordnung nur bei denen nicht die solche Ratschläge befolgen.

Das sind dann wahrscheinlich dynamische Ratschläge :mrgreen:

Blödsinn beiseite - die Regulierschrauben werden bei Vollgas trotzdem nicht viel ändern :!: - sagt zumindest meine Kristallkugel :lol: :lol: :lol:

@Piet solltest du da rumstellen ermittle bitte zuerst wie die momentane Stellung ist - die Grundeinstellung ist laut Louis 2,5 Umdrehungen um im WHB nachzuschauen bin ich jetzt zu faul.

Aber wie immer kann jeder machen was er will wir sind in einem hochoffiziell freien Land :mrgreen:

Hirbel

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 19
Registriert: 26. Nov 2018, 12:12
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Piet » 12. Apr 2019, 12:04

Hallo ,
danke für eure Tipps . Mit dem originalen Luffi rannte sie ja einwandfrei .
Herumdrehen lasse ich lieber das sagt mir die Vernunft und habe mir einen
neuen Honda Luffi bestellt . Da kommt der K&N erstmal wieder raus .
ist ja absolut neuwertig . Vielleicht möchte ihn ja jemand haben :-D

MfG Peter

Hirbel
Beiträge: 1682
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Magna Biker aus Paderborn

Beitrag von Hirbel » 13. Apr 2019, 00:48

Moin

Kann durchaus sein das sie mit dem neuen originalen Lufi auch zuviel Luft bekommt und dieses Abmagern hat - drum hab ich ja geschrieben du sollst den alten säubern und vorerst mal wieder einbauen, weil zuwenig Luft bei zuwenig Benzin gleicht sich aus und somit tritt die "Denksekunde " beim Gasgeben nicht mehr auf, läuft aber allgemein schlechter.

Das wäre dann aber ein sicheres Zeichen das die Vergaser und vor allem die Düsen sauber gemacht werden müssen - und denk daran die Grösse der Hauptdüsen zu ermitteln.

Kannst dir ja mal die Bilder vom Alois anschauen - so sehen Vergaser innen aus wenn sie Jahrelang ohne trockenlegen rumgestanden sind.

Gruß

Hirbel

Antworten