Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Hier kannst Du Dich, mußt Du aber nicht, als Neuling kurz den anderen Mitgliedern vorstellen.

Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Heckebock18 » Fr 14. Sep 2018, 07:31

Am Sonntag den 16.09.18 werde ich Bezitzer einer RC43.
Deshalb möchte ich dieser Gemeinde beitreten und mich mal kurz vorstellen.
Ich heiße Stefan, bin 55 Jahre alt ,verheiratet mit 2 Kinder und Hund.
Die Magna ist mein Zweit-Moped zum Cruisen. Seit 6 Jahren fahre ich eine SC60 (CB1000R)
Die ist super handlich und kurvenhungrig :-) jedoch bin ich damit auch oft zu schnell unterwegs.
Mit der RS43 möchte meine Frau auch mal wieder auf den Bock steigen und mit mir zur Eisdiele blubbern :lol:
Hab auch gleich ein paar Fragen, die ich in die entsprechenden Foren poste.
Hauptsächlich interessiert mich erst mal die Reifenfreigabe für die Magna.
Bis denne
Stefan
Dateianhänge
RC43.jpg
Das ist das Schätzchen
RC43.jpg (896.49 KiB) 674-mal betrachtet
-----------------------
Gruß Stefan
Benutzeravatar
Heckebock18
 
Beiträge: 21
Bilder: 1
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 07:09
Wohnort: 35759 Driedorf
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon RGraefen » Fr 14. Sep 2018, 08:22

Moin, klarer Fall, Du hast da keine Standardbereifung. Mit Deinen Felgenabmessungen kannst Du Dir jeden modernen Reifen eintragen lassen. Dazu wäre die Empfehlung, erst einmal die exakten Felgengrößen hier im Forum zu posten und zu fragen, wer vergleichbare Felgen hat und welche Gummis er da drauf hat. Wunschgummi raussuchen und mit der FZ-Schein-Kopie zum TÜV Deines Vertrauens und dort mal Vorsprache halten. Bei Goodwill trägt Dir der Prüfer den Reifen incl. Fabrikatbindung ein. Jeder neue Reifentyp muss dann immer wieder eingetragen werden. Als Hesse bist Du benachteiligt (so wie ich auch).

Alternativ sprichst Du mal beim TÜV München vor. Dort bekam ich nach Vorarbeit durch ==>Wolfgang meinen Reifen ohne Fabrikatbindung eingetragen und habe damit Ruhe, bis dem Gesetzgeber wieder etwas Neues einfällt. Bei mir sind im Standardrahmen mit geänderter Zugankerstange verbaut:
120/70 ZR 17 (58W) auf Standardfelge 3.00 x 17
180/55 ZR 17 (73W) auf Sonderfelge 5.50 x 17

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1728
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Wolfgang » Fr 14. Sep 2018, 08:23

Hallo Stefan,

willkommen heir im Forum der Magnainfizierten und immer eine Gute und Unfallfreie Fahrt mit deinem Schätzchen.

Zur Reifenfrage:
Du könntest die Suchfunktion nutzen und wirst da unter dem Stichwort Avon auf teilweise ausufernde und fundamentalistisch geführte Debatten treffen ;) 8) .....
Das Alles wird dir aber wenig helfen, denn wie auf dem Bild zu sehen ist wurde das Hinterrad deiner Künftigen umgebaut - auf vermutlich 17 Zoll 8).
Und damit hast mit allem was zu Avon geschrieben eh nichts mehr zu tun und hast wahrscheinlich eine Reifenbindung auf eine bestimmte Größe und auf einen bestimmten Reifentyp in den Papieren stehen.
Du könntest, wenn es so ist, noch versuchen diese Typbindung (nicht die Größe) entfernen zu lassen ..... dafür sehe ich in Hessen allerdings schwarz :?

Man list sich ;)
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2084
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Wolfgang » Fr 14. Sep 2018, 08:26

Hallo Robert - fast gleichzeitig :lol:

Ich geh jetzt Weiswurst essen 8)
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2084
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Terz » Fr 14. Sep 2018, 08:29

Hallo Stefan.

Schickes Moped hast du dir ausgesucht (Auch wenn ich kein Fan vom Auspuff bin. Der Originale mit den 2 Endrohren is einfach nur mega :-D )

Zur Reifenfreigabe gibts hier massig Nachzulesen. Geh dazu oben rechts auf die "Suche" und suche nach AVON. (Was ist das für eine Hinterradfelge ?)
Spoiler: Guter, günstiger, langlebiger Reifen mit Unbedenklichkeitserklärung (keine TüV Abnhame erforderlich).

Weiter kannst du die Suche nutzen für verschiedene Themen bezüglich der Sicherheit auf dem Bock. Stahlflex und Gabelstabi hast du ja schon! Das ist schon mal gut!



Gruß aus Bad Orb
Trust me! Im an Engineer
Benutzeravatar
Terz
 
Beiträge: 432
Bilder: 0
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 07:56
Wohnort: Bad Orb
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Terz » Fr 14. Sep 2018, 08:30

Alle drei Zusammen ? :mrgreen: :mrgreen: :lol: :lol:
Trust me! Im an Engineer
Benutzeravatar
Terz
 
Beiträge: 432
Bilder: 0
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 07:56
Wohnort: Bad Orb
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Wolfgang » Fr 14. Sep 2018, 09:10

Terz hat geschrieben:...Zur Reifenfreigabe gibts hier massig Nachzulesen. Geh dazu oben rechts auf die "Suche" und suche nach AVON. (Was ist das für eine Hinterradfelge ?) ...Gruß aus Bad Orb


Siehste Terz und genau damit hat er durch den Radumbau - der mit Sicherheit auf 17 Zoll Durchmesser und 5,5 bis 6,0 Zoll Breite gemacht wurde - eben nichts mehr zu tun bzw. kann er nix damit anfangen!
Btw: Das Rad wurde durch abdrehen der Original-"Felgenteile" und anschrauben von vermutlich V2A-Felgenschüsseln vergrößert und verbreitert - evtl. von der Fa. Clas o.ä aus Worms, die haben früher mal sowas gemacht hauptsächlich für die alte V-Max von Yamaha.

Ich schätze Deine Beiträge zum Laderegler sehr ;) :lol: :lol: :lol: :lol:
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2084
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Heckebock18 » Fr 14. Sep 2018, 09:27

Danke, für die hilfreichen Antworten.
Im Schein ist eingetragen:
180/55/17 Metzler ME Z2 auf Felge Deget MT 5,50x17
Reifenfabrikatsbindunggem. Betriebserlaubnis
Ich hol die Mopete erst mal am Sonntag und dann sehen wir weiter.
Ist ja noch genug Profil auf den montierten Pneus.

Ach: Die Metzler ME Z2 finde ich nirgends bei den üblichen Dealern?
-----------------------
Gruß Stefan
Benutzeravatar
Heckebock18
 
Beiträge: 21
Bilder: 1
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 07:09
Wohnort: 35759 Driedorf
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Wolfgang » Fr 14. Sep 2018, 09:32

Heckebock18 hat geschrieben:......Ach: Die Metzler ME Z2 finde ich nirgends bei den üblichen Dealern?


Weil die seit ewiger Zeit nicht mehr hergestellt werden.
Nachfolger war der Z6 und aktuell der bessere Reifen ist der Z8 - siehe Roberts Beitrag.

Versuche bei einer Änderung der Papiere, dass keine Typbindung mehr eingetragen wird!
Dann hast du freie Auswahl aus einem Riesenangebot ;)
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2084
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon RGraefen » Fr 14. Sep 2018, 10:27

Ich sehe, wir sind ja alle sehr hilfswillig :-D

Wenn auf dem Bike ein Z2 montiert ist, solltest Du mit dem Händler noch einmal reden, denn der ist so alt und müsste so steinhart sein, dass er keinen Grip mehr haben dürfte. Sollte also umgehend gewechselt werden. Wobei übrigens dem TÜV das Reifenalter von Motorradreifen egal ist, geprüft werden lediglich Profiltiefe und Rissfreiheit.

Wenn auf dem Bike kein Z2 montiert ist, sondern ggf. Z6 oder Z8, hast Du zwar einen aktuellen Reifen, aber keine Betriebserlaubnis.

Also erst noch einmal Reifentyp incl. DOT prüfen

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1728
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon RGraefen » Fr 14. Sep 2018, 10:39

Ergänzend dazu noch einmal, Serie vorne und 180/55 hinten haben meines Wissens nur Wolfgang und meine Wenigkeit, es dürfte aber noch ein oder zwei weitere geben, die irgendwann einmal in der Vergangenheit hier unterwegs waren.

@admin, Wäre vielleicht einmal die Überlegung wert, in der Mitgliederliste eine Spalte aufzumachen, in welcher man Besonderheiten eintragen könnte, falls gewünscht.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1728
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Erich » Fr 14. Sep 2018, 11:09

Hallo Stefan,

auch bei uns in Bingen begrüsst man sich so, wie Du es auch getan hast. Allerdings schreibt man es hier "Guude". Jedenfalls ein herzliches Willkommen hier im Club der total bekloppten Magnaten vom schönen Rhein aus Bingen. So weit sind wir ja nicht auseinander - da ist doch sicher mal ein Treffen drin. Dass dieser Haufen hier äußerst hilfsbereit ist, hast Du ja schon gemerkt. Könntest Du mir mal ein Foto vom Heck Deiner künftigen Magna zusenden? Würde mich interessieren, wie das bei Dir gelöst ist, da bei mir eine neue Lösung her muss.

Allzeit gute und unfallfreie Fahrt wünscht Dir (und natürlich auch Deiner Frau)

Erich
Lebenszeit ist zu wertvoll, um sie mit A....löchern zu verbringen!!!
Benutzeravatar
Erich
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 22. Mär 2018, 18:16
Wohnort: Bingen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon webmaster » Fr 14. Sep 2018, 12:12

Hallo Stefan,

willkommen hier im Haufen der magnafizierten :!:

Die Magnamani hat eine schlechte Prognose und führt häufig zum dauerhaften Besitz des Motorrades :mrgreen: :mrgreen:

Das Forum ist 14 Jahre alt und es wurde fast alle Themen schon einmal behandelt.

Nimm die SUCHE oben rechts im Bildschirm zur Hilfe, da werden sie geholfen.

LHzG

Oliver
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2997
Bilder: 0
Registriert: Sa 11. Sep 2004, 12:10
Wohnort: 45277 Essen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Achilles » Fr 14. Sep 2018, 16:43

Hallo Stefan,

grüß dich :-D .

Viel Spaß hier im Forum

Dat Achilles :mrgreen: - vom Niederrhein
Harley Davidson:The most efficient way to turn gasoline into noise without the side effect of creating horsepower
Benutzeravatar
Achilles
Administrator
 
Beiträge: 1448
Registriert: Di 19. Okt 2004, 20:32
Wohnort: 47441 Moers
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Grenzgänger » Fr 14. Sep 2018, 19:59

Hallo stephan
Herzlich wilkommen hier bei den magnaten
Sieht schon gut aus dein moped
Wünsche euch gute und unfallfreie fahrt
Grüsse aus den niederlanden
Grenzgänger
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 30. Aug 2018, 21:28
Wohnort: Kerkrade,NL
Typ, RC09, RC21 usw.: Rc09

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Oberbazi » Sa 15. Sep 2018, 09:51

Hallo Stephan,

willkommen hier im Haufen!
Wie üblich bei fast allen "Neuen" im Forum biete ich dir an die "Sicherheitstipps", die ich regelmäßig anpreise, via Suche nachzulesen: da steht dann was von progressiven Gabelfedern, Stahlflex-Bremsleitungen und dergl.. Alles zusammen gibt es wahrscheinlich für weniger als 150 €, ein Investment. das die die Fahreigenschaften und die Sicherheit deines Mopeds deutlich verbessert/erhöht.

Wenn du willst, findest du hier jede Menge Sozialkontakte (Magnaten kennen und treffen sich ...).

Also - vielleicht bis bald?
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild
Oberbazi
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 00:50
Wohnort: Oberneuching
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Beitragvon Kerl » So 16. Sep 2018, 14:20

Bild Stefan,

ein herzliches Willkommen Bild, weiterhin viel Spaß mit Deinem Moped und hier im Forum wünscht Dir der Bild.
Benutzeravatar
Kerl
 
Beiträge: 486
Bilder: 3
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 08:38
Wohnort: Amstetten - Österreich und nicht BAWÜ, darauf lege ich besonderen Wert :-)
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, SC46

Re: Gude aus Driedorf, am Fuße des Westerwaldes in Hessen

Beitragvon Heckebock18 » So 16. Sep 2018, 18:28

Hallo liebe Magnaten,
vielen Dank für die freundliche Aufnahme im Forum und die diversen Tipps.
Hab da Grad Mal einige technische Fragen,die ich gleich in einem passenden Thema poste.
Gruß Stefan
-----------------------
Gruß Stefan
Benutzeravatar
Heckebock18
 
Beiträge: 21
Bilder: 1
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 07:09
Wohnort: 35759 Driedorf
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43


Zurück zu Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste