Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Hier kannst Du Dich, mußt Du aber nicht, als Neuling kurz den anderen Mitgliedern vorstellen.

Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » So 10. Dez 2017, 11:55

Hallo VF750C Fangemeinde,
hab mir diese Woche einen "Midlife Crises" Traum erfüllt und eine VF 750 C RC43, Bj. 93 in blau, Deutsche Auslieferung, gekauft. Fahre seit 1984 eine CX 500 C, PC01, und brauchte mal was neues....Damals hat mir schon die RC09 gefallen, aber ich konnte sie mir nicht leisten.......wollte jetzt im Internet eine alte VF 750 C kaufen und bin über die RC43 gestolpert und hab mich in das schöne Gerät blind verliebt ohne sie jemals live gesehen zu haben. Seit Jahresbeginn suche ich, aber in Süddeutschland bzw. Bayern sind die Teile extrem selten (warum eigentlich?). Letzte Woche habe ich eine bei einem Händler in meiner Nähe gefunden und sofort zugeschlagen. Gerade bin ich dabei "überflüssiges Gedöns" wie H&B Sissybar, Lederpacktaschen, Gepäckträger und Soziusbank zu entfernen, eventuell muß auch die vorverlegte Burchard Fußrastenanlage weg, aber das kann ich erst im April nach der "Erstfahrt" entscheiden....ein H&B Spotlight muß dran und ein Solorack ohne Lehne.......Bilder folgen......

Herzlicher Gruß, Christian

P:S: Eine Silvertail Auspuffanlage war mit dabei und steht zum Verkauf!
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Sissi » So 10. Dez 2017, 14:34

Servus Christian,
schau gelegentlich ins Thema "Südstaatlertreffen", das nächste ist am Sonntag, 28.01.18 in Kranzberg, Biohotel Hörger. Da triffst noch paar so narrische wie Dich :mrgreen:
Beste Grüße
D'Sissi

P.S. Am 17.12. spielt der Oberbazi am Flughafen mit seiner Band, da werden auch einige von uns aufschlagen.....
Black spirit pink colored and named by Sumo!
Benutzeravatar
Sissi
 
Beiträge: 1050
Bilder: 0
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 22:59
Wohnort: Kumhausen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Wolfgang » So 10. Dez 2017, 15:41

Hallo Christian,

irgendwann setzt sich das Gute halt durch ;) Glückwunsch zum Kauf.

Viel Spaß mit deiner Magna und es kommen sicher noch viele Tipps zu den "have must's" für die Magna
- progressive Federn
- Avons
- usw.

Die kannst dir aber auch über die entsprechende Rubrik etc. raussuchen und ausgiebigst lesen :lol:

Man sieht sich hoffentlich beim Hörger.
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2080
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Oberbazi » So 10. Dez 2017, 17:59

Griaß di Christian,

im Alter werden die Menschen (manchmal) weise ...
Jedenfalls hast du dir ein Traum-Moped gegönnt und wirst es nicht bereuen.
Für deine ggf. nicht mehr benötigten Teile (Burchard-Vorverlegte, Silvertail, etc.) wirst du hier sicher viele Interessenten finden: die Dinger sind rar!

Es wäre natürlich ein Gag, wenn du am Sonntag, 17.12. von 18.00-20.00 mit am Flughafen (Chrsitkindlmarkt zwischen den Terminals, Parken in P20 kostenlos) dabei bist (du erkennst die Magnaten an der Kluft - die Magna-Fahne hängt natürlich auch)!
Ansonsten wird's dann wohl der Januar beim Hörger werden, wo man sich kennenlernen kann.

Lies ggf. auch meine Hinweise in Sachen Sichterheitstipps (Suche benutzen) - da ist einiges dabei, was man als RC43ler wissen sollte.

Und da wir zwei aus dem Münchener Osten sind (+ Rainer aus Erding und Landshut ja auch noch im Einzugsbereich ist, wo der Sissy wohnt), drohen dir nächstes Jahr ein paar Angebote für gemeinsame Feierabendtouren etc., wenn du möchtest.
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild
Oberbazi
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 00:50
Wohnort: Oberneuching
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » So 10. Dez 2017, 19:13

Herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme, wir werden uns sicher bald persönlich kennenlernen!

Wen's interessiert, hier die Verkaufsanzeige von meinem Moped, den angegebenen Preis hab ich aber nicht gezahlt.....

https://home.mobile.de/HADOMOTO#des_254355651
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » So 10. Dez 2017, 23:12

Hi erstmal

Ihh - pfui - die sieht ja aus wie meine nur ohne Rost und Patina - sowas gibts wirklich :lol:

Und hat´s vielleicht einer bemerkt - da sind Avon´s drauf - Kosmetik inbegriffen - Respekt 8)

Man sieht sich - vielleicht vor den Feiertagen noch - is ja nicht so weit wie von mir :-)

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Beitragvon Kerl » Mo 11. Dez 2017, 08:07

Bild Christian,

ein herzliches Willkommen Bild, weiterhin viel Spass mit Deinem Moped und hier im Forum wünscht Dir der Bild.
Benutzeravatar
Kerl
 
Beiträge: 486
Bilder: 3
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 08:38
Wohnort: Amstetten - Österreich und nicht BAWÜ, darauf lege ich besonderen Wert :-)
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, SC46

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon RudolfDiesl » Mo 11. Dez 2017, 09:00

Servus Christian2000,

auch von mir aus dem südlichsten Süden (LK RO) ein Herzliches Willkommen.
Mich wundert gerade, daß noch keiner so direkt geschrieben hat, daß es rechts oben ein SUCH-Feld (DA wird Dir geholfen) gibt...
...wird schon noch einer machen :lol:

Ansonsten wünsche ich Dir noch viel Freude mit Deiner Magna.

Gruß
RudolfDiesl
the south will rise again
Benutzeravatar
RudolfDiesl
 
Beiträge: 214
Bilder: 2
Registriert: So 6. Nov 2016, 17:46
Wohnort: Bad Aibling
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » Mo 11. Dez 2017, 19:06

Entschuldigt bitte die Frage eines Neulings, was ist an "Avon's" so besonders?
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon mot-teile » Mo 11. Dez 2017, 19:59

Hallo Christian
willkommen im Forum. Viel Spaß mit den "Zweiradirren" hier im Forum. Viele Anregungen und immer die richtigen
Antworten wirst du hoffentlich hier bekommen.
Gruß aus Borken
Detlef Plein
Benutzeravatar
mot-teile
 
Beiträge: 51
Bilder: 4
Registriert: So 20. Aug 2017, 17:36
Wohnort: 34582 Borken - Hessen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Oberbazi » Mo 11. Dez 2017, 21:22

Christian2000 hat geschrieben:Entschuldigt bitte die Frage eines Neulings, was ist an "Avon's" so besonders?

Das wäre z.B eine tolle Frage für die Suchfunktion!
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild
Oberbazi
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 00:50
Wohnort: Oberneuching
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » Di 12. Dez 2017, 03:42

Was an Avon´s so besonders ist kann nur jemand beurteilen der beide Seiten kennt.

Die Avon´s sind nicht besonders - nur die eingetragenen Standartreifen der RC 43 sind technisch über 20 Jahre überholt und - was ich zuerst auch nicht wahrhaben wollte obwohl ich diese Reifenkombi mit ins Leben gerufen habe für die RC 43 - heutzutage nicht mehr tragbar 8)

Oder mit anderen Worten die beiden möglichen eingetragenen Reifen sind ihrer Zeit "WEIT" hinterher - der eine hat keine Haltbarkeit und der andere keine Haftung - das war Anfang ´90 noch OK da die anderen auch nix anderes hatten - aber heute ?

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » Di 12. Dez 2017, 03:44

Wennst du die Suchfunktion nutzt hast ne Weile was zu lesen 8)
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » Di 12. Dez 2017, 07:47

Danke Hirbel für die Antwort! Die Suchfunktion hatte ich zwar bemüht, die Summe der Beiträge war doch etwas unübersichtlich.......jetzt weiß ich um was es geht!
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » Di 12. Dez 2017, 12:06

Das Schwierige bei der RC 43 ist das nicht gerade niedrige Gewicht, die für einen Chopper oder Cruiser relativ hohe Endgeschwindigkeit und die ausgefallene Grösse der Reifen.

Ich hab damals drei Nächte in Folge die Listen der Reifenhersteller systematisch durchsucht um eine Alternative zu finden - es blieb der Avon übrig bei dem Traglastfähigkeit und Geschwindigkeit und die Grösse bis auf 160er breite hinten alles stimmte - nur wollte kein TÜVler was davon hören.

Hab dann an Avon geschrieben wegen einer Bescheinigung - nichts - hatte mich massiv mit Honda Offenbach auseinandergesetzt, das ging so weit das mir unter Androhung von rechtlichen Schritten eine Veröffentlichung des E-Mailverkehrs und/oder Weitergabe der Inhalte der Telefonate untersagt wurde - dann kannst Dir vorstellen das es ziemlich heiss hergegangen ist - und wer mich kennt weiss das ich ziemlich direkt werden kann und mir auch kein Blatt vor den Mund nehme :lol:

War sogar noch mit Conti in Verbindung - Milestone glaub ich heisst der Reifen der damals kurz vor der Markteinführung war - aber auch hier hat mir ein sehr freundlicher Herr aus der Entwicklungsabteilung - der sich um mein Anliegen übrigens äusserst intensiv angenommen hatte - erklärt das wegen zu geringer Stückzahl der Milestone nicht in der Grösse kommen wird - schade.

Dann hätte Sissi über einen Monat auf die Dunlops warten müssen und hat in Zusammenarbeit seiner Werkstatt die Umrüstung einfach riskiert und hat geklappt, drei wochen später hatte ich einen Tüv Termin - hinten Reifen fast abgefahren und vorne Alterungsrisse plus die komische V-Förmige Abnutzung (das Ding fält Dir dann regelrecht in die Kurven) - das war dann meine Stunde der Umrüstung - hab dann endlich den richtigen Mann beim TÜV erwischt und ihm gesagt er soll das Ding mal Probefahren und dass wenn die Reifen etwas älter sind die Maschine eigentlich schon gefährlich ist, wobei er mir nach der Probefahrt zustimmte und mir endlich mal aufmerksam zuhörte.

Rein Zufällig hatte ich das Datenblatt von Avon mit Testbericht und Berechnung der Abweichung bezüglich Geschwindigkeit und Tacho - plus die Kopie von Sissi´s Eintragung dabei und hab ihm auch erklärt das die Dunlop zwar besser sind aber bei einer längeren Tour du mit der nach aussen durchschauenden Leinwand nach Hause kommst - was ja auch ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Oder hast du schon mal in den Bergen aufm Pass irgendwo ne Motorradreifenwerkstatt gesehen die Dir Samstagabends schnell mal einen neuen Reifen aufzieht :lol:

Ne zweite Felge kaufen, neu bereifen lassen und hinten auf den Rücken binden würde auch funktionieren - dann könnte man den selber schnell austauschen :lol: :lol: :lol:

Das war dann die zweite Magna die auf Avon´s stand.

Mittlerweile ist es unproblematisch da Avon eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt hat und es nur gute Rückmeldungen über die Avon´s auf Magna gab - in Deutschland ist es nicht immer leicht :mrgreen:

Hoffe wir sehen uns demnächst - am Sonntag zum Beispiel am Flughafen

Gruss

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » Di 12. Dez 2017, 12:53

Noch ein kleiner Smalltalk dann geb ich wieder Ruhe.

Hab mir heute nichts vorgenommen, dafür habe ich Samstag und gestern bis spät in die Nacht gearbeitet.

Dem "Traktormanne" (einige die schon bei mir waren kennen Ihn) seine Heizung ist ausgefallen bzw. immer wenn die Heizung auf Temperatur ging ist der FI gefallen - also nix mehr mit Strom oder so :?

Auslöser war eine Pumpe deren billiges Plastikgehäuse vom ausgeleierten Rotor durchgeschliffen war und immer wenn die "warm" wurde öffnete sich ein kleiner Harrriss und hat Wasser in die Elektonik "eingespeisst" -> Peng :lol:

Der Witz an der Sache ist das es nur zwei Pumpentypen weltweit gibt die da reinpassen da drehzalgeregelt und sehr kleine Bauform.

Und einen Hersteller davon gibts nicht mehr und wurde - ohne was zu verbessern von einem Konkurrenten übernommen - also der gleiche sche... wieder !

Gestern Mittag hatte ich eine in Riedenburg im Altmühltal aufgetrieben und bin kurzerhand schnell mal die 200 Km gefahren um das Teil zu holen - ein offizieller Umrüstsatz des Herstellers - vorher hatte ich den ganzen Vormittag telefoniert und abends um zehn lief die Heizung wieder störungsfrei.

Solche komischen Sachen gibts also überall und es macht mir regelrecht Spass dann mit den Herstellern zu telefonieren :lol:

Ach und noch was zum Thema Reifen für die Magna - es gab am Anfang noch einen dritten bzw. war ein dritter geplant - Bridgestone glaub ich - der kam aber nicht - meine wurde damals auf dringende Empfehlung des Hondahändlers mit denen bestellt - hätte ein bisschen Aufpreis gekostet, wurde aber dann mit Dunlop ausgeliefert - der Hondahändler wusste also schon das Metzeler und Dunlop nicht so toll sind.

Der Grund dafür war ein Erd- oder Seebeben mit kleinem Tsunami der in der Bucht von Osaka einige Werke zerstört hatte - unter anderem auch das von Bridgestone wo der Reifen hergestellt werden sollte und wurde beim Wiederaufbau kurzerhand aus dem Programm genommen - is ja klar wenn eine ganze Fabrik in Schutt und Asche liegt kann ich mich nicht um ein paar ausgefallenen Reifen kümmern, da muss zuerst das Hauptgeschäft wieder hergestellt werden :(

Na und mir ist es tatsächlich passiert das ich ´95 mit rausschauender Leinwand von einer 2.500 km Alpentour nach Hause kam obwohl ich die Reifen kurz vor Reiseantritt erst aufziehen lies - der war auf 3.000 km runter - es war damals sehr heiss und das ewige Beschleunigen und Bremsen in den Pässen killt den Reifen in kurzer Zeit.

Dann hab ich auf Metzeler umgestellt der hat wenigstens gehalten und mit dem schei... Nassfahrverhalten hab ich dann gelebt bis vor ein paar Jahren.

Und die ganze Avongeschichte ist durch den Südstaatlerstammtisch entstanden und es ist dabei was richtig gutes rausgekommen - so sollte es eigentlich sein.
Soviel zum Thema ob ein Forum und die damit verbundenen Treffen was bringen - Ja Natürlich 8)

CU
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon RGraefen » Di 12. Dez 2017, 14:52

Ich denke mal für eine blaue in unverbasteltem Zustand incl. des genannten Zubehörs wäre nach meiner Einschätzung 3200,- ein fairer Preis. Wenn dann wirklich irgendwann das Reifenthema kommen sollte, auf den Fotos sehen die ja noch gut aus, dann sollte der Reifen ohne Profilbindung eingetragen werden, das hilft bei zukünftigen Typwechseln der Reifen. Wird vom TÜV München anstandslos gemacht. Bis dahin einfach verstärkt die gewisse Rutschneigung der Standardreifen beachten.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1726
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » Do 14. Dez 2017, 20:14

Liebe Mitbiker, ich brauch einen Rat und möchte Euch mal nach Eurer "Lebenserfahrung" als Biker fahren......Ich bin jetzt 56 und fahre seit 40 Jahren Moped (Dax ST50, CY50, CX500C).....Schon immer hatte ich als Brillenträger das Bedürfnis beim Integralhelm mit offenem Visier zu fahren, einerseits weil die Brille beschlägt wenn ich schwitze, andererseits weil ich mich bei geschlossenem Visier beengt fühle....Seit einigen Jahren beginnen meine Augen nach kurzer Fahrt bei selbst geringer Geschwindigkeit zu tränen und ich muß dauernd anhalten und mir die Augen wischen.....Kennt Ihr das Problem und was tut Ihr ggf. dagegen? Bringt bei der VF ggf. eine kleine Scheibe Abhilfe? Bin auf Eure Meinung gespannt!

Herzliche Grüße!

Christian
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » Do 14. Dez 2017, 20:17

P.S: Danke an Alle die mich hier so nett aufgenommen haben!
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Rainer » Do 14. Dez 2017, 21:01

Hi Christian,
Augen zulassen ist die schlechteste Option. Besser auflassen mit Brille und Visier runter. Wenn ich mit Jet Mütze fahre, was ich im Sommer gern mal mache, habe ich mit normaler Sonnenbrille das gleiche Problem. Mit extra Ski Brille oder Schutzbrille gehts besser, Sonnenbrille kann ich nicht wirklich verwenden ( ausser gelbe Gläser ) weil ich dann viel zu wenig Umrisse scharf erkennen kann. Beim letzten Sehtest, vor 4 Wochen war ich mit meiner Sehkraft bei 100 % ohne Lesebrille. Keine Ahnung was da gemessen wurde, ohne 1,5er Gläser kann ich so gut wie nix lesen. Möpse ertasten geht aber auch im dunkeln.

Gruss aus Erding

Rainer

Ps. für das Beschlagsproblem gibt es so ein einsprühzeugl, hilft und hält ewig.
Rainer
 
Beiträge: 596
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 09:22
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » Fr 15. Dez 2017, 00:41

OK

Also bei Möpse ertasten kommen mir manchmal auch die Tränen - vor allem weil mir schön langsam die Arme zu kurz werden - keine Ahnung wo die immer rumliegen :lol:

Nö - Blödel aus - das liegt schlicht und ergreifend am Alter meine Herren.

Ihr glaubt doch nicht das eure Sehfähigkeit und die Widerstandskraft eurer Bindehaut gegen kalter Zugluft im steigenden Alter zunimmt - oder :?:

Dann nimmt aber auch euer geistiger Zustand indirekt proportional zu dem was ihr glaubt ab/zu oder komplett verkehrt - ich seh/denke auch schlecht :-)))))

bis später
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Oberbazi » Fr 15. Dez 2017, 01:33

Hi Christian,

Natürlich bringt dir eine (mindestens mittelgroße) Scheibe was, weil durch sie (bei richtiger Einstellung - dazu gab es in diesem Jahr schon einen Thread) Winddruck vom Gesicht nimmt.
Dennoch wird dir das als Effekt vermutlich nicht reichen.
Ein Integralhelm mit niedrigster Öffnung (Stufe 1) des Visiers ist absolut zu empfehlen. Vielleicht reicht dir das auch ohne Scheibe schon - ich möchte sie jedenfalls dennoch nicht missen ...

Und nachdem ich in glücklicher Zweierbeziehung lebe, bin ich große Scheiben gewöhnt :mrgreen: (sorry Marie)

Kleiner Sprachkurs: in Bayern wird ein opulentes Gesäß auch als Scheibe bezeichnet :twisted:
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild
Oberbazi
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 00:50
Wohnort: Oberneuching
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Wolfgang » Fr 15. Dez 2017, 08:04

Hallo Christian,

mir geht es genau so - damit meine ich nicht die Probleme oder Möglichkeiten des Tastsinns :lol: , sondern mit den tränenden Augen.
Genau wie bei dir, tritt es meistens nach den ersten gefahrenen Kilometern auf um dann nach erfolgreichem Wischen/Tupfen etc. in der weiteren Folge eigentlich erledigt zu sein.

Meine bisherige Theorie dazu war eigentlich meine Brille selbst.
Denn die ist mit den Jahren deutlich kleiner bzw. schmaler geworden - Mode halt, immer mal was neues :roll:

Nach Hirbels Theorie - Zitat "die Widerstandskraft eurer Bindehaut" - bin ich jetzt extrem unsicher.
Denn natürlich bin auch ich gealtert - oder gereift :lol: - und damit ist diese Ursache auch nicht auszuschließen :?


Moped fahre ich ohne Scheibe ..... aber mit Integralhelm.
Dieser hat eine eingebaute Sonnenblende, welche deutlich größer ist als meine Brillengläser und deshalb auch etwas hilft.
Gegen das Anlaufen des Visiers, welches hauptsächlich bei Regen, aber auch im Frühjahr/Herbst bei niedrigeren Temperaturen auftritt hilft ein wenig die ebenfalls vorhandene Doppelscheibe bzw. die eingeknipste Pin-Lock Scheibe.

Wie schon gesagt diese beiden Punkte helfen ein wenig aber nicht zu 100 %.
Als Brillenträger haben wir da halt leider einen kleinen Nachteil.
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2080
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon RGraefen » Fr 15. Dez 2017, 15:17

Ich fahre seit einigen Jahren den Shoei Multitec, da beschlägt nix und auch auf der Magna gibt es damit keinerlei "Durchzug". Es ist einfach eine Frage der Belüftungseinstellung, zusätzlich bieten gute heutige Helme einen Kinnabschluss. Wobei natürlich bei einem offenen Helm immer der Wind pfeift, da helfen nur geschlossene Retro-Schweißerbrillen

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1726
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » Sa 16. Dez 2017, 12:09

Also mal ernst

Habe seit Jahren immer von einem Klapphelm gesprochen - dank Petra hab ich jetzt einen - nochmal herzlichen Dank an der Stelle.

Für Brillenträger ist ein vernünftiger Klapphelm eigentlich ein muss - der Komort und die Bedienung in Verbindung mit einer Brille ist ein enormer Unterschied zum normalen Integralhelm.

Na und ein Jethelm mit Brille geht ja gar nicht oder nur für kurze Kaffeefahrten 8)

Gruß

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Terz » Sa 16. Dez 2017, 14:19

Jeder wie ers mag. Ich mag keine Klapphelme. Deshalb kann man bei mir das Kinnteil komplett entfernen.
Ist also quasi ein Jethelm, man kann aber mit 2 klicks ganz einfach einen Integral draus machen
Trust me! Im an Engineer
Benutzeravatar
Terz
 
Beiträge: 432
Bilder: 0
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 07:56
Wohnort: Bad Orb
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » Sa 16. Dez 2017, 14:31

Musst ja auch nicht zwingend ne Brille tragen oder

Das mit dem Klappteil dran oder herunten ist natürlich die absolute Lösung solange der dann auch dicht genug ist was ja heute kein Problem mehr ist.

Wenn man dann noch entsprechend Stauraum hat kann man das Teil ja mitnehmen und nach Bedarf weglassen oder nicht 8)
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Terz » Sa 16. Dez 2017, 14:51

Doch hab auch Brille. aber Klapphelme fand ich blöd. Wenn man offen Fährt, zerrt es so am Gehirn durch die schlechtere 'Aerodynamik
Trust me! Im an Engineer
Benutzeravatar
Terz
 
Beiträge: 432
Bilder: 0
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 07:56
Wohnort: Bad Orb
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Oberbazi » Sa 16. Dez 2017, 18:41

Hi,

der Motorradhelm "Boxer", ein sehr hochwertiges Teil, bietet für jeden das Richtige: Intergalhelmsicherheit und wahlweise Jetfeeling, ohne die Klapphelm-Bremse.

Nun muss er halt nur noch passen (und das war bei mir leider nicht der Fall).

Im Internet gibt es aussagekräftige Bilder zu dem Teil.
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild
Oberbazi
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 00:50
Wohnort: Oberneuching
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Rainer » So 17. Dez 2017, 08:45

Morsche,
ich fahr schon ewig mit dem Roof Boxer durch die Welt, die Klappfunktion ist genial. Für meine Zwecke genau das richtige, wenn ich Wind haben will mach ich auf, wenn es normal geht dann klapp ich den Augenschutz zu und wenns regnet klapp ich die Schnauze davor und sitze in meinem Wohnzimmer.
Allerdings:
Beschlagen tut er besonderst gut und laut sein kann er auch prächtig. Mein neuer, letztes Jahr gekauft, ist was besser was das Beschlagen bei geschlossenem Kinnteil betrifft aber bei weitem nicht so ausgereift wie die Interalteile für die Knieschleifer.
Wie so vieles halt eine Sache die Vor und Nachteile hat.

Gruss aus Erding

Rainer
Rainer
 
Beiträge: 596
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 09:22
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » Do 21. Dez 2017, 20:15

Servus liebe Magnafahrer,

meine Magna ist ja vom Baujahr her eine ganz frühe, mich würde mal interessieren ob es im Lauf der Bauzeit eine "Modellpflege" gab, ist bei 2003ern etwas anders als bei 93ern? Auch gibt's in meinem Serviceheft das (leere) Feld "Service-Aktionen", gab's da bei Euch irgendetwas? (...hab natürlich gesucht aber nichts gefunden...). Wieviel Magnas gab's eigentlich in Deutschland und warum sind sie im Nordwesten anscheinend verbreiteter als im Süden?

Danke und viele Grüße

Christian
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Wolfgang » Fr 22. Dez 2017, 09:15

Außer geringfügige Übersetzungsänderungen (Kettenrad mit 39 bzw. 40 Zähnen), welche durch immer wieder angepasste Geräuschgrenzwerte und Messverfahren bedingt sind, fällt mir noch ein, dass es Varianten mit Lenkschloss unten an der Gabelbrücke sowie die "klassische" Methode im Steuerkopfrohr gibt.
Dann gibt es auch bei der Fernlichtansteuerung die direkte Variante über den Schalter und ein Variante über Relais - das hat dann zur Folge, dass, neben den zusätzlichen Relais, auch die Sicherungsbelegung unterschiedlich ist.
Auch bei den Lenkern gab es wohl Unterschiede, denn einige (z.B. Guntram) hatten Griffe und Schaltereinheiten für 22mm Rohrdurchmesser, während ich sonst nur zöllige Lenker kenne.

Mehr fällt mir jetzt nicht ein.
Ebensowenig die genaue Zuordnung dieser Varianten zu konkreten Baujahren und Länderausführungen.

Aber sind ja viele Spezialisten hier, da kommt schon noch was.


Ach ja, fast vergessen - von Service-Aktionen (Rückrufe) ist mir überhaupt nichts bekannt - Die Magna ist noch DIE alte Hondaqualität, die den Ruf von Honda ehemals geprägt hat.
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2080
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Hirbel » Fr 22. Dez 2017, 10:46

Die Abgasnorm hat `95 - zumindest bei den europäischen Versionen zugeschlagen.

So wurden nicht nur die 39er Kettenräder verbaut sondern auch noch zusätzlich ein Drehwinkelgeber für die Gasstellung, eine andere Zündbox die mit dem Signal auch was anfangen kann (es wird da wohl der Zündzeitpunkt anders verstellt) und je nach Länderausführung gabs noch das Lufteinblassystem ???!!!

Zu erkennen an jeweils auf jeder Seite ein Daumendickes Rohr im Vergaserbereich das je nach Last zusätzlich Luft über ein Ventil zuführt um die Abgaswerte nach unten zu drücken - hab die aber bisher auch nur einmal gesehen in Österreich an einer Tanke.

Ansonsten fällt mir nix mehr ein.

Gruß

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1420
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » Do 1. Feb 2018, 18:14

Ich möchte die Silvertail Anlage verkaufen die bei meiner Magna dabei war.

Zustand meiner Meinung nach ordentlich!

Wieviel kann man dafür verlangen?

Bilder folgen!

Gruß

Christian
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon RGraefen » Fr 2. Feb 2018, 15:04

Kommt nicht nur darauf an, wie sie außen aussieht, sondern auch, wie das Innenleben beschaffen ist. Meine ist inzwischen schon ein bisschen deutlicher zu hören, was dem Herrn TÜV leicht die Augenbrauen heben ließ. Von daher: ordentlich innen und außen macht ca. 300€ als Startpreis.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1726
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Wolfgang » So 4. Feb 2018, 11:31

RGraefen hat geschrieben:....Meine ist inzwischen schon ein bisschen deutlicher zu hören, .....Grüße, Robert


Radau-Bruder :roll: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2080
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon RGraefen » Mo 5. Feb 2018, 10:29

Habe mir im Dezember frisch den TÜV-Stempel abgeholt 8) :-D :-D :-D

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1726
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » So 10. Jun 2018, 20:53

Hallo Magna Freunde,

hab gerade die ersten paar 100 km mit meinem neuen Moped hinter mir, bin vom Sound und vom "Dampf" schwer beeindruckt...kein vergleich zu meiner Güllepumpe.....macht unendlich Spaß mit dem Gerät zu fahren!

2 Geräusche kann ich derzeit nicht einordnen, ein Klacken aus dem Bereich Tacho (Lenkkopflager???) wenn ich über unebene Straßen fahre und wenn ich im Stand stark einfedere und ein leichtes Schlagen bei Lastwechsel aus der Gegend Kette / Hinterachse.....(Kettenspannung, Ruckdämpfer?)

Wie kann ich diese Effekte am besten eingrenzen und beheben? Hab 30000 km drauf, EZ 9/93

Danke für Eure Hilfe!

Gruß
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Oberbazi » So 10. Jun 2018, 22:24

Servus Christian,
Ich empfehle dir mal meinen Schrauber:
Motorradsport Haimmerer in Sonnendorf (bei Wörth, LKR Erding).
Mit der Suche kriegst du auch die Tel. Nr.

Ansonsten empfehle ich dir, am 29.7. zum Hörger zu kommen: dann können sich „die Weisen“ dein Ding mal ansehen (nein Petra, du nicht :mrgreen: )

Übrigens schade, dass du dich bisher so rar grmacht hast.
Ich habe letzen Monat in Anzing mal ner blauen Magna beim TÜV zugewunken: warst du das?
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild
Oberbazi
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 00:50
Wohnort: Oberneuching
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost

Beitragvon Christian2000 » So 10. Jun 2018, 23:19

Servus Oberbazi,
Danke für die schnelle Antwort!

Nein, das in Anzing beim Tüv war ich nicht....auch wenn das "meine" Gegend ist.....

Daß ich mich "rar mache" ist keine böse Absicht....hab seit 18 Jahren chronische Kopfschmerzen (teilweise mit Schwindel und bis zur Orientierungslosigkeit), seit 7 Jahren chronische Rückenschmerzen (Vorfälle in HWS,BWS,LWS)...und in Folge Panikattacken und schwere Depressionen.....(auch noch einen100 jährigen Pflegefall zu hause...) trau mich nur aufs Moped wenn's mir mal richtig gut geht.....und komm kaum noch unter die Leute.....


Warte mal was im September der KÜS sagt..und dann red ich mal mit meinem Händler....hab ja noch Garantie....


Herzlicher Gruß in den Nachbarlandkreis und vielleicht sehn wir uns wirklich mal...gerne auch mal Biergarten....

Christian
Benutzeravatar
Christian2000
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:32
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, PC01

Nächste

Zurück zu Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste