Meine Magna wurde umgefahren...

Hier kannst Du posten, wenn Du etwas suchst

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Hirbel » Fr 2. Feb 2018, 15:21

Hi Geier

Hast schon gesehen Christian 2000 verkauft seine Auspuffanlage :!:

Gruß

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1058
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » Fr 2. Feb 2018, 18:46

Wo das denn? Nix gesehen.
Geier
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Hirbel » Fr 2. Feb 2018, 19:23

Schau mal in Beitrag - Neuer Magna Fahrer aus dem Raum München Ost Christian2000 - es war nur ne Ankündigung und er wird noch ein extra thema bringen.

Is ne Silvertail

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1058
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon webmaster » Fr 2. Feb 2018, 23:42

Wolfgang, hast du noch ein Bild vom Tank unten, an der Befestigung am Sitz?

Würde mich interessieren, wie du das gelöst hast.

Wie hast du die Hälften wieder verbunden? Mit Blechstreifen?

Hast du durchgeschweist?

Hast du den Tank oder die Nähte danach spannungsarm geglüht?

LG

Oliver
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2902
Bilder: 0
Registriert: Sa 11. Sep 2004, 12:10
Wohnort: 45277 Essen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Wolfgang » So 4. Feb 2018, 10:19

Hallo Oliver,

ich möchte den Beitrag von geier nicht gänzlich vom Weg abbringen :oops:
Hatte aber geschrieben "Danach könnte man sie evtl. ..." - es ist also noch nix passiert ;)

Natürlich müssten die entstehenden Lücken wieder mit Blech geschlossen werden - sollte ja, wenn dann, schon dicht sein ;)
Meine Erfahrungen bei den Seitendeckeln oder Fender haben gezeigt, dass eine "Punktereihe im Pilgerschrittverfahren" ganz gut geht - auch bei dünnen Blechen. Also 3 Punkte hier, dann 3 Punkte möglichst weit weg von den vorherigen 3 Punkten.
Glühen wäre, unter anderem, angesagt um - z.B. für evtl. nachfolgende Bearbeitungsschritte - weniger Verzug zu erreichen. Das würde hier weniger eine Rolle spielen, weil man ja immer wieder nachrichtet.
Die Nähte hätten auch kaum Belastungen zu ertragen oder zu übertragen wie im Maschinenbau, eine Rißbildung ist daher auch nicht übermäßig stark zu erwarten. Sie würden halt lediglich Bleche zusammenhalten und müssten dicht sein.
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 1834
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon Geier » So 4. Feb 2018, 21:00

So. Neuer stand, Auspuff ist gefunden. Es wird die silvertail von Christian.
Mit dem Tank, das ist in Arbeit, hole mir Grade ein komplettangebot rein.
Geier
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Meine Magna wurde umgefahren...

Beitragvon RGraefen » Mo 5. Feb 2018, 10:26

@Wolfgang
Ich entsinne mich dunkel, ist schon seeeehr lange her, da ging es genau um diese Art der Tankvergrößerung. Du solltest beruflich vielleicht doch eher kürzer treten, dann wird der Tank noch in diesem Jahrzehnt fertig. Geschweißt, noch nicht lackiert. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Aber klar, gut Ding will Weile haben ;)

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1587
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Vorherige

Zurück zu Ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast