Typ RC21/28 Spezifikationen

Alle Themen die die VF700C-RC21 betreffen. (Amerikanischen Modell)
Antworten
magnathor
Beiträge: 24
Registriert: 1. Dez 2018, 21:04
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 21

Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von magnathor » 27. Dez 2018, 08:30

Leute, Leute...
unglaubliches trägt sich zu....
Ich hatte ja schon erwähnt, dass mein Schätzchen in den Papieren, wie auch auf dem Typenschild ausgewiesen ist, mit 748cc u.
RC 21 Bj. ´87. Nach meinen Recherchen gibt es das eigentlich gar nicht. RC 21 heisst 700cc; RC 28 entsprechend 748cc. Dann..
Im mobile.de beispielsweise steht eine 700er mit der Angabe Bj.92 mit 62kw-84PS....das gibt es offiziell auch nicht.
Es handelt sich ja um Importe und so habe ich mir die Frage gestellt, wie überprüft bsplsweise der TÜV, wieviel ccm der Motor
tatsächlicht hat oder wie plausibel die Angaben auf den Pappieren der Herkunftsländer sind. Meine kommt aus Belgien und hat
also eine belgische Bescheinigung mit. Das nur nebenbei...
Also bitte, ohne Flachs, hat irgend jemand eine plausible Erklärung, wie sowas sein kann? Ich kann mir an sich nur vorstellen, die Angaben in den Papieren stimmen nicht mit den technischen Gegebenheiten überein, aber was prüft denn der Tüv bei einer Vollabnahme? Schau ich mir die Seriennummer an, stimmt die auch nicht mit den Info´s überein, welche im Internet zu finden sind, betreff der Serie ´87 ´88
Also, hat irgend jemand eine Ahnung? Hintergrundwissen? Ich befürchte, wenn ich zu Honda gehe, wissen die auch nix :(

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 113
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von caddy » 27. Dez 2018, 10:26

Bei den Motoren steht meistens die CCM-Zahl auf einem Zylinder drauf. Hab ich bei vielen Motoren schon gesehen. Sehr oft im Fußbereich des Motors. Nicht auf jedem Zylinder, die Angabe gilt für den gesamten Motor/ Volumen.

magnathor
Beiträge: 24
Registriert: 1. Dez 2018, 21:04
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 21

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von magnathor » 27. Dez 2018, 14:20

OK, danke caddy,

da schau ich mal nach.

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 3207
Registriert: 11. Sep 2004, 12:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Kontaktdaten:

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von webmaster » 27. Dez 2018, 16:05

Wie Caddy schon geschrieben hat, auf dem Block steht die ccm - Angabe, ob du jetzt eine RC21 oder RC28 fährst ist für den TÜV bedeutungslos. Dieser prüft nur den INHALT des Scheines, auch die ccm - Angabe und die Fahrgestellnummer.

Ob dann da RC21 oder RC28 steht ist vollkommen belanglos.

LHZG

Oliver
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...

Benutzeravatar
Terz
Beiträge: 584
Registriert: 14. Aug 2015, 07:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, RC28

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von Terz » 27. Dez 2018, 16:31

Was sagt denn dein Typenschild an der Gabel oben?

Da müsste stehen 1HRF RC 28 oder was auch immer
Trust me! Im an Engineer

magnathor
Beiträge: 24
Registriert: 1. Dez 2018, 21:04
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 21

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von magnathor » 27. Dez 2018, 17:56

Danke erst mal Jungs,
nuja, also für den TÜV gab es erstmal keinen Schein, weil der Vorbesitzer das Moped aus Belgien importiert hat und dazu liegt eine Bescheinigung vom belgischen Verkehrsministerium vor (jetzt bei mir) mit den Daten, Fahrzeug Typ, Fahrgestellnummer, Leistung und eine Nummer von irgendeinem Attest?? was auch immer für eines. Damit ging es dann wohl zum TÜV zur Vollabnahme.
Das Gutachten liegt mir vor. Es wurden bemängelt; Rückstrahlerausführung, kombinierter Scheinwerfer, Fabrikschild.
Schon klar, die Beleuchtung war Amimäßig. Also, Mängel behoben, wieder TÜV und Betriebserlaubnis erteilt.
Also; FahrzeugidentNr. 1HFRC21..... die ccm sind nicht auf dem dafür vorgesehenen Platz eingeschlagen, das habe ich mittlerweile überprüft und auch sonst nicht zu finden. Das bringt mich also nicht weiter...
Auf dem Motorblock ist auch eine Nummer eingeschlagen, sowas wie RC21 E 230...
Für mich liegt daher die vermutung nahe, es handelt sich eben um eine RC 21 und somit hätte sie 700ccm.
Dann müsste allerdings irgendwas mit den Papieren gemauschelt worden sein....hm..
Hat jemand von euch eine Ahnung, ob es eine Datenbank gibt, in der nachzulesen ist, welche Fahrzeugidentnummern für welche
Serien verwendet wurden. Z.B. 1HFRC2100001 - 3HFRC2199999 wurde gebaut von ´82 bis `87 o.ä. ?

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 3207
Registriert: 11. Sep 2004, 12:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43
Kontaktdaten:

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von webmaster » 27. Dez 2018, 18:18

Suche bitte den Block ab!

Frag mal Käseecke.
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 113
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von caddy » 27. Dez 2018, 20:09

Hab hier nur die Sussi zu stehen und der mal unterm Schatten geschaut. Hier ist die Nummer an der Front des Zylinderfußes zu sehen.
IMG_20181227_195041.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
heyday
Beiträge: 35
Registriert: 11. Mär 2014, 13:42
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von heyday » 27. Dez 2018, 21:53

Hier ist mein Beitrag zur Verwirrung, hier habe ich mein Bj und EZ herausgefunden.

Grüße, Joachim

magnathor
Beiträge: 24
Registriert: 1. Dez 2018, 21:04
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 21

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von magnathor » 27. Dez 2018, 22:46

Wow... :o danke Joachim...
Sachen jibbet, Ihr seid schon Cracks, Respekt 8)
Frage! Sind die Striche hinter den Ident Nummern als fortlaufend zu verstehen?
Meine würde ich einordnen in Liste Grauimporte unter VF 700 Ch / 1HFRC210 HA305003 - ( meine; 1HFRC2103HA309109)
dann, RC21E 230015- ( meine, weiss ich nix genau aber RC21E 230 ebbes)

magnathor
Beiträge: 24
Registriert: 1. Dez 2018, 21:04
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 21

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von magnathor » 27. Dez 2018, 23:01

Also ich würde sagen, das ist mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit, ein 700er.
In dem fall, wären die Papiere falsch. Ich suche die Zylinder nochmals nach der ccm angabe ab,
aber wenn ich mich recht erinnere war es bei der damaligen Magna so, dass die ccm angabe auf dem
Zylinder 1 auf dieser extra vorgesehenen Erhöhung eingestanzt war und da ist bei mir jetzt nichts drauf :roll:
ich suche aber nochmal...

magnathor
Beiträge: 24
Registriert: 1. Dez 2018, 21:04
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 21

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von magnathor » 27. Dez 2018, 23:20

Jetzt schaut euch doch mal die Angebote auf mobile.de an und erkläre mir das Einer.
Z.B. Bj. ´85???? hä? 700ccm mit 65kw ??? oder Bj. 87 700ccm mit 62kw 84PS oder auf autoscout eine von ´92
wie geht das?? Ich check´s nich mehr
Laut Wikipedia gab es die 700er Bj. 87 mit der Seitendeckelaufschrift Magna und Flügel auf dem Tank und ´88 dann
V45 auf den Deckeln und Magna auf dem Tank.

Rainer
Beiträge: 628
Registriert: 7. Jan 2011, 08:22
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von Rainer » 28. Dez 2018, 07:55

Moin moin,
vieleicht ist auch der Moter aus zwei Motoren zusammengestellt. Also der Rumpfmotor von der 700er und die Zylinder und Kolben von der 750er.
Auf jeden Fall ist irgendwas merkwürdig. Das wird wohl eher schwierig das noch mal auseinander zu puzzeln. Motortuning auf Belgisch.
Deshalb ist vieleicht auch die ccm Angabe nicht im Zylinder eingeschlagen, Zubehör oder Nachrüst OEM Zylinder. Wer weiss was die Jungs damals gemacht haben, irgwas haben sie sich sicherlich dabei gedacht und es scheint ja zu funktionieren. Bin mal gespannt was dabei raus kommt.
Gruss aus Erding
Rainer

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 113
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von caddy » 5. Jan 2019, 14:02

Da ich ja nun wieder dicht bei der Zicke bin konnte ich da mal schauen wegen der Inhaltsangabe.
IMG_20190105_134729.jpg
Ist bei mir links vorne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

magnathor
Beiträge: 24
Registriert: 1. Dez 2018, 21:04
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 21

Re: Typ RC21/28 Spezifikationen

Beitrag von magnathor » 5. Jan 2019, 18:17

Jaaaa, so sieht es aus, wenn es ist, wie es sein sollte...bei meiner ist halt glatt.

Antworten