RC09 Vergaser

Alle Tips und Tricks rund um das Motorrad
Antworten
Redtom
Beiträge: 9
Registriert: 23. Aug 2019, 22:55
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

RC09 Vergaser

Beitrag von Redtom » 6. Sep 2019, 19:02

Moin liebe Forengemeinde!

Ich habe heute 2 Stunden gebraucht den Vergaser auszubauen, das erste mal.
Grund war eigentlich nur der vordere Benzinzulaufschlauch der zwischen Vergaser und Wasserkühler liegt, er war porös.
Ich bin ohne Ausbau da nicht rangekommen. Jetzt meine Frage: ich hatte alles gelöst und nur noch das Luftgehäuse mit den 4 verschraubten Vergasern drunter im Rahmen. Ich habe ihn nicht in einem Stück herausbekommen. Wie soll ich den Vergaser mit Luftgehäuseschale dort wieder rein kriegen und dann auch noch die Bautenzüge vom Gasdrehgriff einhängen. Der Chokebautenzug stellt kein Problem da.
2. Frage ab wann muss man den Vergaser auseinanderbauen um ihn reinigen zu lassen. Funktionstechnisch lief sie einwandfrei bis auf das auslaufende Benzin :o .
Ok ein wenig unrund aber denke Einstellungssache. Oder sollte ich ihn reinigen lassen, wenn ich ihn schon mal draussen haben.

Ich danke euch für eure Anteilnahme,
der Tom.

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 2373
Registriert: 13. Sep 2004, 08:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von Wolfgang » 7. Sep 2019, 17:12

Redtom hat geschrieben:
6. Sep 2019, 19:02
...
2. Frage ab wann muss man den Vergaser auseinanderbauen um ihn reinigen zu lassen. Funktionstechnisch lief sie einwandfrei bis auf das auslaufende Benzin :o .
Ok ein wenig unrund aber denke Einstellungssache. Oder sollte ich ihn reinigen lassen, wenn ich ihn schon mal draussen haben.
...
Never change a running system!
Servus aus München

Wolfgang

Redtom
Beiträge: 9
Registriert: 23. Aug 2019, 22:55
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von Redtom » 7. Sep 2019, 19:21

Ok verstehe ich , also wenn die Membranen ganz sind und die O-ring Dichtung nicht so wichtig ist, baue ich ihn wieder rein wenn ich ihn rein bekomme:-)

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1993
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von RGraefen » 7. Sep 2019, 21:10

Die Verbindungsstutzen zum Motor mit Öl ein wenig gefügiger machen, dann fluppt das Teil eigenmtlich recht einfach wieder drauf

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Redtom
Beiträge: 9
Registriert: 23. Aug 2019, 22:55
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von Redtom » 8. Sep 2019, 16:09

Danke Robert, mit den Stutzen habe ich keine Probleme, die sind komischerweise sehr flexibel und sehen nicht sehr alt aus. Ich habe Probleme die Vergaserbatterie von der linken Seite im ganzen rein zu schieben um sie dann in die Stutzen zu pfloppen. Gibt es da einen Trick?
Desweiteren habe ich mal ein Bild gemacht, wegen der Frage ob um das Plastik T-stück welches die beiden vorderen Zylinder mit der Luftschale verbindet, die kleine Gummi Dichtung sehr wichtig ist. Denn ich habe sie nicht verloren, ich glaube mein Vorgänger hat diese schon weggelassen, auch war um den Benzinschlauch weswegen ich den Vergaser ausgebaut habe keine Schelle.
Bild 1 zeigt das Plasterörchen mit der Dichtung( geht zu den hinteren Vergasern) Bild 2 ist im Boden zu sehen und kann keine Dichtung.

mhhh,
gruß
Tom.
1.jpg
1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Redtom
Beiträge: 9
Registriert: 23. Aug 2019, 22:55
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von Redtom » 11. Sep 2019, 14:27

Hallo, liebe Gemeinde, alle unterwegs bei dem schönen Wetter keiner im Forum, kann ich verstehen!
Sagt mal, weiss jemand welcher Durchmesser bei den Benzinschläuchen jetzt richtig ist finde bei mir im System welche mit 6mm und welche mit 8mm.

Danke euch und gute Fahrt,
Tom.

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1993
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von RGraefen » 11. Sep 2019, 15:46

Das WHB hast Du Dir besorgt?
http://www.vf750c.de/viewtopic.php?f=176&t=2049

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Redtom
Beiträge: 9
Registriert: 23. Aug 2019, 22:55
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von Redtom » 29. Sep 2019, 21:44

Ja Robert,es steht darin alles lösen und dann nach links rausziehen.
Der Vergaser ist jetzt regeneriert, mal sehen ob ich ihn im ganzen rein kriege.
mfg ,
Tom.

Redtom
Beiträge: 9
Registriert: 23. Aug 2019, 22:55
Typ, RC09, RC21 usw.: RC09

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von Redtom » 15. Okt 2019, 20:30

Hallo Leute nachdem mein Vergaser gereinigt und eingestellt wurde kann ich euch sagen ich habe ihn drin.

Danke für eure Hilfe!!!
mfg Tom.

Benutzeravatar
Oberbazi
Administrator
Beiträge: 1684
Registriert: 25. Nov 2007, 23:50
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von Oberbazi » 15. Okt 2019, 21:10

Redtom hat geschrieben:
15. Okt 2019, 20:30
Hallo Leute nachdem mein Vergaser gereinigt und eingestellt wurde kann ich euch sagen ich habe ihn drin.

Danke für eure Hilfe!!!
mfg Tom.
Auch wenn ich vorher meistens nicht so viel Gedöns hatte: ich war Zeit Lebens immer froh, wenn ich ihn drin hatte ... :mrgreen: :lol: ;)
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1993
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: RC09 Vergaser

Beitrag von RGraefen » 17. Okt 2019, 06:48

Siehst Du, geht doch. Einfach für ein geschmeidiges Hineingleiten sorgen ;) :lol: :lol: :lol:
Und wenn das Bike dann auch noch anstandslos fährt, hat sich der Aufwand doch gelohnt.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Antworten