Quo vadis Forum?

Wichtige Hinweise zur Nutzung des Forums.
Antworten
Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 225
Registriert: 22. Mär 2018, 17:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Quo vadis Forum?

Beitrag von Erich » 7. Okt 2019, 14:59

Hallo Magnatinnen und Magnaten,

ist es Euch auch schon aufgefallen? Im Forum ist seit Monaten ziemlich „Tote Hose“.

Was ist los? Woran liegt es, dass – gefühlt – wenig Beiträge veröffentlicht und diskutiert werden? Und wenn dann mal diskutiert wird – warum wird es dann leider relativ schnell „ruppig“ bis hin zu „respektlos und persönlich“.? Warum beteiligen sich nicht mehr Forumsmitglieder an Diskussionen? Liegt das nur daran, dass es sich bei diesen Mitgliedern nur um die „schweigende Masse“ oder Menschen handelt, die nur profitieren, nicht aber auch geben wollen? Liegt es am sogenannten „Zeitgeist“?

Könnte es nicht hauptsächlich an uns liegen?

Spielen wir das doch einmal exemplarisch an einem praktischen Fall durch:

Im September meldete sich ein junger Mann (Kevin) aus Brühl im Forum an und stellte Fragen – viele Fragen :roll: , oftmals auch Fragen, die von denen, die sich beteiligt hatten, bereits als beantwortet galten. Warum hatte Kevin so viele Fragen? Warum konnte er mit den Informationen, die er bekommen hatte, teilweise nichts anfangen? Sicher – er hat bestimmt nicht immer den richtigen Ton getroffen. Aber haben wir das denn?

Wem von uns war bekannt, dass Kevin das Motorrad seines verstorbenen Vaters wieder auf Vordermann bringen wollte? War allen bewusst, welch seltene Maschine Kevin wieder aufmöbeln wollte (es gibt nur noch 8 Stck. davon!!) ? Warum hat sich niemand die Mühe gemacht, zu fragen, warum Kevin mit der einen oder anderen Info nicht weiter kam. Könnte es daran gelegen haben, dass hauptsächlich RC43 – Eigner geantwortet haben, deren Know – How hinsichtlich einer RC09 eher beschränkt sein musste, da es sich bei Kevins RC09 um eine aus der ersten Produktion, also quasi die Vorserienproduktion handelte, bei der vieles anders war, als bei der folgenden Serienproduktion? :idea: :idea: :?: :?:

Selbst wenn Kevin sich tatsächlich in dem einen oder anderen Fall „etwas im Ton vergriffen“ hat – wäre es nicht besser gewesen, wenn man ihn nach den Gründen befragt hätte? Wenn sich schon ein junger Mann daran macht, eine alte Maschine, im Gedenken an seinen Vater, wieder zu restaurieren – wäre es nicht im Sinne des Forums, ein solches Vorhaben mit allem, was wir haben, zu unterstützen um die Erfahrungen dann allen zugänglich machen zu können?

Was haben wir stattdessen getan? Wir haben ihn abgewatscht, abgekanzelt und dazu gebracht, das Forum wieder zu verlassen.

Nachdem ich mich nun ein wenig schlauer gemacht habe, die Hintergründe kenne, würde ich es begrüßen, wenn wir uns, in welcher Form auch immer möglich, bei Kevin entschuldigen. Ich für meinen Teil tue dies hiermit in aller Form :!: :!: Unser gemeinsames Verhalten trägt nicht dazu bei, für mehr Beiträge von neuen oder bestehenden Mitgliedern zu sorgen – es wirkt eher abschreckend.

Also – Quo vadis Forum – wo wollen wir uns hin entwickeln? Wollen wir weiter im „eigenen Saft“ schmoren, sozusagen in „geistigem Inzest“? Kann ich mir nicht vorstellen.

Es ist mir bewusst, dass ich dem einen oder anderen hiermit vielleicht auf die Füße trete - aber das nehme ich gerne in Kauf. Ich hoffe aber trotzdem, vielleicht den einen oder anderen Gedanken angestoßen zu haben.

In diesem Sinne grüßt aus dem schönen Bingen
Erich
Das Leben ist zu kurz, um sich von Menschen stressen zu lassen, die es nicht einmal verdient haben, ein Problem in Deinem Leben zu sein! :mrgreen:

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1967
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von RGraefen » 7. Okt 2019, 22:11

Lieber Erich, das ist schon ein wenig heikel, das Thema. Du merkst es ja sofort daran, dass niemand sich sofort drauf stürzt. Ich traue mich mal, war ich doch einer der ersten, der auf Kevin reagiert hatte und ihm gewünschte Informationen relativ zeitnah gegeben hatte. Auch der eine oder andere war sofort dabei und hatte mit seinem Wissen zu Antworten beigetragen. Ich denke, er ist hier anfangs von jedem wie jeder andere Neuankömmling auch behandelt worden, mit allem erdenklichen Vertrauensvorschuss. Nur stellte ich selbst dann recht bald fest, dass seine Reaktionen auf die verschiedenen Antworten, sagen wir mal, nicht adäquat waren. Daraufhin wurde ich erst einmal zurückhaltend mit weiteren Auskünften, insbesondere nach für meinen Geschmack unangebrachten Antworten auf die des Users "webmaster" (Du weißt schon wer). Da stellte ich mir schon die Frage, warum geht ein Neuankömmling einen Forumsadmin so an. Das riecht dann schon sehr nach Fake-User, was ich jedoch nicht überprüfen kann.

Nun, wie auch immer, wie man so schön sagt, der Ton macht die Musik. Egal wo ich herkomme, einen Grundanstand und einen gewissen Respekt muss ich in eine Kommunikation mit hinein bringen, und gerade dann, wenn ich etwas haben möchte, denn wie es in den Wald hinein schallt, so schallt es heraus, ungeachtet persönlicher Hintergründe.

Der Ton hier ist manchmal hier und da gegenüber neu Angemeldeten schon etwas rau, ich selbst hatte das ja auch schon mal angemerkt; jedoch in diesem speziellen Fall bin ich der Überzeugung, dass die Forenmitglieder alle sehr gut verstanden hatten, das Kevin's Posts immer mehr daneben waren, und dass man so nicht kommuniziert, auch nicht in der sogenannten Anonymität des Netzes. Und die Reaktionen spiegelten nach meinem Verständnis genau das auch wider. Von daher denke ich, das Forum ist geistig absolut gesund, mahnende Eingriffe von Admin-Seite sind hier fast unbekannt. Und das ist gut so. Und nach einem meiner längsten Posts aller Zeiten darf nun weiter Stellung genommen werden :-)

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 2355
Registriert: 13. Sep 2004, 08:56
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von Wolfgang » 8. Okt 2019, 15:37

Lieber Erich,

die Forums- und Selbstgeißelung die du ausübst finde ich unangebracht und werde sie auch nicht weiter mitmachen.

Kevin hat, wie Robert schon schreibt, in den Wald hinein "gerufen" - imO unangemessen - und es sind im daraufhin aus dem Wald heraus Antworten entgegen geschallt.
Er hat auch selbst - ohne dass man es ihm nahegelegt hätte - um die Löschung aus dem Forum gebeten.

Welche Maschine - woher/von wem usw. - spielt keine Rolle und eine Rechtfertigung für seine teils abfälligen Reaktionen ("Schwachsinn") ist es schon gar nicht.

Kurz und bündig, für eine Entschuldigung hätte nur Kevin einen Grund.
Servus aus München

Wolfgang

Benutzeravatar
Simon
Beiträge: 177
Registriert: 13. Aug 2015, 09:07
Typ, RC09, RC21 usw.: RC28

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von Simon » 8. Okt 2019, 15:56

Moin Erich,
Moin auch alle anderen,

ich selbst halte mich bei Auskünften immer zurück, da hier der ein oder andere wesentlich bessere Hilfestellung geben kann. Ich besitze nur gefährlichens Halbwissen zur RC28. Und einem RC43-Besitzer oder RC09-Besitzer dann etwas über meine RC28 zu schreiben bringt den jenigen nicht weiter.

Wie Wolfgang und auch Robert es geschrieben haben, der Ton macht die Musik. Das Forum mit Fragen zu fluten, die man entweder über die Suche (im Forum oder im großen WWW) bringt hier niemanden nach vorne.

Die persönliche Art und Weise die Kevin hier an den Tag gelegt hat, befand ich als "unter aller Sau". Es wurde versucht ihm zu helfen und dann kamen abfällige Bemerkungen seinerseits...

Eine solche Diskussion hier ist die Zeit nicht Wert.

Mit norddeutschem Gruß
Simon

Benutzeravatar
Oberbazi
Administrator
Beiträge: 1672
Registriert: 25. Nov 2007, 23:50
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von Oberbazi » 8. Okt 2019, 22:11

Servus Erich,
bewusst habe ich mir zunächst mal einen Tag Pause genommen, bevor ich auf deine Zeilen antworte (wie Robert schon schrieb: das Thema ist delikat und die Worte wollen gut überlegt sein...).

Ad1:
Dass in letzter Zeit nicht sonderlich viel los war hier, hat aus meiner Sicht ganz andere Gründe:
Zum einen gibt es seit Bestehen des Forums ein "Sommerloch", bedingt durch Urlaube der Forenmitglieder, aber auch durch die Vorbereitungen der IGler auf's Sommerfest und wohl am meisten, weil Biker im Sommer lieber fahren als basteln.
Wegen der zweiwöchigen Kroatien/Slowenien-Tour vieler IGler war außerdem das Forum über 2 Wochen abgeschaltet, da es durch die Administratoren während ihres Urlaubs im "Off" nicht gehostet werden konnte, und dies v.a. für die Sicherheit der Plattform (und die Regelhaftigkeit der Beiträge) unabdingbar ist.
Ad2:
Bereits während dieser 2 Wochen Urlaub hattest du mich via Email kontaktiert, dass du dir Sorgen ums Forum, die IG und die Gemeinschaft der Magnaten machst. Ich hatte dir (mehrmals) ausführlich geantwortet, dass diese Befürchtungen gänzlich unbegründet sind, auch und vor allem nach Rücksprache mit Oliver.
Ad3:
Dass auch mir der Hirbel, als einer aktivsten Teilnehmer in diesem Forum, sehr fehlt, ist unbestritten... Ich hoffe sehr, dass es mir im November, wo ich ihn endlich persönlich wieder treffen werde, gelingt, ihn davon zu überzeugen, dass er hier wieder aktiv einsteigen wird.

Nun zum Satz "Könnte es nicht an uns liegen?"
Dieser Satz weckt bei mir unangenehme Assoziationen, wie das "Confiteor" im Katholizismus (... Durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld" - ich habe Jesus nicht ans Kreuz genagelt!), die Volksschuld der Deutschen für den Holocaust (selbst mein Vater war zu jung dafür, um dabei gewesen zu sein), oder die Fehlinterpretation des Sender-Empfänger-Modells (es gehören immer 2 dazu, wenn etwas schiefläuft - Stichwort z.B. Pädophilie). Das Ganze hat für mich den Charme eines psychotherapeutischen Weichspülgangs, bei dem ich wirklich nicht in der Waschmaschine sitzen will!

Zur Idee, sich zu entschuldigen:
Ich keinesfalls!
Auch wenn meine Worte in diesem post - nun aus dem Zusammenhang gerissen, weil Kevins Beiträge allesamt gelöscht wurden - möglicherweise in ihrer Isolation etwas harsch klingen mögen, sie waren wohl überlegt! Besonders wichtig ist mir in diesem Zusammenhang auch das unterstützende Feedback zweier altgedienter Forenmitglieder und unseres Oberadministrators, auf deren Meinung ich besonderen Wert lege. Ich teile Wolfgangs und Simons Meinung in Sachen Hall und Wald und Simons Meinung in Sachen "agitatorische Fragenzwangserkrankung". Besonders schlimm fand ich Kevins Beschwerdeführung, wenn eine Antwort mal ein bisschen gedauert hat. Welche Maschine er fährt, tut aus meiner Sicht nichts zur Sache. In den Antworten wurde in meiner Erinnerung sehr wohl zwischen den Modellen differenziert.
Was ich damals geschrieben habe, erscheint mir auch heute noch absolut richtig, nämlich dass das Forum dem Informationsgewinn dienen soll, die Forenmitglieder aber keineswegs zu Diensten sein müssen. Und dass Demut für jeden Bittsteller eine geeignete Attitüde ist, finde ich ebenfalls noch.

Abschließend möchte ich noch ein für mich wichtiges Stimmungsbild abgeben, das sich durch die vielen Gespräche mit Oli in den letzten Wochen für mich deutlich gestaltet hat: Er ist - wie viele andere hier - absoluter Idealist, und es würde ihm das Herz brechen, wenn das geballte 20-jährige Knowhow hier (Menschen und Texte) vor die Hunde geht.
Dabei werde ich ihn mit all meiner Kraft unterstützen, denn ich denke genauso. Und deshalb geht es hier auch unvermindert weiter!

Zum Abschluss eine Bitte (an alle): Lasst uns bitte diesen Beitrag nicht zerreden und zerbröseln, sondern lasst besser die "Ausgetretenen" ruhen. Ich denke, es ist genug hierzu nun geschrieben...
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild

Geier
Beiträge: 97
Registriert: 12. Nov 2017, 23:57
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von Geier » 9. Okt 2019, 19:06

Also ich, als einer, der -mangels genügend Ahnung - sehr von eurem wissen profitiert und und seltenst mal was schreibt melde mich nun mal auch zu Wort.

Ich bin ja auch noch ein Neuling, würde ich sagen. Ich habe die ganze Geschichte mit Kevin nicht wirklich mitbekommen. Daher kann ich dazu auch nichts sagen.

Ich könnte nicht behaupten, dass ich zu ruppig behandelt worden bin. Im Gegenteil, ich wurde neugierig, die Leute hinter all dem Wissen kennenzulernen und hab es bisher nicht bereut.

Und solange da keiner was gegen hat komm ich, wenn es die Zeit bei mir zulässt auch gerne weiterhin zu verschiedenen Treffen mit euch.

Soweit meine Meinung dazu.

Gruß
Der Ben

Benutzeravatar
LemurDerivat38
Beiträge: 34
Registriert: 17. Mai 2019, 19:08
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von LemurDerivat38 » 9. Okt 2019, 20:19

Es brennt mir zu sehr auf der Zunge, ich will auch etwas Beitragen.

Ad 1 Zu Kevin ist denke ich alles gesagt.

Ad 2 Hirbel fehlt, auch denen die ihn nicht kennen (also mir)

Ich wurde ebenfalls sehr freundlich aufgenommen, und wer andere Foren ansieht, erkennt das hier ist eine Ausnahme. Wer einen Vergleich möchte, Das Forum der LT-Freunde oder diverse Honda Dominator Foren -> Tohuwabohu, um es euphemistisch auszudrücken. :-D

Und zuletzt, der einzige Vorwurf den ich diesem Forum machen kann, ist eine andere Debatte.
Auf meinen SuFu-Reisen zu diversen Themen leider immer wieder Themen gefunden, in denen mein Problem erfragt wurde und statt dessen Diskussionen über Titel geführt wurden. Die meisten wissen was ich meine, muss hier auch nicht platt getreten werden. Aber Ich will, dass Ihr wisst, dass dieses Thema auch unregistrierten Leuten auffällt und ein fahles Licht auf dieses Forum wirft.

LG Lemur
Grüße aus dem Weinviertel ;)
Nihil nove sub Sole :idea:

Benutzeravatar
Kerl
Beiträge: 611
Registriert: 8. Jul 2013, 08:38
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43, SC46

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von Kerl » 11. Okt 2019, 07:47

Geierlein, nur zu Dir, Du bist ja auch eine Ausnahmeerscheinung denn aus dem Norden in den Süden auf ein Treffen zu fahren das macht doch kaum jemand.
Deshalb - Du bist bestimmt eine Bereicherung weil Du auch den persönlichen Kontakt suchst und den im Süden natürlich auch findest, das ist ja eine ganz besondere Truppe die ich auch shr gerne besuche wenn es mir möglich ist.
Ist ja nicht nur der Geier der weit fährt, da gibt es ja noch sehr laute, extrem schnelle und ganz wilde die da hin und wieder mal antanzen :-)

Hirbel
Beiträge: 1694
Registriert: 9. Sep 2012, 15:15
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von Hirbel » 13. Okt 2019, 18:39

Moin

Ich möchte mich hierzu auch noch äussern, schliesslich hatte ich mich ja wegen dem Fall Kevin beschwert kurz bevor das Forum in "Urlaub" ging und habe somit das Thema vielleicht ausgelöst.

Vorab, da mein Name gefallen ist in Bezug auf meine fehlenden Beiträge (fühle mich geehrt ) - ich bin keinem böse oder so, es ändert sich für mich auch nix an den Freundschaften zu einigen Forumsmitgliedern oder Südstaatlern oder IGler und will das auch aufrecht erhalten.
Natürlich auch solche Sachen wie Vatertagstreffen oder die Tschecheireisende die bei mir schon ein paarmal Zwischenstation gemacht haben oder auch Spontanbesuche die es gegeben hat - meine Tür steht weiterhin für jeden offen.

Nun - viele haben es mitgekriegt - es werden seit weit über einem Jahr fast schon zwei Jahre meine Beiträge ständig und vor allem gezielt in Frage gestellt und ich habe keine Lust mehr ständig mit Zuhilfenahme von Links ect. meine Beiträge zu rechtfertigen - wobei die Anzweiflungen meist nicht belegt wurden, hier steht dann technisches, bewiesenes und gültiges Wissen gegen Aussagen die teilweise an den Haaren herbeigezogen sind.
Darüber immer und immerwieder zu diskutieren empfinde ich als Zeitverschwendung in seiner reinsten Form.
Vor allem wurde das mit Absicht und geplant gemacht - hatte im Februar mal wieder bei so einer sinnlosen Diskussion nach ein paar Tagen einfach das Gegenteil von meiner Aussage behauptet worauf von dem betreffenden Herren ebenfalls erneut das Gegenteil vom Gegenteil behauptet worden ist - den meisten wird das gar nicht aufgefallen sein - netter Test nicht, und für mich der Beweis das es pure Absicht war, es ging nur darum mir widersprechen zu können und mich runter zu ziehen.

Die letzten Monate habe ich nichts mehr öffentlich geschrieben - nur noch per PN, E-mail Whatsapp oder telefonieren, wenn was zurück kam kann man da weiter schreiben, habe ich keine Antwort erhalten ist davon auszugehen das auch kein Interesse besteht, so einfach ist das.
Jeder kriegt von mir eine vernünftige Antwort wenn auch vernünftig gefragt wird.

So habe ich auch Kevin am 4. September eine PN geschrieben zu der Frage wegen Vergaser einstellen und eine ganz normale Antwort erhalten - ich stehe heute noch wegen verschiedener technischen Sachen für die RC 09 im Kontakt mit Ihm und er ist höflich und verhält sich auch mir gegenüber ganz normal, man kann sagen es ist bereits eine Freundschaft entstanden - es ist auch bereits ein Treffen geplant.

Warum hat das bei mir funktioniert aber im Forum nicht ?
Zugegeben er hatte viele Fragen gestellt, aber neue Besen kehren gut und er will halt nach 15 Jahren Standzeit aus dem Moped seines Vaters was besonderes machen.

So wie ich das verstanden habe hat Erich den Fall Kevin nur als jüngstes Beispiel genannt und meiner (und offensichtlich auch anderer) Meinung nach ist das Problem die Suchfunktion.

Ich hatte Kevin in der PN zu den Vergasern geschrieben er soll mal in der Suchfunktion nach "Vergaserdesaster" suchen und er hat sich dann später bedankt.
Er hat also hilfreiche Informationen gefunden und mir irgendwann später geschrieben ob er mich bei Fragen öfter per Email kontaktieren darf - klar.

Auf seine anderen zahlreichen Fragen hat er im Forum ebenfalls mehrfach zur Antwort gekriegt benutze die Suchfunktion ohne weiteren Hinweis.
Wer von euch benutzt eigentlich selber die Suchfunktion - es müsste doch aufgefallen sein das man da ohne richtiges Stichwort oder der nötigen Erfahrung absolut nichts findet.
Beispiel es wird immer wieder auf die Suchfunktion mit dem Hinweis "Sicherheitstips" verwiesen dann macht das mal und gebt eben dieses Wort ein da kommen 5 unbrauchbare Einträge.
Wenn man es mit zwei pp schreibt wirds schon spannender immerhin 56 Treffer aber meist nur Beiträge von Begrüssungen !!!

Gibt man Suchfunktion in die Suchfunktion ein kommen 268 Einträge - alle unbrauchbar wenn wenigstens ein einziger Eintrag dabei wäre wo man eine Erklärung zur Suchfunktion findet!!!

So wenn jetzt ein "Neuer" auf Fragen mehrfach zur Antwort kriegt er soll die Suchfunktion benutzen heisst das erstens im Klartext "Schau selber nach du faule Sau" egal ob man das dann höflich schreibt oder nicht es kommt auf jeden Fall so rüber und zweitens findet der absolut nichts Brauchbares, was anscheinend Kevin passiert ist.

Da brachte er dann das Wort "Schwachsinn" ins Spiel ohne einen Bezug auf einzelne Personen und fragte nach dem Sinn von diesem Forum wenn man eh nur nutzlose Antworten kriegt, dann wars logischerweise aus es wurden mehrfach "verarschende" Beiträge geschrieben worauf er um Löschung gebeten hat.
Und dann sogar noch hinterher treten mit dummen Sprüchen ist nicht in Ordnung - er konnte das ja immer noch mitlesen und hat das bestimmt auch getan - mal ehrlich ich würde mir da denken was sind das für welche - na ihr wisst schon was.

Eine weitere Frage die sich mir stellt ist warum man auf eine Frage im Forum überhaupt mit "benutze bitte die Suchfunktion" antwortet - meiner Meinung nach gebe ich entweder eine richtige Auskunft oder antworte gar nicht alles andere ist nur verwirrend und wird zwangsläufig den einen oder anderen "verärgern".

Wenn das das neue Niveau sein soll dann kehrt bitte wieder zur alten Gangart zurück denn mit gepflegten Umgangsformen hat das auch nichts mehr zu tun.
Und wenn ich mich noch so vornehm ausdrücke, wenn ich einen beleidige oder runterkanzeln will - der Vorgang bleibt der gleiche und das ist "niedrigstes Niveau".

So gesehen ist der Titel des Beitrags vom Erich richtig gewählt worden - Wie soll das weitergehen Forum ?

Gruß

Hirbel

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 225
Registriert: 22. Mär 2018, 17:16
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von Erich » 14. Okt 2019, 11:04

Hurra,

ich stehe dann wohl doch nicht so allein auf weiter Flur!


Lemur - ich danke Dir :!: Du warst der Erste, der erkannt hat, worum es in meinem Beitrag wirklich ging und hast das Thema, zwar ebenfalls verklausuliert, letztlich aber doch angesprochen - nämlich die vielgepriesene SuFu als Ursache vieler Ärgernisse.

Den Vogel abgeschossen hat jedoch Hirbel :!: :!: . Vielen Dank Hirbel :!: :!: Da Du ja wohl offenbar immer noch Kontakt zu Kevin hast, konntest Du alles bestätigen, was ich nur vermuten konnte. Deshalb habe ich mich auch sehr vorsichtig ausgedrückt. Das brauche ich jetzt nicht mehr :!: :!:

Also Robert, Wolfgang, Oberbazi, Simon und allen Anderen, die eigentlich antworten wollten ;) :roll: :mrgreen: , - ich danke erst mal für Eure Antworten - aber leider habt Ihr alle das Thema verfehlt, wahrscheinlich, weil Ihr Euch auf die Füße getreten fühltet, was letzlich auf die "kryptische Umschreibung" meines Verdachtes zurückzuführen ist.

Macht Euch mal ehrlich: Wann habt Ihr zuletzt die SuFu benutzt? Nicht als "alte Forumskämpen" sondern bewusst als Versuch mit den Augen und dem Know - How eines Neulings? Wie hättet Ihr denn reagiert, wenn Ihr an einem zerlegten Bike steht, nicht mehr weiter kommt, Eure Fragen im Forum stellt, Antworten bekommt, die Euch nicht weiter helfen und immer wieder auf eine SuFu hingewiesen werdet, bei der Ihr auf die eingegebenen Stichworte zwischen 50 und 250 Matches bekommt, von denen der größe Teil aber unbrauchbar ist. Da fühlst Du Dich als junger, ungeduldiger Mann sicher sehr schnell verars...! Das mit der SuFu ist auch mir so gegangen - und passiert mir immer wieder :!: Und erst durch Kevin ist mir klar geworden, "wo der Hase im Pfeffer liegt" :!:

Bitte nicht falsch verstehen - es geht mir nicht darum, irgendjemanden "abzuwatschen" - erst recht nicht Oliver, der hier wirklich einen phantastischen Job macht (das musste auch einmal erwähnt werden) :!: :!: :-D Aber der Fall Kevin zeigt überdeutlich die Grenzen der Forumssoftware und beweist uns wieder mal sehr deutlich, dass ein PC einfach nur blöd ist, weil er nur 0 und 1 beherrscht. Der Fall Kevin zeigt uns aber auch exemplarisch, wie grundverkehrt menschliche Kommunikation laufen kann, wenn man sich kritiklos und ohne weiteres Hinterfragen nur auf eine Maschine verlässt. Natürlich hätte auch Kevin einfach mal mitteilen können, dass er mit der SuFu und den erhaltenen Tipps nicht weiter kommt. Sicher wäre dann vieles anders gelaufen :!: Aber auch von uns ist keiner auf die Idee gekommen, Kevin nach den Gründen für sein Verhalten zu fragen. Insofern ist mein Beitrag auch nicht als Selbstkasteiung einzustufen und gilt nicht nur für Kevin, sondern eben auch für viele andere "Neulinge"

Lemur hat völlig Recht: Dieses Forum ragt sehr wohltuend aus vielen anderen Internetforen heraus :!: Wenn aber Einigkeit darüber herrscht, dass das Forum nur mit neuen, jungen Mitgliedern dauerhaft erfolgreich sein kann sollten wir daran arbeiten, eine gute Sache noch besser zu machen1 Als ehemaliger Unternehmer kann ich Euch aus Erfahrung sagen: Stillstand ist Rückschritt . Lasst uns also gemeinsam daran arbeiten, unser Forum zu verbessern. Dazu wäre es sicher hilfreich, wenn die "Heroen" etwas von ihrem Thron herunter kommen - und die bisher "schweigende Mehrheit" des Forums auch einmal aktiv zum Gedeihen des Forums beiträgt.

Wäre es nicht eine tolle Idee, Neulingen bei der Begrüßung anstelle des Hinweises auf die SuFu eine Anleitung für den Gebrauch derselben anzubieten? Das wäre doch einmal ein Anfang. Ansonsten würde ich mir wünschen, dass man Neulingen erst einmal "Welpenschutz" gibt und ihnen den Einstieg erleichtert.

Ich danke Hirbel noch einmal ausdrücklich für seinen Post und würde mir wünschen, dass seine Stimme hier im Forum weiterhin hörbar bleibt. Ich sehe keine Veranlassung, meine gegenüber Kevin ausgesprochene Entschuldigung zurückzunehmen und bitte Hirbel, diese auch an Kevin weiterzuleiten.

In diesem Sinne grüßt Euch "der weise Alte", der "Dummschwätzer" und "Romanschreiber" vom Rhein

Erich
Das Leben ist zu kurz, um sich von Menschen stressen zu lassen, die es nicht einmal verdient haben, ein Problem in Deinem Leben zu sein! :mrgreen:

Benutzeravatar
RGraefen
Beiträge: 1967
Registriert: 17. Okt 2004, 17:44
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von RGraefen » 14. Okt 2019, 14:31

Nochmals lieber Erich,

ich denke es ist zu differenzieren zwischen gegebener Funktionalität einer Forumssoftware und dem Verhalten von Nutzern.

Eine Softwarefunktion ist nur so gut wie sie der Programmierer gemacht hat, und er kann sie noch so gut gemacht haben, es taugt nichts, wenn der Nutzer damit nicht umgehen kann. Sprich, die Suchfunktion ist nicht anders als in anderen Foren auch und funktioniert genau so gut oder schlecht wie dort auch. Als Vergleich ziehe ich u.a. das Pan European Forum heran, aktuell 1551 aktive Nutzer, und rate mal, was neuen Usern gleich zu Anfang geraten wird: richtig, nutze die SuFu. Ähnliches in anderen Foren, sei es Navi, Hunde, Ingenieure, sei es nur in deutsch oder international, überall ergibt der Wunsch nach Vermeidung von immer wieder den selben Fragen und immer wieder den selben Antworten den selben Hinweis. Es gehört eigentlich dazu, und es wundert mich, wenn das einmal nicht passieren sollte. Wir könnten uns natürlich optimieren, und, anstatt einfach auf die Suchfunktion zu verweisen, auf die "erweiterte Suchfunktion" verweisen. Und siehe da, es tun sich neue Möglichkeiten auf ;)
Denn was wir hier als Basis haben ist einfach eine optisch aufbereitete Datenbank, die angebotenen Suchalgorithmen ermöglichen eigentlich schon ein zielgenaues Suchen und Finden, wenn man Klammern, Plus- und Minuszeichen und Sternchen auch benutzt.
Ich denke, an einer Fragestellung eines Nutzers kann man schon erkennen, ob jemand einfach nur zu faul zum Suchen ist, oder schon mal gesucht hat, und trotzdem, und das möchte ich betonen, eine Antwort im Sinne "frage nicht, nutze die SuFu" ist mir in all diesen Beiträgen im Forum nicht bewusst.
Schaut man sich jetzt noch in Bezug auf "such mal" die Threads an, in welchen Kevin sich ausgetauscht hatte, erkennt man eigentlich schnell, dass die Hinweise doch schon mehr als präzise waren. Einfach mal selbst testhalber so die (erweiterte) Suchfunktion benutzen, phantastisches Ergebnis.

Damit sind wir schon beim Verhalten von Nutzern. Hier verweise ich auf das, was ich eingangs als zuerst Antwortender schon notiert hatte. Hinzu kommt, dass wir hier ein technisch orientiertes Forum haben, sprich, es wird vorwiegend nach Empfehlungen und Lösungen gefragt. Je präziser die Fragestellung, um so besser kann eine Antwort sein, auch gibt es unterschiedliche Sichtweisen und damit unterschiedliche Herangehensweisen und auch Antworten.
Nur solange der Umgang miteinander einen gewissen Mindestrespekt und gegenseitige Anerkennung ausdrückt, egal ob man die Meinung eines anderen teilt oder nicht, kann eine Kommunikation für alle gewinnbringend und für den Fragenden befriedigend sein. Seit bald 20 Jahren, schon im Magna Ur-Forum, bemühen wir uns (Erich, Du nennst uns freundlicherweise "Heroen" :-) ), korrekte und helfende Informationen hier zu geben. Das machen wir, und es funktioniert so nach wie vor.
Was jedoch überhaupt nicht geht, ist jemand anderen anzugehen. Warum auch immer, wen auch immer und wie auch immer. Dies trifft voll auf Kevin zu, er erhielt erfragte Informationen, und als diese ihm nicht in allen Details passten, wurde er pampig in seiner Wortwahl. Frag nicht, wenn das einer meiner (erwachsenen) Söhne gewesen wäre. Da bedarf es von Forenseite nach meinem Dafürhalten wirklich keiner Entschuldigung oder Selbstgeißelung.

Zum hier und da geäußerten Wunsch nach einer aktiven Rückkehr von Hirbel ins Forum, sein bisheriger selbstgewählter Rückzug hat ebenfalls einen Hintergrund, der mit diesem Thema hier zu tun hat. Was ich an Hirbel jedoch schätze und heute vermisse, ist sein spezielles Vergaser-Know-How, welches immer wieder hilfreich war.

Zusammenfassend:
- die erweiterte Suchfunktion ist gut genug, man muss sie nur zu nutzen wissen.
- wir alle haben hier ein Anrecht auf gegenseitigen Respekt, wer sich daran hält, erhält freundliche Antworten.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)

Benutzeravatar
LemurDerivat38
Beiträge: 34
Registriert: 17. Mai 2019, 19:08
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Quo vadis Forum?

Beitrag von LemurDerivat38 » 14. Okt 2019, 18:54

Dann im Klartext und nicht verklausuliert. [Geiles Wort, kannte ich nicht.]

Wer die von mir eröffneten Beiträge ansieht, sieht auch das ich immer angebe, die SuFu benutzt zu haben, aber zu keinem Ergebnis gekommen bin, deshalb dann der Beitrag.
Es ist quasi eine pauschalisierte Entschuldigung, einen neuen Beitrag zu eröffnen, weil Ich schon das Gefühl habe, es ist etwas unangenehmes, wenn ein neuer Beitrag erstellt wird. So meine subjektive Wahrnehmung, das ich mich "unter Druck gesetzt fühle" zu erklären warum ich denn jetzt einen Beitrag erstelle.

Dieses Gefühl entstand bei mir beim durchlesen anderer Beiträge als ich im Forum noch nicht registriert war - es wurde nie persönlich von einem Mitglied auf mich übertragen, aber so habe ich bislang die Stimmung im Forum wahrgenommen.

Btw, Ich persönlich freue ich immer wenn es neue Einträge gibt, weil ich dann wieder etwas lesen kann :lol:

Zu Kevin - Ich habe nur die editierten Beiträge gelesen und nicht was er genau gesagt hat.
- Was mir allerdings schon aufgefallen ist, war die Wortwahl und die Art und weiße wie die Beiträge erstellt waren. Ich fand es doch recht "ruppig"
Entschuldigung (des Forums) denke ich ist hier nicht notwendig. Weswegen auch?
Seits mir nicht böse, ich erstelle fast alle meiner Beiträge am iPad aber Groß/Kleinschreibung, Korrekturlesen und bissl formatieren ist auch da kein Problem. Wortwahl ditto.
Habe ich mir aber nicht nur beim Kevin gedacht, sondern bei so manch anderer Vorstellung oder Frage auch schon.

:!: :!: So! Lösungsvorschlag - was WIR ALLE tun könnten wäre, wenn wir erkennen dass es zu einem Thema keinen "guten" Thread gibt für einen Fragesteller (Bsp.: innen liegender Kabelzug) eröffnen wir einen.
Und zwar so, wie es der Könich schon vorgemacht hat, bei den Speichenfelgen zb.

->Lösung innen liegender Kabelzug - da kommt dann eine Beschreibung rein und die Bilder vom Wolfgang und vom Robert und eventuell von mir später und gar keine Diskussion - das Thema ist längst erledigt. Eine reine Lösung für ein bekanntes, und gelöstes Problem.

Und wenn sich jemand anmeldet, offenbar nicht die Suchfunktion benutzt und die Frage stellt kann man ihm sagen
"Hey, schau da mal rein (->Link Lösung-Fred) und schau ob du in Zukunft nicht mit der erweiterten SuFu eine Lösung findest.
BAM! Freundlich auf die Sufu hingewiesen, und geholfen. Easy.
:!: :!:

Abschließend noch einmal - Ich wurde hier sehr freundlich aufgenommen, und mir wurde bislang immer geholfen - auch wenn ich einen Thread eröffnet habe :lol: :lol: Ich lese gerne die Beiträge im Forum, rede gern mit (wäre fast keinem aufgefallen, hm) und würde mir wünschen wenn hier bisschen mehr los wäre. Tbh, es sind gefühlt 10 Leute wirklich aktiv^^ Freue mich Auf Budweis (das war übrigens mein Termin Oberbazi :P ) in 2020!!!

Übrigens - Ich kann auch bunt schreiben :P :P

LG Lemur
Grüße aus dem Weinviertel ;)
Nihil nove sub Sole :idea:

Antworten