Gaszüge

Alle Themen die dieses Modell betrifft.
Antworten
rasemawi
Beiträge: 68
Registriert: 27. Okt 2020, 17:31
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Gaszüge

Beitrag von rasemawi » 17. Mär 2021, 20:51

Hi und Hallo Fan - Gemeinde

Heuet bin ich verzweifelt. Mal eben zwei Gaszüge tauschen : nix da nur Sch.......

am griff geht alles super , dann die Züge genau wie die Bremsleitung durch den Halter dann nach unten und durch den Rahmen .

Alles ist leichtgängig bis ja bis ich das Halteblech mit den Zügen anschraube : ab da bewegt sich der Gasgriff nur noch unter protest.

Das kann doch nicht sein die Züge sind genau so lang wie die alten.

Benutzeravatar
caddy
Beiträge: 254
Registriert: 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gaszüge

Beitrag von caddy » 17. Mär 2021, 22:02

Oben auch alles bis Anschlag eingeschraubt? Vergleich auch mal die Mantellänge, hatte letztens so einen Fall. Und schau sonst oben nochmal, vielleicht ist die Seele aus der Führung und liegt drauf :?: :?:

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 3272
Registriert: 11. Sep 2004, 12:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43 und RC28
Kontaktdaten:

Re: Gaszüge

Beitrag von webmaster » 18. Mär 2021, 05:40

Du hast die Gaszüge, den Schliesser, zu stramm an der Halterung am Vergaser eingestellt :!:

Der Öffner ist nur an der Armatur einstellbar und am Halter fix.

LHzG

Oliver
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...

rasemawi
Beiträge: 68
Registriert: 27. Okt 2020, 17:31
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Gaszüge

Beitrag von rasemawi » 18. Mär 2021, 07:39

Hi und danke für die schnellen Antworten.

Ist es nicht genau anders herum das der Öffner sich oben am Gasgriff und unten am Halteblech einstellen lässt , und der Öffner
am Gas griff unten aber am Vergaser Oben sich nicht einstellen Läst

rasemawi
Beiträge: 68
Registriert: 27. Okt 2020, 17:31
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Gaszüge

Beitrag von rasemawi » 18. Mär 2021, 07:49

ÖFFNER :_Gasgriff obers Gewinde für den Öffner ,, ziehen ,, und mit einer Feineinstellung / am Vergaser unteres Halteloch und ebenfalls mit 1 Holschraube mit zwei Muttern

Schließer : Gasgriff unteres Gewinde für den Schließer ,, eine Hülse mit Überwurfmutter,, / am Vergaser oberes Halteloch une eine Holschraube mit nur 1 Mutter

Ist das Richtig

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 3272
Registriert: 11. Sep 2004, 12:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43 und RC28
Kontaktdaten:

Re: Gaszüge

Beitrag von webmaster » 18. Mär 2021, 08:12

Sorry, du hattest recht :!: Ich habe mich noch einmal vergewissert, auch wenn ich es anders im Kopf hatte.....

Trotzdem achte darauf, dass der Öffner nicht zu stramm an den Einstellschrauben eingestellt ist.

LHzG

Oliver
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...

rasemawi
Beiträge: 68
Registriert: 27. Okt 2020, 17:31
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Gaszüge

Beitrag von rasemawi » 18. Mär 2021, 17:19

Hi heute habe ich alles wieder demontiert und von vorn angefangen.

Das Halteblech für die vordere Kunstoffverkleidung , da wird auch der Kupplungszug durchgeführt , habe ich ein wenig geändert.

Alles in ruhe wieder zusammen geschraubt . Gaszüge laufen besser aber nicht optimal , nun noch ein wenig die Halterung vor den Vergasern ein wenig verbogen und siehe da alles fluppt

Andrejcoupe
Beiträge: 3
Registriert: 4. Aug 2019, 00:41
Typ, RC09, RC21 usw.: Rc43

Re: Gaszüge

Beitrag von Andrejcoupe » 21. Mär 2021, 18:48

Bei mir war es genau so , neue Züge und war fest wie Sau .

Hab dann auf 1 Zug mit Feder umgebaut , finde ich aber auch nicht so toll wegen dem ständigen wiederstand .

Denke werde mich nach Originalen Zügen umschauen. Oder gibt es eine Alternative ?

rasemawi
Beiträge: 68
Registriert: 27. Okt 2020, 17:31
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Gaszüge

Beitrag von rasemawi » 22. Mär 2021, 09:16

Hi und Hallo

Die original Züge bekommst Du sicher bei ZSF aber anschnallen wenn Du den Preis siehst.

Ich werde die Züge nun mal mit Ballistol in den Seelen schmieren vielleicht gehts dann noch leichter

Benutzeravatar
vf750-man
Beiträge: 213
Registriert: 20. Jun 2020, 06:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gaszüge

Beitrag von vf750-man » 22. Mär 2021, 10:05

Hallo,
soweit ich das weiß, sollte man da kein Schmiermittel nehmen wenns die orginalen Züge von Honda sind. :oops: :oops:
Aber es ging doch vorher oder nicht?
Ist das Gestänge vom Vergaser leichtgängig :?: :?: :?:
Grüße aus Berlin
Achim

rasemawi
Beiträge: 68
Registriert: 27. Okt 2020, 17:31
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Gaszüge

Beitrag von rasemawi » 23. Mär 2021, 18:10

Hi

Wenn ich am Vergaser die scheibe von Hand bewege und diese los lasse macht es klack und der / die Vergaser sind wieder in Grundstellung.

Wenn ich die Züge eingehangen habe geht es auch aber behäbig.

Wenn alles eingehangen ist Oben am Gasgriff / unten am Vergaser in der Befestigung und Regelscheibe / und die Züge NICHT durch den Rahmen laufen lasse geht alle wie von selbst . dann passt aber die Verkleidung am tank nicht mehr oder man(n) müsste die Züge darüber laufen lassen

Benutzeravatar
vf750-man
Beiträge: 213
Registriert: 20. Jun 2020, 06:10
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Gaszüge

Beitrag von vf750-man » 24. Mär 2021, 07:22

Dann ist die Litzenstärke der neuen Züge anders als bei den Alten.
Vergleich doch mal die Litzenstärke :idea: :idea:
So wie Du es beschreibst: enger Radius der Züge gleich hoher Widerstand :oops: :oops: :oops:
Grüße aus Berlin
Achim

Antworten