Seite 1 von 2

Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 13:01
von Kawa68
Hallo zusammen.

In der nun kommenden Winterzeit möchte ich meine RC43 komplett revidieren und umbauen.
Lack und Technik ist soweit klar. Was unbedingt gemacht werden muß, ist ein Heckumbau, da mir dieses Kennzeichenungetüm mit Rücklicht etc. überhaupt nicht gefällt.

Was habt Ihr bisher gemacht bzw. hat wer 'ne coole Idee bzgl.?

Im Bild mal 'ne erste Überlegung.

Danke für die Hilfe.

Gruß
Claus


Screenshot_20181014-000134.png
Screenshot_20181014-000134.png (344.3 KiB) 1733-mal betrachtet

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 13:37
von Hirbel
Also Ich habe immer nch das gute alte "Kuchenblech" drauf - 20x25 :lol:

Und dann würde mir ein polierter Edelstahlhalter am besten gefallen - na ja vielleicht hab ich den ja bald :lol:

Ich steh halt mal eher auf einen "breiten" Arsch übrigens passt das bei der 43er besser zum Kühler der ja 22X37 hat :?:

Stellt euch mal ne Frau vor die vorne "DD" hat und hinten nix in der Hose - is ja widerlich :lol: :lol: :lol:

Gruß

Hirbel

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 13:42
von Hirbel
Oder

Umgekehrt vorne nix und hinten alles :lol: :lol: :lol:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 13:47
von Kawa68
Das hab' ich jetzt Online gefunden und geht ziemlich in die Richtung.

Wo gibt es DIESEN Heckkotflügel?

IMG_20181014_134515.png
IMG_20181014_134515.png (1.05 MiB) 1727-mal betrachtet

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 13:52
von Hirbel
Sowas zum Beispiel https://www.ebay.de/itm/BOCAST-Edelstah ... :rk:1:pf:0 - obwohl mir dann der polierte umlaufende Rand lieber wäre - gibts aber leider nicht weil das Kennzeichen mit 20x25 schon etwas länger her ist :mrgreen:

Hirbel

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 13:53
von Hirbel
Sowas darfst du in Deutschland leider nicht verbauen da der Winkel des Kennzeichens einfach ein bisschen zu "flach" ist :oops:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 13:55
von Hirbel
Ich weiss im Hinterkopf irgendwas von mindestens 60 Grad oder so ähnlich

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 14:00
von Hirbel
Ausserdem muss in Deutschland ein gewisse Mindestfläche des Reifens nach hinten abgedeckt sein - was hier mit Sicherheit nicht Sicher ist :!:

Es geht darum das ein Reifen - sollten Steinchen auf der Strasse liegen nicht willkürlich damit in der Gegend rumschmeisst - oder möchtest du vom vorrausfahrenden Fahrzeug - vielleicht noch weil du gerade das Visier offen hast mit Steinchen beworfen werden :?:

Also ich auf jeden Fall nicht - das kann verdammt ins "AUGE" gehen :mrgreen:

Diese "Vorschriften" haben also durchaus Sinn :x

Hirbel

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 14:12
von Hirbel
Zugegeben es sieht Geil aus - es könnte aber für den hinterherfahrenden zum letzten mal "Geil" ausgesehen haben :!:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 14:22
von Hirbel
Vergleichen wir das doch mal mit einer Flexscheibe - jeder kennt das wenns da mal was weghaut :?:

Das tut "richtig weh" - oder :?:

Nun da reden wir im Leerlauf von knapp 290 Km/h - wenns im belasteten Zustand ist - also wenn dann mal was wegfliegt - werden es wohl so knapp 200 Km/h sein.

Wenn das kleine Steinchen nun zufällig auf der Strasse liegt und wird vom Vordermann direkt in den Helm des Hintermann geschleudert - na ja kann jeder selbst ausrechnen was da passieren wird :(

Obwohl wohl kaum jemand bei 200 mit offenen Visier fährt - aber selbiges ist mit Sicherheit kaputt.

Gruß

Der ängstliche Hirbel

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 14:31
von Kawa68
Sorry. Aber jeder Jogurtbecher hat den Arsch hoch und das Rad ist noch freier, wie bei meinem Bild.

Oder hab' ich 'n Denkfehler?

IMG_20181014_142832.png
IMG_20181014_142832.png (429.51 KiB) 1726-mal betrachtet

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 14:38
von Hirbel
Der Denkfehler liegt darin das "Jeder" einen Knackarsch an seinem Moped haben will - und die Grossindustrie wird den über kurz oder lang liefern - nur nicht daran denkt das "ER" selber der "Hinterherfahrende" sein könnte - weil er ja vorraus fährt :!: :?:

Hast du schon mal ein "Steinchen" ins Auge bekommen - ich schon - von einem langsam fahrenden Auto - :?: :?: :?:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 14:43
von Hirbel
UND

Sorry - wie sieht der Originalarsch von den ganzen "Belästigern" aus und warum haben Motorradfahrer "SO" ein schlechtes Image - obwohl Motorradfahrer durch die Bank eigentlich gute Menschen sind :?:

Wegen den paar Idioten - "Quod erat demonstrandum"

Ich denke also lebe ich noch :!:

Hirbel

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 19:57
von Wolfgang
So kanns z.B. aussehen
gallery/image_page.php?album_id=57&image_id=132

Entstehung siehe
viewtopic.php?f=4&t=4196&p=30474&hilit=210er#p30474

Fertig kaufen kannst eh nix für die Magna .... was ich gut finde, so bleibts individuell ;)

Ansonsten hast ja schon eine Menge mehr oder weniger brauchbarer Antworten erhalten .... und es werden sicher noch mehr :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 22:17
von Hirbel
Hmm

Was ist schon brauchbar - das kann ja wieder die "Hölle" für den einen und "sein Himmelreich" für den anderen bedeuten :?: :lol:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 14. Okt 2018, 22:21
von Hirbel
Übrigens :!:

Dieser "Knackarsch" ist nach hinten eigentlich gut abgedeckt :lol: :lol: :lol:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Mo 15. Okt 2018, 12:12
von Wolfgang
Kawa68 hat geschrieben:Das hab' ich jetzt Online gefunden und geht ziemlich in die Richtung.
Wo gibt es DIESEN Heckkotflügel?


Hallo Claus,
das ist er vielleicht nicht ganz - aber in die Richtung geht es hier - das sind Fender für Harleys V-Rod .... die könnten als "Rohling" taugen ;)
http://www.r-r-customizing.de/rrcshop/i ... cPath=1_21

Wie schon gesagt, einfach so - fix und fertig - zum anschrauben findest für die Magna nichts.

Und trotz "Knackarsch" ist mittels Kennzeichen durchaus ausreichend Reifenabdeckung möglich - erst Recht nachdem das Zinober nach den neuen EU-Richtlinien eh aufgeweicht wurde (siehe die aktuellen Supersportler) und das alte "strengere deutsche" Vorgehen nicht auf Gesetzesbasis, sondern auf "Empfehlungsbasis", basierte.

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Mo 15. Okt 2018, 12:19
von Wolfgang
Hirbel hat geschrieben:Hmm .... das kann ja wieder die "Hölle" für den einen und "sein Himmelreich" für den anderen bedeuten :?: :lol: ...


Ja Hirbel, und da dein Himmelreich, wie von dir oftmals betont, nur "Originalzustand" ist, der Claus aber expliziet umbauen will (siehe Zitat)
Kawa68 hat geschrieben:....möchte ich meine RC43 komplett revidieren und umbauen....

könnten deine Ratschläge für ihn wohl zur Hölle werden :lol: :lol: :lol:

Man sieht sich ;)

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Mo 15. Okt 2018, 15:07
von Kawa68
Hallo Wolfgang.

Top Tip. :-D

Sowas stell ich mir vor.
Ob's sowas nicht von Harley, sondern als Zubehör gibt?
Ich find irgendwie nix.....

Danke für die Hilfe :-D

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Mo 15. Okt 2018, 16:00
von Erich
Hallo Claus,
wie Du ja schon bemerkt hast, ist das Thema Heckumbau oder, wie das so schön Neudeutsch genannt wird, "Customizing" von - um es mal vorsichtig zu formulieren - allgemeinem Interesse. Hier scheiden sich die Geister. Ich selbst werde auch das eine oder andere umbauen, versuche aber den Charakter der Magna zu erhalten, was für mich bedeutet: Bevor ich einen Umbau a´la Harley durchführe, kaufe ich mir lieber gleich eine Harley.

Egal, was Du machst, es muss Dir und niemandem sonst gefallen. Helfen könnte Dir mit Sicherheit meine Schrauberwerkstatt. Hier hast Du den großen Vorteil, einen begnadeten Umbauer anzutreffen, der bereits viele Umbauten realisiert hat und aktuell an verschiedenen Projekten in seiner Werkstatt arbeitet - und das sind nicht nur Harleys.

Hier wurde mir ein sensationell gutes Umbauangebot für meine RC43 gemacht: Kompletter Heckumbau mit 240 - er Reifen :!: :!: , verbreitern der Schwinge, verbreitern des serienmäßigen Heckfenders :!: :!: , verbreitern der serienmäßigen Felge :!: :!: , verlegen des Antriebsritzels, TÜV etc. (Habe mich noch nicht endgültig entschieden, da mir dieser Umbau dann doch etwas zu weit von der Magna weg und zu nah an der Harley ist).

Hier werden sehr oft Teile verbaut, die vor Ort entwickelt, konstruiert, verändert, gebaut etc. wurden - was bedeutet, dass logischerweise die entsprechenden Maschinen für Metallverarbeitung und auch Lackierung vorhanden sind. Der Vorteil ist, dass Dir an Projekten, an denen aktuell gearbeitet wird, gezeigt werden kann, wie in etwa der Umbau bei Deiner Maschine aussehen könnte. Wenn Du Interesse hast, sag mir Bescheid, damit ich Dir per PN die Kontaktdaten geben kann. Ist zwar räumlich etwas von der Schwäbischen Alp entfernt - lohnt sich aber in jedem Fall. Bevor Du Dir also mit dem großen Hammer die Daumen breit schlägst - warum nicht einfach mal ein paar Kilometer fahren und sich in Ruhe informieren? Und - nicht zu vergessen - den TÜV - Ärger bist Du dann natürlich auch los :!: :mrgreen: :-D
Es grüßt Dich aus dem sonnigen Bingen
Erich

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Mo 15. Okt 2018, 17:12
von Wolfgang
Hallo Claus,

das könnte auch in die Richtung gehen - da hast auch Info drauf wo du weitersuchen kannst (Ducati) - sofern du es selber machen willst.
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... 271070871/


@Erich
Sollte die Werkstatt die du beschreibst (speziell Ritzelversatz) zufällig der RF-B...tech in Nüd...gen sein, dann wünsche ich dir viel Glück .......... Du wirst es vermutlich brauchen :?

Mit dem hatte ich bisher zweimal Kontakt:
Mein derzeitiges Hinterrad 6,75x17 wurde dort gefertigt und dann habe ich noch eine Bremsankerplatte gekauft. Derzeit läuft seit 6 Wochen eine Kleinteilbestellung - keinerlei Reaktion seinerseits!

Keine Zusage wurde eingehalten (Rad bestellt Anfang Dezember - Zusage für Fertigstellung Januar - Tatsächlich geliefert Ende April aber Fehlerhaft) - Zeichnung lesen ist offenbar auch nicht immer seine Stärke - er hat für alles was bei ihm schiefläuft eine Begründung (=die Anderen) usw.
Das ist eine sehr kurze Fassung meiner Erlebnisse, zu jedem Vorgang gibt es immer einen ellenlangen Mailverkehr (d.h. alles ist Belegbar).

OK, am Ende waren die Teile dann iO, aber der Weg war halt extrem nervig.

Schluß jetzt, da ich ja nicht weis ob du tatsächlich den meinst. - :?

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Di 16. Okt 2018, 11:08
von Erich
Hallo Wolfgang,
vielen Dank für Deinen Hinweis - ist aber in diesem Falle obsolet, da ich mit einer anderen Firma zu tun hatte / habe. Ich habe mit diesem Schrauber bisher nur gute Erfahrungen gemacht, habe ihm bei der ersten Reparatur an meiner Maschine permanent in der Werkstatt über die Schulter geschaut. Dabei habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt und mich intensiv umgesehen :!: :!: :-D . Soweit ich das überschauen konnte, hatte er zu der Zeit 5 Maschinen in der Werkstatt stehen, die er umgebaut hat: 1 Indian (nagelneu), 1 Harley, 1 Savage 650 (interessanter Bobberumbau), eine alte Yamaha SR 500 (hat er nur so zum Spass wieder flott gemacht - im Originalzustand), 1 Suzuki. Soweit ich, als mäßig begabter Schrauber, das beurteilen konnte, sah das alles sehr überzeugend aus. Er hat mir vergrößerte Originaltanks gezeigt (aufgeschnitten, Bleche eingeschweißt, druckgeprüft), veränderte Originalfender (der Länge nach aufgetrennt, ein Blech zur Verbreiterung eingeschweißt, Oberfläche geglättet und zur Lackierung bzw. Airbrush vorbereitet), Verbreiterte Originalfelgen (poliert und / oder gepulvert), Eigenentwicklung einer Vorderradgabel, speziell für Chopper, etc. etc. Der Inhaber ist ein - im positiven Sinne - Verrückter, der nicht von diesen Umbauten bzw. seiner Werkstatt leben muss. Er kann sich seine Kunden aussuchen. Wenn man es schafft, Ihm Spass an der eigenen Maschine zu vermitteln und auch die zwischenmenschliche Ebene stimmt, hast Du es geschafft und einen begnadeten Schrauber gewonnen, der wirklich Spass an seiner Arbeit hat. Allerdings musst Du natürlich schon aufpassen, dass seine Motivation nicht ins Kraut schießt. Er geilt sich natürlich an dem auf, was technisch machbar ist und Ihn herausfordert. Wie auch immer - genug gefaselt. Wenn Du da Bedarf hast und Dir der Weg nicht zu weit ist, gebe ich Dir gerne die Kontaktdaten weiter.
Gruß
Erich

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Di 16. Okt 2018, 12:33
von Kawa68
Hallo Erich, Hallo Wolfgang.

Danke erstmal für Eure ausführlichen Antworten. Den Umbau möchte ich im Winter aber gerne selber machen.
Mit Fragen werde ich dann bestimmt aufschlagen.... :mrgreen:

Ich habe jetzt den Besitzer des oben gepolsterten schwarzen Mopeds gefunden und bin in Kontakt mit ihm.
Leider sitzt er in der französischen Schweiz und mit Google Translate etwas schwierig.

Er will sich heute Abend melden und dann mal schauen was raus kommt.

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Di 16. Okt 2018, 12:53
von Wolfgang
Erich hat geschrieben:...... veränderte Originalfender (der Länge nach aufgetrennt, ein Blech zur Verbreiterung eingeschweißt, Oberfläche geglättet und zur Lackierung bzw. Airbrush vorbereitet),
...... Der Inhaber ist ein - im positiven Sinne - Verrückter, der nicht von diesen Umbauten bzw. seiner Werkstatt leben muss.
...... Wenn Du da Bedarf hast und Dir der Weg nicht zu weit ist, gebe ich Dir gerne die Kontaktdaten weiter.
Gruß Erich


Hallo Erich,
das kommt mir irgendwie bekannt vor :lol: :lol: :lol: ... hatte es ja weiter oben schon eingefügt http://www.vf750c.de/viewtopic.php?f=4& ... 0er#p30474 8)
Und leben muss ich Gott sei Dank auch nicht davon, sondern kann es nur für mich machen ... rein zum Vergnügen ... bin ich deshalb auch ein Verrückter :mrgreen: :mrgreen: ;)
Die Kontaktdaten benötige ich jetzt aktuell nicht, mache ja selbst was zu machen ist 8)

Aber es ist gut, dass es solche "Typen" gibt 8) 8)
Ich bin gespannt wie DU dich entscheidest - halte uns auf dem laufenden (dann in einem eigenen thread natürlich ;) :lol: )

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Mi 17. Okt 2018, 11:28
von Erich
Hallo Claus,

hier noch ein link bzw. eine Bezugsquelle nicht nur für Heckfender.

https://de.aliexpress.com/wholesale?cat ... n+motorrad

Wahrscheinlich musst Du Dir vorher noch eine App herunterladen - kannst Du aber ruhig machen. Ist zwar China, ich habe hier schon Waren bestellt. Abwicklung, Zuverlässigkeit und auch die Qualität waren sehr gut. Natürlich würde auch ich keine sicherheitsrelevanten Motorradteile oder Elektronic beziehen. Solange man sich an "einfache" Produkte hält (wie z. Bs. Heckfender) kannst Du hier gute Qualität zu richtig guten Preisen bekommen. Viel Spass beim Stöbern!
Gruß
Erich

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Mi 17. Okt 2018, 18:21
von Kawa68
Hallo Erich.

Danke für den Link.

Ja, die haben ganz nette Anbauteilchen im Angebot. Teilweise ganz anders als bei Ebay....

Gruß
Claus

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Do 18. Okt 2018, 20:16
von Kawa68
Also. Heckbürzel ist von 'ner 900er Monster.

Jetzt bestell ich mal so' n Platikteil und versuch das an den original Magna-Kotflügel ranzupappen.....

IMG_20181014_134515.png
IMG_20181014_134515.png (1.05 MiB) 1508-mal betrachtet

Screenshot_20181018-190353_1.png
Screenshot_20181018-190353_1.png (310.77 KiB) 1508-mal betrachtet

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Fr 19. Okt 2018, 06:47
von Wolfgang
Kawa68 hat geschrieben:Also. Heckbürzel ist von 'ner 900er Monster.
Jetzt bestell ich mal so' n Platikteil und versuch das an den original Magna-Kotflügel ranzupappen.....


Ducati ... sagte ich doch 8)

Das Teil an den Originalkotflügel "ranpappen" :? ..... wie soll man sich das vorstellen? Als Versuch erstmal, oder ??

Du solltest aber bedenken, dass bei der Schwarzen die Heckstreben bereits, bzw. extra dafür, abgeschnitten wurden .... sonst würde es ja auch blöd ausschauen ;)
O Magna Original (4).JPG
O Magna Original (4).JPG (121.86 KiB) 1467-mal betrachtet

Wenn du die jedoch abschneidest - was kein grundsätzliches Problem darstellt - hast du aber Fakten geschaffen :!:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Fr 19. Okt 2018, 18:19
von RGraefen
Da gab es auch einen Spruch aus meiner Kindheit: "Dreimal abgeschnitten, immer noch zu kurz" 8) :lol: :lol: :lol:

Grüße, Robert

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Fr 19. Okt 2018, 18:48
von Kawa68
Ja, finales abflexen is klar. 8)

Da ich eh keinen mehr mitnehme, ist das für mich vollkommen ok.

Die Richtung ist mir jetzt langsam klar. Jetzt muß ich noch 'ne gescheite Lösung für das Kennzeichen finden und dann kann' s losgehen.

Ich würde dann 'nen extra Threat aufmachen und Euch dann mit Fragen nerven. Wo pack' ich das dann am besten rein?

Danke und schönen Gruß
Claus

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: So 21. Okt 2018, 20:12
von Wolfgang
Kawa68 hat geschrieben:...... Wo pack' ich das dann am besten rein?

Danke und schönen Gruß
Claus


Ins RC43 Forum natürlich

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Mo 22. Okt 2018, 02:26
von Kawa68
Alles klar. Mach' ich. Freu" mich sogar drauf. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Do 25. Okt 2018, 15:32
von HondaDA
Moin!

Bevor ich hier losschreibe erst mal eine kurze "Wiedervorstellung" und natürlich besonders Grüße an Olli, Robert, Wolfgang und alle aus meiner noch aktiven Zeit hier im Forum.
Ich bin der Dennis aus Darmstadt und habe bis vor zehn Jahren auch etwas an meiner Magna rumgeschraubt.

Habe dann die Tage seit langem mal wieder hier im Forum rumgestöbert und bin auf diesen Beitrag gestoßen.
Mich würde jetzt sehr interessieren, wie die Schrauberwerkstatt von Erich den Umbau auf den 240er umsetzen will...Kette versetzen, Rahmen aufweiten hinten,...???

Und mir ist eingefallen, dass ich noch einen Heckumbau haben sollte, der sicher mächtig am Verstauben ist. Vlt ist auch der passende Sitz noch da und die seitlichen Chromblenden!?
Vlt bietet der sich auch als Basis an um daran weiter rum zu basteln!? Bei Interesse einfach melden.

Gruß
Dennis

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Do 25. Okt 2018, 15:59
von Erich
Hallo Dennis,
schön, dass Du wieder zu uns gefunden hast. Bevor wir aber diesen Thread für wahrscheinlich privatere Informationen missbrauchen, schlage ich vor, dass wir per PN oder Mail direkt miteinander kommunizieren.

Wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du gerne wissen, wie meine Schrauberwerkstatt den Umbau realisieren will. Gib mir bitte Deine E-Mail - Adresse durch, dann antworte ich Dir direkt und nenne auch "Ross und Reiter".

Außerdem erweckst Du den Eindruck, als hättest Du noch die im Bild abgebildeten Teile eines Heckumbaus rumliegen. Mich würden das seitliche Nummernschild, die Sitzbank und der geänderte Heckfender interessieren. Gibt es das noch und was willst Du dafür haben? Kannst Du mir bitte zusätzliche Bilder ((von hinten und linke Seite) zukommen lassen? Meine exakte E-mailadrese erhältst Du getrennt per PN.
Es grüßt aus Bingen
Erich

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Do 25. Okt 2018, 18:01
von Kawa68
Hallo Dennis.

Auch von mir ist 'ne Email raus an Dich.
Meld' Dich bitte mal bei mir.

Danke und Gruß
Claus

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Fr 26. Okt 2018, 07:45
von RGraefen
Moin Dennis :)

der eine geht in Rente (Wolfgang), und Du zeigst hier wieder Aktivitäten, schön, dass Dich das Motorradthema weiterhin berührt. Man sieht sich 8)

Für alle Interessierte, weitere Fotos vom Magnaumbau gibt es hier:
http://v4musclebike.com/forums/showthread.php?t=33346

Grüße, Robert

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Fr 26. Okt 2018, 08:39
von Wolfgang
Hallo Dennis,

super, wiedermal etwas von dir zu hören/lesen und ein dickes Danke für deine Grüße ... die ich natürlich ebenso gerne erwidere.

Und auch sehr schön, dass wieder ein Originalauspuff zurück an dein (?) Spitzen-Bike gefunden hat - so ist die Magna-Linie wieder von weitem erkennbar 8)
Wie hat das letztendlich doch wieder geklappt? Sind die im vorderen Anschlussbereich der Auspufftöpfe modifiziert?

Es wäre schön, wenn man wieder öfter von dir hören würde.

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Fr 26. Okt 2018, 10:28
von Oberbazi
Servus Dennis,

auch von mir ein herzliches "rehi"!
Wir kennen uns auch persönlich: Ich habe mir bei dir mal einen Bugspoiler-Rohling geholt, der immer noch meine Magna ziert. Wäre schön, wenn du uns als "Crack" im Forum erhalten bliebest ...

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Fr 26. Okt 2018, 15:13
von HondaDA
Hallo!

Danke! Leider muss ich wohl gleich sagen, dass ich mich sicher nicht mehr in dem Maße wie früher hier einbringen werde oder kann. Ich bin zwar noch auf zwei Rädern unterwegs, dass beschränkt sich aber aufs Fahrrad...meine Magna habe ich abgegebene nachdem mich der TÜV das zweite mal in Folge darauf hingewiesen hat, dass zwischen den Prüfungen weniger als 30 km gefahren wurde...somit der Sprit im Tank wohl über 6 Jahre alt war...
Dennoch interessiert mich natürlich weiterhin die technische Umsetzung von Umbauten. Und bei Fragen zu GFK kann ich gerne versuchen weiterzuhelfen.

Bei dem Link von Robert musste ich übrigens etwas schmunzeln. Da versucht offensichtlich jemand aufgrund von Bildern die Umbaumaßnahmen zu erklären...leider ist die Hälfte aber einfach falsch :lol:

Gruß
Dennis

Re: Heckumbau

BeitragNachricht erstellt...: Fr 26. Okt 2018, 19:41
von RGraefen
Hallo Dennis, ich wollte die Bilder dort nicht kommentieren, habe genug Feinde ;) :lol: :lol: :lol:
Wenn es passt, komme ich mal auf dem Weg zur Arbeit vorbei.

Grüße, Robert