Ein Vergleich.....

Alle Themen die dieses Modell betrifft.

Ein Vergleich.....

Beitragvon webmaster » Sa 30. Jun 2018, 11:56

Hallo zusammen,

ich besitze zur Zeit eine VF750C RC43 im originalzustand mit zur Zeit 13.000 km, kurz Gußrad genannt, und eine VF750C RC43 mit zur Zeit 139.000 km, kurz Speiche genannt.

Wie eingangs schon beschrieben, ist das Gußradmodell noch im originalem Zustand.

Die Speiche wurde umgebaut auf Speichenräder, hat Koni (Ikon)- Stoßdämpfer, verstärkte Gabelfedern, Gabelstabilisator und eine Stahlfelx - Bremsleitung.

Beide Motorräder sind mit dem normalen Gabelöl ausgestattet.

Die Gußrad konnte ich nun auf unserer Schottlandtour ausgibig testen.

Ich habe einen großen unterschied im Fahrverhalten beider Motorräder festgestellt.

Die Gußrad ist sehr weich gefedert und neigt bei schlechter Wegstrecke zum Durchschlagen, vorne, wie hinten, was sich besonders bei einer Kurvenfahrt unangenehm bemerkbar macht.

Hier liegt die Speiche zwar besser auf der Strecke, man muss aber den Lenker bei schlechter Wegstrecke gut festhalten, da es dann ziemlich "rappelt". Die Stoßdämpfereinstellung der Koni-Stoßdämpfer ist auf weich eingestellt.

Das Einbremsen in eine Kurve gelingt mir mit der Speiche besser, als mit der Gußrad, da sie nicht so tief eintaucht.

Inwiefern der Gabelstabilisator zum besseren Fahrverhalten beiträgt, vermag ich nicht zu sagen.

Aus meiner jetzigen Sicht halte ich ein Umrüsten auf verstärkte Gabelfedern, natürlich umrüsten auch der Bremsleitung auf Stahlflex, und die Stoßdämpfereinstellung der originalen Stoßdämpfer auf "stramm" im ersten Schritt für vollkommen ausreichend aber notwendig.

Je nach Anspruch an das Fahrverhalten, sportlich oder normal, würde ich dann noch Ikon-Stoßdämpfer nachrüsten.

Mein Fazit nach über 100.000 km ist, dass Honda mit diesen Modell richtig Mühe gegeben hatte und Aussehen, sowie Fahrleistung gut kombiniert hat. Das Modell ist kein "Eisenhaufen" und auch keine "Joghurtbecher", kann aber im Zweifelsfall gut mithalten.

Linke Hand zum Gruße

Oliver

==>> Post zum Thema sind erwünscht, Smaltalk, Bla.Bla, Gelaber, wird sofort gelöscht <<==
Nach vorne streben wo Engel furchtsam weichen...
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2999
Bilder: 0
Registriert: Sa 11. Sep 2004, 12:10
Wohnort: 45277 Essen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ein Vergleich.....

Beitragvon RGraefen » Sa 30. Jun 2018, 16:12

na ja, das mit den progressiven Gabelfedern ist ja keine neue Weisheit, der Japaner legte im vorigen Jahrhundert die Federung eh gerne etwas zu weich aus, und diese Maßnahme war schon immer ein Muss.

Für die Vergleichsbetrachtung wäre auch gut zu wissen, ob die Bereifung incl. Luftdruck identisch ist, und auch, was sind die Massenunterschiede zwischen Guss und Speiche.

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1734
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ein Vergleich.....

Beitragvon Hirbel » So 1. Jul 2018, 10:04

Moin

Denke auch das der Reifenunterschied - den du ja wahrsheinlich hast - sich enorm auf das Fahrverhalten auswirkt.

Hat man ja beim Avon zum Metzeler schon einen riesen Unterschied obwohl vorne gleich und Hinten nur 1 cm breiter.

Bin mal gespannt welch Grössen du auf der Speiche fährst.

Gruß

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1450
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ein Vergleich.....

Beitragvon Karl » Fr 6. Jul 2018, 17:49

Hallo Webmaster!
Meinst du die Stossdämpfereinstellung "Stramm" ist raufgedreht auf die letzte Zacke? Oder ist das die Einstellung "sehr stramm"
lg Karl
Karl
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 13. Jun 2013, 00:13
Wohnort: Wien
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ein Vergleich.....

Beitragvon Karl » Fr 6. Jul 2018, 17:52

Noch eine Frage. Welche Gabelfedern empfiehlst du. Mag mich nicht auf irgendeine Weisheit eines Mechanikers verlasssen.
Danke
Karl
Karl
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 13. Jun 2013, 00:13
Wohnort: Wien
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ein Vergleich.....

Beitragvon RGraefen » Fr 6. Jul 2018, 20:01

Aus dem Stegreif Wirth oder Wilbers, ich habe letztere im Einsatz.
Auch fahre ich hinten "letzte Zacke" ;)
Bin damit soweit zufrieden 8)

Grüße, Robert
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4 :-) :-) :-)
Benutzeravatar
RGraefen
 
Beiträge: 1734
Bilder: 10
Registriert: So 17. Okt 2004, 17:44
Wohnort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ein Vergleich.....

Beitragvon Karl » Fr 6. Jul 2018, 20:58

Danke! Weiß jetzt, wo einiges Geld gut investiert ist.
Grüße Karl
Karl
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 13. Jun 2013, 00:13
Wohnort: Wien
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Ein Vergleich.....

Beitragvon Oberbazi » Fr 6. Jul 2018, 22:43

Ich habe die von Wirth drin: ebenfalls sehr zu empfehlen! Die gibt es gelegentlich bei Ebay zum Vorzugspreis. Einfach Augen offen halten...
Liebe Grüße

Oberbazi
Bild
Oberbazi
 
Beiträge: 1467
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 00:50
Wohnort: Oberneuching
Typ, RC09, RC21 usw.: RC 43

Re: Ein Vergleich.....

Beitragvon Wolfgang » Mo 9. Jul 2018, 06:20

Und ich hab welche von Öhlins drin .... bin auch zufrieden ;)
Servus aus München

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 2106
Bilder: 8
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 08:56
Wohnort: 81476 München
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43


Zurück zu RC43 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron