Kühlerdeckel undicht

Alle Themen die dieses Modell betrifft.

Kühlerdeckel undicht

Beitragvon mot-teile » Mo 21. Aug 2017, 19:17

Heute die erste längere Fahrt mit der VF gemacht und eine nasse Hose bekommen. aus dem Kühlerdeckel trat Flüssigkeit aus, die ganze rechte Seite war eingesaut. Hat jemand noch einen Kühlerdeckel oder bekomme ich den auch noch in neu ? Kann das sein das alle Hondas den gleichen Deckel haben ?
Springt der Ventilator bei diesen Temperaturen ( ca 18 ° ) schon nach ca. 10 km an ?
Wo fange ich an zu testen ?
Kühlerdeckel ?
Lüfter ?
So viele Fragen, hoffe auf eine gute Antwort. :mrgreen:
Gruß aus Borken
Detlef Plein
Benutzeravatar
mot-teile
 
Beiträge: 51
Bilder: 4
Registriert: So 20. Aug 2017, 17:36
Wohnort: 34582 Borken - Hessen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon caddy » Mo 21. Aug 2017, 19:58

Am besten wäre es wenn du die das WHB aus dem Netz ziehst. Da gibts auch Störungstabellen wie was wann zu testen ist. Ich müsste nun auch erst da nach schauen um die zu antworten. Also geht es so schneller.
Benutzeravatar
caddy
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 18:20
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Hotte » Mo 21. Aug 2017, 21:14

Hallo mot. Es kommt darauf an wie du die 10 Km gefahren bist .
Im Stau springt der Ventilator Mal an.
Während der Fahrt sehr selten, der Fahrtwind reicht aus für die Kühlung.

Gruß
Bild
Benutzeravatar
Hotte
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 19:59
Wohnort: Essen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Hirbel » Mo 21. Aug 2017, 21:28

Also mot zu diesem Thema gibt es einen riesen Thread.

Aber für dich hier in Kurzfassung 8)

Prüfe bitte zuerst ob noch Kühlflüssigkeit im Ausgleichsbehälter ist, es könnte nämich sehr gut sein das dir der kleine Schlauch vom Kühlerdeckel zum Ausgleichsbehälter einen Alterungsriss hat.

Das hat dann den Effekt das wenn die Kühlflüssigkeit heiss wird, sich ja ausdehnt und über den Deckel (der ja wie in allen Systemen mit Ausdehnungsgefäß ein Über- und Unterdrucköffnung hat ) in den Ausgleichsbehälter fliesst.

Der sitz aber - wie fast bei allen Motorrädern - tiefer als der Deckel.

Wenn sie abkühlt entsteht ein Unterdruck und wird wieder über den Schlauch und durch den Deckel "zurückgezogen".

Wenn nun der besagte kleine Schlauch einen Riss hat, hauts dir im heissen Zustand die Flüssigkeit aus den Schlauch raus (und Schwallweise auf dein linkes Hosenbein ) und wenns wieder kalt wird saug das System anstatt Flüssigkeit Luft durch den Riss in den Kühler - tippe zu über 90 % auf den Schlauch und du würdest auf Dauer deinen Motor beleidigen.

Die Luft im Kühler wird dann immer mehr und dann reicht die Kühlleistung nicht mehr aus und der Lüfter muss auch im Normalbetrieb nachhelfen - bei mir kommt der eher selten bis gar nicht, und wenn dann nur im Hochsommer in der Stadt oder in einem Stau - sprich wenn der Fahrtwind fehlt.

Gruß und viel Erfolg und nicht vergessen kleine Probleme am Anfang sind ein Anzeichen für eine lange Funktionalität, wenn man sich gleich drum kümmert :mrgreen:

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1448
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Rainer » Di 22. Aug 2017, 07:47

Morsche Mot und Hirbel,
hab auch, während des lesens, an den Schlauch gedacht.

Nur ich kanns nicht so in Schönschrift fassen wie der Zahnlose.


Gruss nach Hessen

Rainer

Ps. Anstatt Kühlerfüssigkeit sollte man keinen Äpelwoi nehmen, weil...... dann ist der Motor ständig besoffen. Besser riechen würds schon.
Rainer
 
Beiträge: 598
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 09:22
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Hirbel » Di 22. Aug 2017, 09:43

Ach übrigens

Es ist nicht das linke sondern das rechte Hosenbein das nass wird.

Sollten beide nass werden hat das aber mehrere Gründe und würde heissen das du Linksträger bist :lol: :lol: :lol:

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1448
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon mot-teile » Di 22. Aug 2017, 20:28

Es ist also der Deckel der undicht ist, morgen ist ein neuer in der Post. Habe in den alten eine provisorische Dichtung rein gebaut und damit war er dicht. Da ich aber nicht weiß wie lange das hält habe ich mir lieber einen neuen besorgt. Danke für die TIPS, das WHB habe ich mir schon gespeichert.
Gruß aus Borken
Detlef Plein
Benutzeravatar
mot-teile
 
Beiträge: 51
Bilder: 4
Registriert: So 20. Aug 2017, 17:36
Wohnort: 34582 Borken - Hessen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Hirbel » Di 22. Aug 2017, 23:55

NEIN

ES ist nicht der Deckel denn der wird undicht bei Überdruck und er wird undicht bei Unterdruck es ist der verdammte kleine Schlauch der zum Ausgleichsbehälter führt :twisted:

Oder das Teil was auf der linken Seite rumhängt :lol:
Hirbel
 
Beiträge: 1448
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Hirbel » Mi 23. Aug 2017, 00:02

Hallo

Du verdienst dein Geld mit Reifen und Motorradteilen - dann sollte dir ein Kühlsystem mit Ausgleichsbehälter schon was sagen :!: :!: :!:

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1448
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Hirbel » Mi 23. Aug 2017, 21:04

Natürlich könnte es sein das die obere Dichtung im Deckel kaputt ist, hatte ich aber noch nie auch in anderen Fahrzeugen nicht.

Hoffe du wirst berichten

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1448
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon mot-teile » Do 24. Aug 2017, 10:17

Hirbel hat geschrieben:Hallo
Du verdienst dein Geld mit Reifen und Motorradteilen - dann sollte dir ein Kühlsystem mit Ausgleichsbehälter schon was sagen :!: :!: :!:
Hirbel

Sagt mir schon was, der Ausgleichsbehälter ist ja schön gefüllt zwischen min und max ( im kalten Zustand ) . Aber es ist tatsächlich die Dichtung im Deckel gewesen.
Gestern den neuen Deckel ( 50 € :roll: ) montiert und danach fast 150 km gefahren und alles im grünen Bereich.
Gruß aus Borken
Detlef Plein
Benutzeravatar
mot-teile
 
Beiträge: 51
Bilder: 4
Registriert: So 20. Aug 2017, 17:36
Wohnort: 34582 Borken - Hessen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Hirbel » Do 24. Aug 2017, 20:57

Also dann is gut so - du solltest den Schlauch trotzdem öfter kontrollieren

Viel Spass mit deiner - hoffentlich ohne Störung funktionierender - 43 er 8)

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1448
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Kühlerdeckel undicht

Beitragvon Rainer » Fr 25. Aug 2017, 07:37

Morsche ihr beiden,
die Dichtung im Deckel, hätte ich nicht geglaubt aber .... was es nicht alles gibt,,, hatte ich so noch nie. Normalerweise gehen die nur kaputt wenn sie hundert Jahre alt sind.

Fragt sich wiso das Kühlwasser so viel Druck aufbaut um die Dichtung durchzublasen,,,,, fällt mir nur zu viel Kühlwasser ein.


Aber alles gut, Hauptsache sie hat ihre Inkontinenz ( ich hoffe das schreibt man so, wenn man schon den Klugscheissmodus fährt solls wenigstens richtig geschrieben sein ) abgelegt.

Gruss aus Erding

Rainer

PS. Ich fahr jetzt gleich nach Hünxe und freu mich drauf
Rainer
 
Beiträge: 598
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 09:22
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43


Zurück zu RC43 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron