Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Alle Themen die dieses Modell betrifft.

Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon MagnaBerlin » Mi 10. Jun 2015, 14:00

Hallo,
ich hoffe jemand hat kurzfristig einen Tipp, da ich am Freitag zum Magnatreffen fahren möchte.
Die Magna hatte schon, seit ich sie im Herbst gekauft habe, das berühmte Konstantfahrruckeln.
Habe deshalb erstmal den Luftfilter gegen einen Dauerfilter von K+N gewechselt und NGK-Iridium-Kerzen eingeschraubt.
(Ja, ich weiss, eigentlich muss ich an die Düsen und den Vergaser ran, wollte das aber erst im Winter machen))
Habe sie danach sofort gestartet bekommen (mit Choke).
Wenn sie warm wird, geht jedoch der Motor aus und nimmt auch schlecht Gas an :( :( :(
Grüße aus Berlin
Michael
Benutzeravatar
MagnaBerlin
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 16:21
Wohnort: Berlin
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon Hirbel » Mi 10. Jun 2015, 14:40

Hi

Das ist eigentlich "nicht" möglich - eigentlich.

Habe vor drei Jahren K&N und Iridium Kerzen eingebaut und seither einen seelenruhigen Lauf und über 1,5 Liter weniger Verbrauch bei mehr Leistung.

Allerdings - ich bin Erstbesitzer - es wurde noch nie eine Synchronisation durchgeführt, sprich es liegt definitiv noch die originale Einstellung vor.

Das einzige was ich mir vorstellen kann, das irgend so ein Held vor dir die Vergaser auf den alten Lufi synchronisiert hat - hab das mehrfach erwähnt erst komplette Wartung -> dann synchronisieren.

Das heisst deine Magna ist auf den verschmutzten Lufi und die alten Kerzen eingestellt :?:

Anders kann ich mir das nicht erklären.

Würde in dem Fall mal den alten Luftfilter ausblasen und wieder einbauen, dann solltest du wenigstens vernünftigerweise diese Tour durchziehen können.

Welchen Typ Iridium hast du eingebaut :?:
Bei einem falschen Wärmewert hättest du ähnliche Probleme also die alten reinigen, Abstand überprüfen und wieder rein damit.

Eine vernünftige Synchronisation wirst du bis morgen nicht auf die Reihe kriegen, da hier wahrscheinlich einer deiner Vorgänger die Vergaser nicht eingestellt sondern verstellt hat.

Ich hatte vorher die NGK CR8EH - 9 drin und jetzt NGK CR8EHIX - 9 verbaut, prüf mal deine Bezeichnungen der Kerzen alles was anders heisst hat in der RC 43 nix verloren.

Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein.

Gruß und viel Erfolg, wir sehen uns nächste Woche vielleicht, wenn du an der Südstaatlertour teilnimmst

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1450
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon Hotte » Mi 10. Jun 2015, 16:14

Hallo Michael, ich kann mir nicht vorstellen das es am K&N Filter liegt.
Ich habe vor Jahren auch einen eingebaut ohne irgendwelche Einstellungen am Vergaser vorzunehmen.
Und sie läuft und läuft und läuft.

Gruß
Bild
Benutzeravatar
Hotte
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 19:59
Wohnort: Essen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon MagnaBerlin » Mi 10. Jun 2015, 21:28

@Hirbel: danke für deinen Hinweis, ich werde morgen früh den alten Filter wieder einbauen. Kann mir vorstellen, dass durch den neuen Filter weniger Unterdruck im Leerlauf entsteht und dadurch weniger Benzin über den Vergaser eingesaugt wird (Venturi-Effekt, mehr Luft und weniger Benzin=falsches stöchiometrisches Verhältnis).
Ich habe auch die NGK CR8EHIX - 9 eingebaut.
Da ich ja erst am Freitag früh losfahre, kann ich morgen ja noch basteln.
Schönen Abend
Michael
Benutzeravatar
MagnaBerlin
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 16:21
Wohnort: Berlin
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon Hirbel » Do 11. Jun 2015, 07:52

Hi

Eben wegen den Venturi Effekt sollte bei mehr Luft automatisch auch mehr Benzin mit durchgehen, wenn alles in Ordnung ist.
Für das Grundverhältniss sind die Umluftschrauben verantwortlich.

Wie schon gesagt kann möglich sein das die mal mit einem verschmutzten Filter eingestellt worden ist - evtl. wurden die Umluftschrauben verdreht - dann kann es schon sein das die spuckt wenn sie mehr Luft durch einen neuen Filter kriegt (der K&N hat ja zusätzlich einen höheren Durchsatz).

Wie war denn das Kerzenbild der ausgebauten Kerzen :?:

Schwarz würde heissen zu Fett -> zu wenig Luft, weiss würde heissen zu mager -> zu viel Luft - sie sollten bräunlich sein.

Evtl. kannst du auf die Schnelle die Umluftschrauben in Grundeinstellung probieren, aber vorher die jetzige Einstellung ermitteln und aufschreiben -> Rückfallebene, für den Fall das sie dann gar nicht mehr läuft.

Die Grundeinstellung ist meines Wissens 2,5 Umdrehungen raus.

Viel Erfolg - wegen der Magnatour :!:

Hirbel
Hirbel
 
Beiträge: 1450
Bilder: 0
Registriert: So 9. Sep 2012, 15:15
Wohnort: Leuchtenberg
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon MagnaBerlin » Do 11. Jun 2015, 09:06

Guten Morgen Hirbel,
danke, die Kerzen waren alle braun, die beiden vorderen etwas verölt.
Das mit dem Venturi-Effekt ist mir auch erst in der zurückliegenden - schlaflosen - Nacht eingefallen.
Wenn es mit dem alten Filter nicht klappt, werde ich deinem Hinweis folgen und an die Umluftschrauben gehen :(
Ich habe zum Glück ein Werkstatthandbuch mit der Maschine bekommen. :-)
Schönen Tag!
Michael
Benutzeravatar
MagnaBerlin
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 16:21
Wohnort: Berlin
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon MagnaBerlin » Do 11. Jun 2015, 16:47

Hallo,

ich habe den alten Luftfilter wieder eingebaut, hat aber nichts gebracht.
Wenn ich jetzt drüber nachdenke, hatte der Motor je wärmer es draussen wurde, eine immer geringere Drehzahl.

Letztendlich habe ich vorhin den Leerlauf höher gedreht, damit sie nicht mehr ausgeht.
An den Vergaser mache ich mich im Winter ran.

Grüße aus Berlin
Michael
Benutzeravatar
MagnaBerlin
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 16:21
Wohnort: Berlin
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon MagnaBerlin » So 14. Jun 2015, 17:21

So, die Magna hat alles gut überstanden. Bin ohne Probleme nach CZ und zurück gekommen. :-D :-D :-D
Grüße aus Berlin
Michael
Benutzeravatar
MagnaBerlin
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 16:21
Wohnort: Berlin
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon Milou » So 13. Mai 2018, 18:39

@Michael wie ist die Sache weitergegangen?????

Ich habe genau das selbe Problem. Nach dem Luftfilterwechsel. Hab auch die Iridium. Jedoch jetzt grad auf die Schnelle keine ausgebaut.
Auf dem Vatertragstreffen beim Hirbel haben wir grad drüber gerätselt.
DON´T GROW UP

IT´S A TRAB
Benutzeravatar
Milou
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 10. Okt 2017, 18:30
Wohnort: Aachen
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43

Re: Motor geht nach Luftfilter- und Kerzenwechsel aus

Beitragvon MagnaBerlin » Mo 21. Mai 2018, 19:57

@ Milou
Schaust du hier:
Thema: "Choke richtig am Vergaser anschrauben"
Unter anderem war eine Leerlaufdüse verstopft und an der Leerlaufeinstellschraube musste etwas gedreht werden.
Seit dem bin ich ohne Mucken unterwegs :-D
Durchschnittsverbrauch zwischen 5,0 und 5,5 Liter.
Viel Erfolg!!!
Grüße aus Berlin
Benutzeravatar
MagnaBerlin
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 16:21
Wohnort: Berlin
Typ, RC09, RC21 usw.: RC43


Zurück zu RC43 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron